Hilfe: "Kein aktiver E/A Treiber" PNIODriver Profinet KRC4

  • Hallo,


    bei einem Roboter mit KRC4 Steuerung wird der E/A Treiber PNIODriver nur im Reiter "Konfiguration" angezeigt. Im Reiter "Zustand" steht nur die Zeile "Kein aktiver E/A Treiber". Im Workvisual kann ich keine Auffälligkeiten feststellen. Kann mir jemand erklären, wie ich den Treiber aktiviert bekomme. Hintergrund ist, dass von dem Roboter keine Signale im Profinetbus ankommen und meine Vermutung liegt halt da, dass es mit diesem Treiberproblem in Verbindung steht.


    Der Taster "Rekonfiguration" hilft leider nicht, dass habe ich schon versucht.


    Vielen Dank fürs lesen.

  • KUKA Handwerk
    Anzeige
  • Hallo Roland und alle anderen der Community,


    ich bin leider beim erlernen bzw. programmieren eines Kuka Scara Roboters auf dasselbe Problem gestoßen.

    Ich möchte eine kleine Übungssteuerung programmieren.

    Ein kleiner Hub-Vakuumsauger soll ein Bauteil per Pick & Place verfahren.

    Nun muss ich meine Festo Vakuumsaugdüse ansteuern.

    Ich habe mir gedacht über den XG12 Anschluss des KRC micro ein OUT Signal an meine Saugdüse zuschicken, so dass der Hubsauger ausfährt und mein Bauteil auf seiner Position aufschnappt.


    Leider bin ich so neu in der KRL, dass ich auch nicht weiß wie ich ein OUT richtig programmiere.


    Ich hoffe daher sehr, dass ihr mir helfen könnt bzgl. Tipps.

    Bzw. Roland - welche Verschaltungen haben bei dir gefehlt um auf den E/A Treiber des KCP zuzugreifen?



    Info:

    Saugdüse (Festo): VN-14-L-T4-PQ3-VQ3-RO2-M

    Leitung zur Steuerung (Festo): NEBV-H1G2-P-2.5-N-LE2



    Roboter:

    Steuerung ist ein KRC 5 micro

  • Ich meine das für den XG12 das Interface Board Standard verknüpft werden muss.

    Dort stehen 15 Out und 15 In Signale zum verschalten zur Verfügung.

    Ja genau,
    chrisfriedo du muss dann deine KRC E/As mit den EAs vom Interface Board Standard im Editor "EA-Verschaltung" entsprechend verknüpfen.

  • Super danke schon mal für die rasche Antwort,


    bin leider auf dem elektronischen Gebiet noch nicht so fit - hoffe ihr seht mir das nach :)


    Heißt auf deutsch, ich muss dem KRC micro noch sagen dass ich über den XG12 Anschluss Pins belegen möchte?

    Kann ich das über das SmartPad konfigurieren?

    Unter Konfiguration > Ein-/Ausgänge > finde ich jeweils "Automatik Extern" & "E/A Treiber" .

    Gehe ich auf E/A Treiber, so kommt die Meldung "keine aktiven E/A Treiber"


    Oder finde ich die Option "EA-Verschaltung" in Workvisual?

    Denn ebenso im Workvisual werden mir keine E/A's angezeigt, so wie ich es im Netz zu Hauf sehe dass es aussehen sollte...


    Oh man, vielen Dank schon mal - ihr helft mir hier nach etlicher Recherche!


    Gruß

    Chris

  • Ja genau Workvisual ist dein freund dort musst du das Projekt öffnen dann als Aktive-Steuerung setzen und dann unter ea-Verschaltung die ein/ausgänge auf deine gewünschten ein und ausgangsnummern per drag and drop ziehen.

  • Rechte Maustaste auf 8137323 (Krc5 micro - 8.7.4) und dann als aktive-steuerung setzen dann sollte was angezeigt werden.

    Danach wenn du alles verschaltet hast musst du dann natürlich das Projekt auf die Steuerung laden.

  • Vergessen zu erwähnen, hatte ich vorhin auch direkt versucht.


    Workvisual lädt nach dem drücken von "als aktive Steuerung setzen" zwar, aber danach zeigt es mir immernoch keine E/A's an ...der Button "als aktive Steuerung setzen" lässt sich auch wieder drücken und ist NICHT grau hinterlegt wie man es vielleicht erwartet da die Steuerung ja aktiv ist... sehr seltsam...

  • Ok perfekt, ich habe festgestellt dass ich Version 5.0 nutze - mit Version 6.0 kann ich die E/A's sehen.

    Vielen vielen Dank schon mal!

    Jetzt stellt sich mir die nächste Frage - hab ich meine Steckdosenleitung für den Vakuumsauger richtig angeschlossen ....die Leitung besitzt eine schwarze und rote Ader.

    In welche PIN # des XG12 muss ich rein?

    ich weiß bereits, dass alle ungeraden PIN's 9-39 die Eingänge sind und alle geraden PIN's 10-40 die Ausgänge.

    Somit gehe ich mit bspw. schwarz in die 10 und mit rot in die 12?

    Oder wie wäre es richtig

  • ich weiß bereits, dass alle ungeraden PIN's 9-39 die Eingänge sind und alle geraden PIN's 10-40 die Ausgänge.

    Wie wäre es denn wenn du das ganze mal verschaltest über Wov, da deine E/A´s jetzt bekannt sind.


    Danach kannst du ja der Elektrofachkraft bescheid geben welche Eingänge und Ausgänge du das verschaltest hast.


    Danach kann man es Testen.....

  • Über Wov jetzt kein Problem mehr, so empfinde ich - für mich war nur noch die Frage offen wie das elektronische Prinzip funktioniert...


    Kann ich in diesem Fall ein Signal Output aus dem XG12 nun als Spannungsimpuls/versorgung für mein Pneumatik-Ventil verstehen? ...also schwarzes Kabel und mit dem roten Kabel zurück in die XG12 Schnittstelle? ..Elektrofachkraft ist gerade außer Haus - versuche mich selbst einzulesen.


    Die Pin - Belegung des XG 12 hab ich auch schon über Kuka gefunden.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now