E/A Langtexte aus Datenbank -> in Variable speichern

  • E/A Langtexte aus Datenbank auslesen und in einer Variablen speichern


    Hat dazu jemand eine Idee wie man sowas realisieren kann.


    Aus eigen erstellten Datenbanken ist das ganze kein Problem bei der orginalen kuka_con.mdb
    funktioniert das nicht warum??


    Gruss Andy :kopfkratz:

    Und es sprach aus dem Chaos eine Stimme zu Dir:”Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.” <br />Ich lächelte und war froh, - und es kam schlimmer...!

  • Schritt für Schritt zum Roboterprofi!
  • Hey


    dachte es wäre schon klar was ich machen will.


    Also den Langtext aus der Datenbank auslesen und in einer Variablen speichern weil die möchte ich anschliessend mit einem andern Text verknüpfen und als Meldung ausgeben.


    Wie gesagt brauche nur den Text in einer Variablen den Rest habe ich schon realisiert.


    Hintergrund der Aktion ist das Gripperpaket es zeigt mir nur die Meldung welcher Endschalter fehlt als Simulationsmeldung die widerum wird aber nicht im Logbuch gespeichert es sei den der Anwender drückt die Taste Simulieren.
    Nun war die Idee eine kurze Zustandsmeldung abzusetzen für ca 0.3 Sekunden und dann wieder zu löschen somit befindet sich ein Eintrag im Logbuch.
    Dann kann man später besser nachvollziehen welcher Endschalter gefehlt hat.


    Hoffe du verstehst mein Vorhaben jetzt


    Gruss Andy

    Und es sprach aus dem Chaos eine Stimme zu Dir:”Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.” <br />Ich lächelte und war froh, - und es kam schlimmer...!

  • Guten Morgen Andy,
    der Entwickler für Langtexte und ich sind nun kein wenig schlauer.
    Anders gefragt, wie und womit versuchst Du die Langtexte aus der KUKA_CON.MDB zu lesen ?
    Was ist exakt Dein Problem ?
    Mit der Aussage "funktioniert nicht" können wir nicht viel anfangen.

    Wer nach allen Seiten offen ist kann nicht ganz dicht sein

  • Hi Thadäus,
    das ist mir schon klar.
    Nur WIE Andy das machen will muss ich schon wissen.
    Er kann einen Programmierfehler machen oder die kuka_con.mdb
    hält keine DB-Norm ein. Ich muss das nachvollziehen können !
    a+

    Wer nach allen Seiten offen ist kann nicht ganz dicht sein

  • Joa, eben dieses "WIE" denke ich ist das was er wissen will.



    Hat dazu jemand eine Idee wie man sowas realisieren kann.


    Aber er könnte auch kurz sagen wie er das bisher mit eigenen Datenbanken realisiert hat.

    Edited once, last by Thadäus ().

  • Ok
    dann mal ein Programmbeispiel
    -------------------------------------------------------------------------------------
    DEF test( )


    DECL INT ANSWER
    DECL STATE_T STATE
    DECL INT OFFSET
    DECL MSG_T EMPTY_MSG


    EMPTY_MSG={MSG_T: VALID FALSE,RELEASE FALSE,TYP #NOTIFY,MODUL[] " ",KEY[] " ",PARAM_TYP #VALUE,PARAM[] " ",DLG_FORMAT[] " ",ANSWER 0}



    $MSG_T.Release=FALSE
    $MSG_T=EMPTY_MSG
    $MSG_T.MODUL[]="TEST"
    $MSG_T.KEY[]="Meine Meldung"
    $MSG_T.TYP=#NOTIFY
    $MSG_T.VALID=TRUE
    WHILE $MSG_T.VALID
    WAIT SEC 0.1
    ENDWHILE
    WAIT SEC 0.1
    $MSG_T=EMPTY_MSG
    WAIT SEC 0.3


    ;*****************************************************
    ;Liefert die Meldung: Meine Meldung



    $MSG_T.Release=FALSE
    $MSG_T=EMPTY_MSG
    $MSG_T.MODUL[]="ESCDiag"
    $MSG_T.KEY[]="ESCAllwaysTop"
    $MSG_T.TYP=#NOTIFY
    $MSG_T.VALID=TRUE
    WHILE $MSG_T.VALID
    WAIT SEC 0.1
    ENDWHILE
    WAIT SEC 0.1
    $MSG_T=EMPTY_MSG
    WAIT SEC 0.3


    ;*****************************************************
    ;Liefert die Meldung: Immer im Vordergrund



    END
    ------------------------------------------------------------------------------------


    Im 2 Teil wird auf die Datenbank ESCDiag.mdb verwiesen bzw. zugegriffen
    und jetzt will ich das gleiche mit der Kuka_con.mdb machen und zwar so



    $MSG_T.Release=FALSE
    $MSG_T=EMPTY_MSG
    $MSG_T.MODUL[]="IO"
    $MSG_T.KEY[]="IN_1"
    $MSG_T.TYP=#NOTIFY
    $MSG_T.VALID=TRUE
    WHILE $MSG_T.VALID
    WAIT SEC 0.1
    ENDWHILE
    WAIT SEC 0.1
    $MSG_T=EMPTY_MSG
    WAIT SEC 0.3



    dann sollte der gespeicherte Langtext als Meldung erscheinen und nicht
    wie bei mir "IN_1"


    ich hoffe das war jetzt verständlicher schön wäre es jetzt noch den Text in einer Variablen zu speichern muss aber für meinen Zweck nicht sein wenn das obrige Funktioniert bin ich schon glücklich


    Gruss Andy

    Und es sprach aus dem Chaos eine Stimme zu Dir:”Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.” <br />Ich lächelte und war froh, - und es kam schlimmer...!

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now