Posts by JMPLBL_NoGO

    Hallo zusammen,


    ein Thema was mich schon seit längerem beschäftigt ist das uploaden von Daten über FTP auf KRC 4.x.


    Möchte zum Beispiel die configmon.ini hochladen, jedoch dafür nicht das komplette Projekt neu übertragen. Gibt's da eine simple Lösung? Dachte an eine FTP Verbindung mit zb FileZilla. Hat jemand Erfahrung damit? Oder vielleicht sogar eine Anleitung?


    VG FS

    Hallo zusammen,


    folgende Fragen bezüglich KUKA Fernwartung und Remotezugriff in Bezug auf WoV5:

    1. Gibt es eine Option wie man den Programmlaufzeiger auch im AutoExt sehen und verfolgen kann?
    2. Kann man E/A's über WoV im AutoExt verfolgen? Ähnlich wie bei ABB die EA Analyse wo man einzelne DI/DO/GI/GO in einer Analyse live verfolgen kann?
    3. Was genau hat es mit der "Trace" Funktion auf sich?


    Danke vorab für die Unterstützung!

    Falls mal später einer die selbe Frage hat und hier nicht den Sinn versteht, folgende Funktionen sind immer ganz hilfreich und werden bei mir standardmäßig mit reingeladen, ob ich sie brauche oder nicht:


    - Modulo Funktion
    - Geschwindigkeitsregler für Punktgeschwindigkeiten
    - Vorpositionsberechner für Offset
    - Fehlermeldung an externe Steuerung oder Ausgabe aufs Panel


    VG

    Moin Dirk,


    was genau meinst du mit:

    ...die DI/DO/UI/UO zugeordnet?



    Wenn Du einfach nur die Einstellungen machen willst z.B. um mit einer übergeordneten Steuerung zu kommunizieren, müsstest du erst in die Config Seite(Menü->I/O->Digital). Dann F2 für Config und die Länge (z.B. von DI[1] bis DI [256] eintragen und je nach Übertragungsart das richtige Rack auswählen (Profinet ist z.B 99/100...). Danach den Slot und das Start Bit ab wann der DI Bereich anfangen soll eintragen. Meistens ist das Start bit für Ausgänge 21 und für Eingänge 19, da die UOP's ab 1 Anfangen und 21 bzw 19 Lang sind.


    Ist jedoch jedem selbst überlassen wie er es Handhabt.


    VG


    FS

    Moin Blechbieger,


    danke für die Rückmeldung!



    Die SafeOperation-Funktionen gehen natürlich nicht. Aber das eigentliche Programm läuft problemlos.


    Bei mir ebenso. Je nach dem welchen Projektstand man in OL geladen hat muss man sich halt noch:


    [list type=decimal]

    • Die Fahrfreigabe von der übergeordneten Steuerung im Menü von OfficeLite unter Konfiguration - Ein/Ausgänge – Automatik Extern aktivieren. Einfach bei Eingänge den Wert für die Fahrfreigabe gesamt auf 1025 setzen.

    • Den BremsenTest ausschalten. Einfach in der Datei C – krc – Roboter – Config – User – Common – MotionDrivers – motiondrv.xml den BreakTest auf False setzten.

    • Den PnioTreiber deaktivieren: C – krc – Roboter – Config – User – Common – Modules_PnioDriver.xml.

    [/list]


    Einige Fehler stehen dann noch an, aber theoretisch kann man so ganz gut arbeiten.


    VG FS

    Für gewöhnlich brauchst du beim beschreiben von Registern, sowie beim setzten von Tool/Base auch nur Konstanten.


    Interessant wird es dann erst mit der indirekten Adressierung aka. Wert=PosRegister[Register[]].


    Auch hier gilt: Ausprobieren, testen, verfluchen, lernen, verstehen, anwenden :beerchug:

    Hallo D4nuu8,


    ja das ist mir ja bewusst, dass OL nicht unterstützt, was Kommunikation nach außen erfordert.


    Ich fragte ja auch nicht wie es geht sondern wie man es umgehen kann. Ein Projekt auf OL installieren was SafeOperation hat und auf OL kein Safeoperation installiert ist geht nicht: Zielsteuerung muss Opt installiert haben.


    Also was sonst tun? Opt aus dem Projekt löschen und dann übertragen? oder im OL wieder raus löschen nach Übertragen? Wie handhabt man die Situation am besten?


    Bei Fanuc ist es ja Ähnlich mit DCS etc. hier kann man in den DCS einstellungen die ganze Geschichte einfach deaktivieren bzw. Simulieren.

    Moin Kuka Kollegen,


    habe nun mal ein anderes Projekt in OL eingepflegt und bekomme einige Fehlermeldungen die es mir nicht erlauben den virtuellen Roboter zu bewegen bzw. ein Programm auszuführen.


    Weiß jemand wie man diese umgehen oder simulieren kann? Fehlerliste ist als Bild im Anhang. Optionen sind Grippertech, Safeoperation, ProfiSafe und DiagnoseSafety. Version ist KRC4 mit KSS 8.3.39 in OL (im realen Roboter 8.3.32).


    Vg FS

    Eine Frage hätte ich da doch noch...


    Und zwar folgende Situation:


    -Ich habe nun EIN Image für KSS 8.3, dort habe ich mein Projekt übertragen (von echtem Robi .WVS gezogen, im OL die Zusatzoptionen installiert und .WVS übertragen). Dort hatte ich dann alle Programme, Tool&Bases und co.


    -Nun möchte ich von einem ganz anderen Roboter das Backup einspielen um dort was zu machen. Ich also selber Vorgang wie oben (.WVS gezogen, OL Zusatzoptionen gelöscht und die neuen installiert, Projekt übertragen).


    Nun habe ich jedoch die alten Programme aus dem alten Projekt noch auf OL? Für mich unverständlich, da doch soweit ich weiß im WVS auch die Programme etc. abgespeichert sind. Alles andere hat er(soweit ich durch geschaut habe) vom neuen Projekt übernommen. Nur unter R1 die Programme sind alle noch drin.


    Gibts da eine bessere Option als die jedes mal rauslöschen zu müssen? Selbst wenn ich die Steuerung zusammenführe bleiben Sie da...


    Gruß FS

    Guten Abend liebe Robotergemeinde,


    folgende Frage: Wenn ich bei einem Kuka Roboter ein Backup mache (Datei->Backup Manager->Sichern Unter->USB), erstellt er auf dem USB Stick eine Kopie aller ungenutzten Projekte als WVS und das aktive Projekt als ASZ.


    Meine Frage wäre nun: Wie kann man das aktive Projekt auch als WVS speichern? Da man sonst jedes mal das Projekt im WoV von .ASZ in .WVS konvertieren muss? Gibt's da eine Lösung oder ist das so gehandhabt, dass man immer konvertieren muss, wenn man noch mal Zuhause was machen möchte?


    Vg FS

    Allgemein finde ich die Kuka Oberfläche viel intuitiver, liegt aber wohl dran, dass ich damit eben schon viel mehr gearbeitet habe.


    Ja immer gerne. Kuka ist ja auch nicht schlecht -> deutschsprachiges SmartHMI, Viel mehr mit Touch, bessere Haltung des Bediengeräts und erreichen des Zustimmtasters&Programmstart über eine Hand und und und....


    Aber was du merken wirst: Fanuc's System hängt nicht. Das Scrollen in einem Programm und das aufrufen von Menüs geht wesentlich schneller, quasi keine Ladezeiten.


    Viel Erfolg!

    Hallo WeldingBender,


    schön, dass Du nun auch in der Fanuc Welt aktiv bist, hier meine Antworten:



    Schulung habe ich von Fanuc leider noch keine, werde allerdings bald eine bekommen.
    Da ich schon Kuka und ABB Erfahrung habe würde ich die Umschuler-Umschulung machen. Ist diese Empfehlenswert?


    Wenn Du bereits mit Kuka und ABB Erfahrung hast, wird die Umschulung das richtige sein. Ich selbst empfinde Fanuc als wesentlich einfacher als z.B. Kuka. Man muss selbst keine Variablen Deklarieren; das Problem, dass man am Anfang nur PTP Fahren kann gibt es auch nicht; Offsets(Berechnung von Punkten) Empfinde ich ebenfalls als einfacher. Ebenso wie die ganze Inline Formular Sache -> Gibt es nicht.



    Gibt es Roboguide als Testversion? Wie viel kostet die Full-Version und ist diese Empfehlenswert.
    Kann man Roboguide auch zur Programmierung und zum Einstellen/Konfigurieren von Safety- Tool-Base Geschichten verwenden oder ist das eine reine Simulationssoftware?


    Ja 30 Tage testversion. Danach zwischen 2500-3000€ (wenn ich auf dem aktuellen Stand bin?).
    Ja, du hast quasi Kuka Sim Pro und Office Lite in einem. Ähnlich wie Robotstudio Pro. CAD Daten einlesen, Frames/Tools einstellen, Programme schreiben, testen, einstellen. Alles möglich. Nur SPS Signale etc. bekommst du natürlich nicht.



    Erstmal finde ich, dass eine Indirekte Adressierung bei der Tool Anwahl ziemlich interessant ist. Bei Fanuc ist es allgemein so, dass du einen Punkt mit seinen Tool und Frame daten teached. Du kannst diesen dann nicht mit anderen Tool und Frame Daten anfahren. Dies geht nur bei PR(Positionsregistern).


    Geh doch mal mit dem Teach Pendant Cursor auf die Zahl der Position (1 oder 2) und drück F5(Position) oben werden dir dann die Koordinaten angezeigt, die alle ausgefüllt sein müssen. Ebenso wie Tool und Frame Daten darüber.