Variablenübersicht nur am HMI erstellbar?

  • Hi,


    ich arbeite seit ein paar Wochen mit einer KRC4 und KSS 8.5.7.

    Vorher hatte ich nie Kontakt zu KUKA.


    Von ABB bin ich es gewohnt, alle (im RobotStudio) angelegten Signale direkt im "E/A"-Fenster sehen und steuern zu können.

    Bei KUKA muss man ja offenbar eine VariablenListe anlegen.

    Das habe ich auch für eines meiner 3 ProfiNet Geräte getan. Allerdings fand ich es bisher sehr mühsam alle Signale und Signalgruppen dort einzupflegen.

    Nun muss ich noch 2 weitere "Gruppen" oder "Reiter" erstellen die exakt die gleichen Signale enthalten (nur um jeweils 16 byte versetzt).


    Kann ich eine Grupper oder Reiter irgendwie kopieren und anpassen?

    Oder kann man diese Variablenlisten am PC erstellen und einspielen?

    Zur Not könnte ich Tastatur und Maus direkt an die KRC4 anklemmen, find ich aber irgendwie unpraktisch.

    = ABB erfahren, KUKA Neuling =

  • KUKA Handwerk
    Anzeige
  • Danke für den Hinweis.

    Diese Anzeige habe ich auch gesehen.

    Leider kann man hier keine Gruppensignale sehen oder steuern.


    Also in Gruppen zusammengefasste bits/bytes.

    Diese Gruppierungen habe ich im WorkVisual erstellt.

    = ABB erfahren, KUKA Neuling =

  • Ja, da siehst du sie leider nicht, weil diese Datei nicht mit runter geladen wird. Die kannst du tatsächlich nur auf dem Roboter bearbeiten.


    Ich zieh mir die immer separat auf einen USB Stick, bearbeite Sie dann extern und schiebe sie wieder in den User-Ordner.

    Die Abnahme von "GOTO" Anweisungen verhält sich reziprok zur Qualität einer Programmierung

    • Helpful

    es geht besser und einfacher aber sowas muss mann selber vorbereiten...



    1. Mit WoV unter Datai, Verzeichnis C/KRC/USER erstellen



    2. ConfigMon.ini drin kopieren... und auch ProjectExternalFileList.xml (immer)

    3. ProjectExternalFileList.xml anpassen so dass auch von HMI geaenderte Dataien von Roboter zurueck kommen





    viel Komfortabler und kein USB Stueck noetig

    damit kann man deploy/backup alle andere selbst-erstelte Dataien (EtherentKRL/UserTech usw.)

  • Kein Problem,


    Ich war auf der Suche fuer sowas um zB UserTech KFD Modifikationen unter Kontrolle zu bringen.

    Die Loesung war wie geschrieben, all Dataien unter WoV Project bringen. Nie wieder doppelte Arbeit

  • Wenn ich das Verzeichniss erstellen möchte, erhalte ich den Ferlermeldung:

    "c/KRC/USER" ist kein gültiger Name für eine Datei oder ein Verzeichnis.

    naturlich nicht...dass war kein Verzeichnis

    dass sind drei Verzeichnise....

  • Um nochmal darauf zurück zu kommen...


    Ich arbeite mit der Version KSS 8.7.2 und mir wird das Laufwerk C ebenfalls nicht angezeigt.


    In wie fern muss man die ProjectExternalFileList.xml anpassen damit mir die Festplatte im WoV angezeigt wird?

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now