Posts by domi1711

    Es wurde hier schon alles wichtige angeschnitten.
    Du brauchst in deinem Programm nur Bremsentest und Justagereferenzierung aufrufen, der Roboter macht die dann nur, wenn er es braucht.
    Bitte rede mit deinem Chef und mach die Schulung dazu. Ist wirklich wichtig!
    lg

    Danke an alle, es lauft jetzt super!
    um den Laser Taster zu entprellen musste ich in der einen Interruptroutine den anderen Interrupt einschalten.
    Das Problem war, dass der Interrupt ja erst nach einer Zykluszeit scharf wird. Das habe ich dann mit wait sec 0.012 gelöst.
    Das Messergebnis ist vielversprechend.


    lg

    Hi,
    habe hier ein kleines Problem mit einer Aufgabenstellung (KRC4 / KSS8.5):
    Wir wollen während der Fahrt (Relativbewegung in Z) 2 Positionswerte erfassen, und dann ausrechnen wie weit diese voneinander entfernt sind. Programmausschnitt unten. Im prinzip sagt uns ein Laser Taster sobald er etwas sieht, bzw sobald er nichts mehr sieht. Mit diesen Ereignissen triggern wir die Datenspeicherung. Herauskommen sollte die Z Abmessung des Teils.
    Leider bekommen wir meistens 0 heraus (h1 und h2 haben den gleichen Wert).
    Das kann sein weil:
    die Interruptereignisse nicht richtig kommen (Taster "prellt" an der Kante)
    oder $POS_ACT wird nicht schnell genug aktualisiert (müsste dann bei langsamer Fahrt besser gehen... tut es aber nicht)
    oder die Interrupts werden nicht richtig ausgelöst (darf man einen anderen Interrupt in einer Interrupt routine scharf schalten?? Passt das so?)
    Bitte schaut euch das mal an, freue mich über Tipps :)
    lg, Dominik
    DEF main()
    .....
    $VEL.cp=0.2
    wait sec 0
    INTERRUPT on 20

    LIN_REL{z 200} #base


    wait sec 0
    interrupt off 21
    $VEL.cp=2


    result=h2-h1
    .....
    DEF interrupt1()


    h1=0
    wait sec 0
    h1=$POS_ACT.z
    Interrupt on 21


    END


    DEF interrupt2 ()


    interrupt off 20
    h2 = 0
    wait sec 0
    h2=$POS_ACT.z


    END

    Hallo,
    gibt es eine einfache Möglichkeit, wie ich $POS_ACT oder andere Standard Systemvariablen an die SPS übertragen kann, mit Profinet? Z.b. eine Standard EA Konfiguration, die ich nur in WoV importieren muss?
    Der Datentyp E6POS besteht ja aus 6x Real und 2x Int, d.h. der braucht 32 byte, was heißt ich müsste 256 EAs händisch verschalten, und das wäre dann nur die eine Position.
    Hintergrund dazu ist, dass wir demnächst mxAutomation bekommen (für Versuche) und dazu ist denkbar viel Datenaustausch nötig.
    lg, Dominik

    Hallo Martl,


    ich habe MAMES in der machine.dat geändert, jedoch brachte das keine Abhilfe -> das Flanschkoordinatensystem ist noch immer nicht verdreht.
    Ich habe -15 und +15 Grad versucht.
    Eine neue Justage mit geändertem MAMES Wert war nicht möglich, es kam die Fehlermeldung $MAMES_ACT ungültig.


    Hast du noch einen Tipp?


    lg, Dominik

    Hallo,
    gibt es eine Möglichkeit, den 0 Grad Punkt der Achse 6 permanent zu ändern? Also inkl. dem Flanschkoordinatensystem?
    Hintergrund ist, dass wir einen Adapter auf der Achse 6 haben, und daher das Lochbild um 30 Grad verdreht ist. Beim Vermessen von Werkzeugen liegt nun ein Winkel vor, und das bringt öfters Schwierigkeiten mit sich, v.a. wenn man mal eben schnell etwas testen will.


    lg, DOminik

    Hallo,


    ich möchte die Netzanschluss Leitung konfektionieren, jedoch habe ich nirgends die Pinbelegung für den X1 Stecker der KRC4 Standard gefunden.
    Sämtliche Motorleitungen sind in der Doku beschrieben, jedoch nicht die X1 Schnittstelle.


    Habt ihr eine Info diesbezüglich?


    Danke!