Posts by Robonator

    Guten Morgen Herdenwissen,

    ich hab folgendes Problem mit LoadIdentify mit einem ABB IRB 6700 205/2.80 "LeanID" mit RW 6.11.01.

    Die Lastdaten für den Greifer aus em CAD sagen 174KG mit dem Masseschwerpunkt bei X= -134, Y= 0, Z= 196.


    Ich hab LoadIdentify laufen lassen und er hat mir errechnet, dass ich eine Masse von 198.6 Kg mit einem Masseschwerpunkt bei X= -139, Y= 3,2, Z= 373.

    Damit war die Lastdatenermittlung unzulässig, da er mit dem Masseschwerpunkt in Z außerhalb des Lastdiagrammes lag.


    Als ich mit den Lastdaten aus LoadIdentify fuhr, ist er immer nach einem Fine-Punkt bzw. einem Richtungswechsel "losgesprungen". Also man hat gesehen, dass die Lastdaten nicht stimmen. Und ich musste die Momentenüberwachung auf 300% stellen, damit er nicht mit Überlast in A5 ausstieg.

    Danach habe ich die Lastdaten aus em CAD eingetragen und das "Hüpfen" war weg und ich konnte die Momentenüberwachung wieder auf 100% stellen.


    Meine Vermutung ist nun, dass der Unterschied im Gewicht und dem Masseschwerpunkt in Z dadurch entsteht, dass LoadIdentfy die Maschinendaten eines normalen IRB6700 genommen hat und nicht die einens LeanID's. Der Zusatzflansch des LeanID is 200mm länger und wiegt geschätzt 15-20KG und somit als Gewicht und Distanz zum Greifer addiert wurde.


    Ich warte noch auf die Rückmeldung von ABB zu meiner These.


    Habt ihr Erfahrung mit LeanID und LoadIdentify?


    Grüße

    Guten Morgen,

    ich hatte Freitag ein Gespräch mit der Hotline von ABB.

    Die einzige Möglichkeit, dass die Achse 6 sich wieder voll drehen lässt ist der mechanische Rückbau des LeanID. Das Bedeutet einen neuen Flansch (ca. 1500€), eine neue Lizenz (für wenig Geld). Dann das System ohne LeanID neu aufsetzen.


    Das is der einzige Weg...

    Das mit der LeanID ist im System hinterlegt und kann nicht mit den normalen Parametern beeinflusst werden, da hier Zusammenhänge zwischen Achse 5 und 6 vorhanden sind. So zumindest O-Ton ABB, kann nur über ABB Schweden geändert werden und ist wohl recht kostspielig.


    Das war unsere letzte Info zu diesem Thema.

    Diese Info habe ich gerade von der ABB Hotline auch bekommen...

    Schade, dann muss ich wohl damit leben...


    Trotzdem Danke an euch alle!


    schönes Wochenende.

    Danke für eure Tipps.


    Jetzt habe ich noch das Problem, dass der Robi mit LeanID ist und dort ist die Achse 6 auf +-220 Grad begrenzt. In den Systemparametern steht aber 360° drin.

    Wir haben das LeanID-Schlauchpaket entfernt. Wisst ihr zufällt wie ich die Achse 6 wieder für +-360° freischalten kann?

    Hallo zusammen,

    ich steh vor folgendem Problem:


    Ich wollte an einem ABB IRB 6700 200/2.80 LEAN ID mit RW 6.11.01 die Referenzkalibrierung durführen.

    Ich gehe vor wie immer und als die Meldung kommt, dass Achse 1 nun automatisch in die Vorbereitungsposition verfährt, höre ich zwar, dass die Antriebe in Regelung gehen, aber die Achse 1 nicht verfährt.

    Den Override habe ich auf 100% und das Programm läuft.

    Ich habe die Routine und den Robi jetzt schon mehrmals neu gestartet, aber ohne Erfolg.


    Woran kann das liegen? Habt ihr ne Idee?


    Grüße

    ich hab aktuell ein ähnliches Problem, nur mit MotorOff.

    Sporadisch lassen sich die Antriebe nicht ausschalten, obwohl kein MotorOn ansteht.

    Lassen nun das Motor OFF Signal auf der SPS pulsen und seitdem passiert es nicht mehr :D