ABB ASEA IRB 6/2

  • Hallo meine Lieben,

    ich bin neu hier im Forum, da ich vor kurzem erst einen ABB Roboter bekommen habe ( ABB ASEA IRB6 mit S2 Steuerung), ich weiß das Teil ist seeeehr alt ist, aber für meine Verwendung wäre er mehr als ausreichend (Simple Bauteile Schweißen)


    Allerdings zeigt er mit beim hochfahren im Teachpendant folgendes an: PROG UNIT COMMUNICATION FAULT


    Woran kann das liegen? ich bin ehrlich gesagt überfragt und hoffe, dass hier alte Hasen im Forum sind die mir eventuell helfen können.... das wäre echt traumhaft!


    vielen Dank im vorraus!!

  • Hallo Ennsen,


    prinzipiell sagt die Meldung nichts anderes aus, dass die Programmiereinheit keine Kommunikation zur Steuerung hat.

    Poste mal Bilder des Racks, auf denen die Karten mit den LED Zuständen Schalterstellungen ersichtlich sind.

    Sicher irgendwas rot.

    Wann lief der Kollege das letzte mal?

    Akkus auf den Karten i.O.?


    Gruss SJX

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

  • Wie es ausschaut hängt der Hauptrechner DSPC 157 und der Achsenrechner DSPA 110.

    Dass I/OBoards DSDX 110 rot sind weisst darauf hin das Teil der Parameter weg sind und Batterien auf dem RAM-Board DSMB 127 leer.

    Nicht desto trotz sollte er über die Software auf den PROMS weiter hochlaufen


    In welcher Stellung steht der Schalter Start-Mode? Ist auf Photo schlecht zu erkennen.

    Wenn Du die Steuerung über den unteren Schalter am DSPC 157 neu initialisierst (kurz nach unten), siehst Du dann, dass die LED's weggehen und danach anfangen zu flackern? Oder bleiben diese in diesem Zustand?


    Gruss SJX

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

  • Das hört sich alles ziemlich wild an... bekommt man das wieder hin oder ist das eher unrealistisch?

    Der Start-Mode schalter steht auf B.


    Wenn der Roboter an ist bzw der Schaltschrank, kommt an den Bauteilen die an der Rückwand oberhalb montiert sind zb D14.153 / DSQC 138, kein Strom an ist das so richtig ? oder kann die Störung dann dadurch kommen? hier ein aktuelles Foto wenn der Start-Mode auf B steht und der Schalter in der Mitte von Restart und Init.

    wenn ich kurz nach unten mache gehen einige LEDs aus und danach sieht es wieder so aus wie auf dem folgenden Foto ohne flackern.

  • Ich habe alle Schaltpläne und Diagramme dafür aber auf Englisch und die Programmierungsanleitung und Fehlerbehebung ist auf Französisch und teilweise auf Englisch ... deshalb sind mir ein wenig die Hände gebunden.

    Es gibt bestimmt auch kaum noch Firmen die sich mit soetwas auskennen...

  • Bei mir ists auch schon ne weile her, seit ich den letzten in der Hand hatte/reparierte....


    An der DSQC 138 meinst Du die 5 LED's. Im Schaltplan S.13 sieht man es gut.

    Ist der Sicherheitskreis in Serie. Startet ab Rack. Wenn Rechner nicht freigibt, sollten die LED's dunkel sein, was bei Dir ja aktuell der Fall ist.


    Original stand er auf Stellung B (Mitte) und unterer auf Init ?

    Was macht er in Stellung C und unterer auf Mitte, bezw. auf INIT?


    Englische Doku war dazumals zu S2 Standard. Gab leider sehr wenig auf Deutsch.


    Wie es ausschaut war der Roboter ausgestattet mit externen Achsen. 3xDSQC 129. Ist alles wieder angeschlossen?

    Phasenfolge der Eingangsspannung passt?


    Ps: Prinzipiell lief die S2-Steuerung auch ohne Programmiereinheit.


    Gruss SJX

    Images

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

  • guten Morgen,


    Auf Start-Mode C passiert das selbe...


    Ich habe für den Roboter 2 Positionierer von esab und ein ESAB LAH500R Schweißgerät, das schweißgerät ist auch schon angeschlossen. Aber da die Firma die mir den Roboter "geschenkt" hat, eine fremdfirma beauftragt hat den Roboter damals abzubauen, haben die wohl die alten Kabel geknipst und nicht zum Roboter gelegt.... somit muss ich mir anhand der vorhandenen Pläne und listen die Kabel selber zusammenstellen.

    Kann es etwa daran liegen dass die positionierer noch nicht angeschlossen sind? Und er deshalb nicht freischaltet....


    Phasenfolge werde ich gleich mal tauschen, hätte nicht gedacht dass es dabei darauf ankommt.


    Liebe Grüße

  • so es gibt Neuigkeiten,

    Und zwar fährt er nun hoch ohne communication fault. Die Karte DSMC110 ist wohl defekt.


    Nun sagt er im Display "1 Not allowed command" und das schütz zieht nicht an und die Servos werden nicht mit Strom versorgt.

    Liebe Grüße und schon mal vielen vielen Dank! Bis jetzt schon eine großartige Hilfe

  • Hallo Ennsen,


    Schön, dass Du ein Schritt weiter bist.

    Die DSMC 110 müsste ja das Disketten Interface sein. Hast Du die Karte nun gezogen, dass er hoch lief?

    Hast Du noch ein 5.25 Floppy oder schon mit Umbau 3.5 und war eine Diskette eingelegt? Laden-Lampe hat nie geblinkt am Control-Panel?


    Im jetzigen Zustand sind die LED's alle an auf der DSQC 138?

    Leuchten sonst noch irgendwelche LED's rot auf den Rechnerkarten?

    Ist das wirklich die einzige Meldung die ansteht? (Pfeil links neben der Meldung, Wenn ja, kannst mit Doppelpfeiltaste links daneben durchblättern)


    Normalerweise lief es ja dann nach Startup so ab:

    - Sicherheiten alles scharf machen (Alle LED's auf DSQC 138 grün).

    - Programmiereinheit einlegen ins Fach am Steuerschrank.

    - Antriebe Aus Drücken zum Quittieren am Control Panel, rote Lampe sollte nun gelöscht sein.

    - Antriebe Ein, Synchronisation wird verlangt.

    - Synchronisationstaster drücken, Roboter fährt in Synchrostellung, danach i.O.


    - Programmiereinheit entnehmen aus Fach, Antriebe gehen aus.

    - Bei gewissen Steuerungen musste man dann beim ersten Mal Zustimmtaste drücken mit Antrieb ein am Control Panel, dann verfahren von Hand.


    Gruss SJX

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

  • guten Morgen,


    Also die DSMC110 habe ich gezogen und bei der Karte DSPC157 musste eine Sicherung getauscht werden( sobald die DSMC110 eingeschoben wurde ist die Schmelzsicherung geflogen)

    Ohne DSMC110 fährt der Rechner hoch und im Anhang ist ein Bild mit den Lampen nun noch leuchten.


    Es sind zwei Positionierer noch nicht angeschlossen (ganz zu Anfang zeigt er deshalb wohl "servo error" an).

    Wenn ich das wegdrücke ist der einzige Fehler "1 Not allowed command" und ich kann mit den Pfeiltasten durchseppen.


    Die DSQC138 ist komplett aus dort leuchtet keine Lampe und die Karten von dem Servos in der D22 Reihe sind stromlos und das schütz zieht auch nicht an. Kann es zwar reindrücken dann haben die servos Strom aber sobald ich es loslassen geht es wieder raus.


    Liebe Grüße

  • Wenn Rack_LED nicht kommt auf DSQC 138 liegt eigentlich Ursache immer noch bei den Karten / Konfiguration.

    Auf den DSQC129 stehen Fehler betreffend fehlender Resolversignale an. Müsste kommen von den Tischen. Häng diese bitte mal an.

    Ohne wird's dir die Steuerung nicht erlauben Antriebe einzuschalten. Wenn sie nicht gebraucht werden, müsste man sie aus der Konfiguration nehmen.

    Ziel müsste sein, auch diese roten LED's zu eliminieren.



    Gruss SJX

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

  • Hallo Ensen,


    Nach Layout der DSQC 138 ist als nächster in der Kette nach dem Rack der externe Not-Aus dran.

    Wenn Du ja ne ESAB Schweissanlage hast, hast Du ja an den Stations-Panels und oft auch an der Stromquelle einen Not-Aus.

    Dieses schon angeschlossen?


    Gruss SJX

  • Mahlzeit,


    Soo alles soweit in Ordnung, habe alles verdrahtet und EM Stop ist raus.


    Die einzigen Lampen die nun nicht am Rack leuchten sind PB und ROBOT.

    Ansonsten läuft alles.


    Wie sieht es mit diesen Steckern von dem Roboter aus? Siehe Bild

    Ist es möglich diese zu vertauschen? Oder fehlt dort der kleine Stecker und wenn ja was muss dort belegt werden?


    Lieben Gruß

  • PB auf der DSCC 138 hiesse eigentlich Not-Aus an Programmiereinheit oder am Operator-Panel Front S2 Schrank sind ausgelöst.

    Diese mal durch drehen entriegeln.


    Bei den Burndy-Steckern war es so, dass diese Plastik-Codier-Pins drin hatten und so ein vertauschen verhinderten. Schau mal nach diesen.

    Mach bitte ein Photo des Steckers, der Leer ist, wo man die Pin-Belegung sieht. Könnte optionale Customer-Connection sein.


    Gruss SJX

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

  • Guten Morgen,


    Also die Pins sind drin (bei mir in blau) ein Foto von dem anderen Stecker kommt noch.


    Die Notaus-Taster sind beide raus... woran könnte es denn noch liegen?


    Lieben Gruß und vielen Dank für deine Hilfe