Problem nach Justage

  • Hallo,


    nach erfolgter Abschaltung der Anlagen über den Jahreswechsel kam es bei einem Robi zum Problem, da die Puffer- Akkus leider ihren Dienst versagten.
    Die Steureung fordert deshalb zur Justage aller Achsen auf.


    Also den EMT ausgepackt und hoch motiviert mit der Justage (Restauration mit EMT) begonnen. Leider wurde mein eifriger Tatendrang von der Steuerung ab Achse 4 mit dem Fehler "EMT Justageweg überschritten" abgebrochen. :wallbash:


    Aktionen:


    - Reinugung der Messnuten
    - Wiederholung der Justage


    Leider hat dies nicht zum Erfolg geführt. Deshalb ist der Robi erst einmal mittels Uhr justiert worden, was allerdings nicht die Lösung sein kann.


    Wer kennt diesen Problem und kann mir den ein oder anderen Tipp geben?



    Schon mal danke für die kommenden Antworten. :danke:

  • KUKA Handwerk
    Anzeige
  • Guten abend,


    also ich kenn diese Fehlermeldung eigentlich nur wenn man zu zweit weg von der Nut beginnt, nach einer gewissen zeit wenn er nichts gefunden hat bleibt der robbi stehen und bringt dieses fehler...

  • Um welchen Roboter handelt es sich?

    Gruß Roland


    Wie poste ich falsch?

    Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.


    Ich bin wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.

    Konrad Adenauer

  • ich hatte sowas auch mal. Da war die Nut zu nah am EMT. Eine U-Scheibe hat mir damals geholfen.

    Wolfram (Cat) Henkel

    never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

    "Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."


    Messages und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet.

    Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.


    Messages and Mails with questions like "how to do..." will not be answered.

    These questions and the answers are interesting for everyone here in the forum.


  • ich hatte sowas auch mal. Da war die Nut zu nah am EMT. Eine U-Scheibe hat mir damals geholfen.


    Genau darauf wollte ich auch hinaus. Bei einigen IR360 ist das bei den Achsen 4 und 5 der Fall.

    Gruß Roland


    Wie poste ich falsch?

    Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.


    Ich bin wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.

    Konrad Adenauer

  • Hallo zusammen,


    es handelt sich um einen KR125. Das Kable muss ok sein, denn es funktionier bei den Achsen 1-3 problemlos.
    Das mit der Distanz zur Nut habe ich auch vermutet, scheint jedoch nicht die Ursache zu sein, denn beim EMT erkennt man ein wechseln der Signale.
    Ich werde dies mit der U- Scheibe dennoch versuchen.


    Habt ihr noch andere Vermutungen oder Tipps?


    DANKE

  • Der Stift bewegt sich, denn man erkennt den Signalwechsel am EMT.
    Ich habe die Justagewerte mit denen der IBN verglichen und festgestellt, dass ab A4-6 keine Veränderungen feststellbar sind.
    Dies finde ich komisch, denn nun sind die Achsen 4 - 6 mit der Uhr justiert.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now