USB-Stick für Archiv konfigurieren

  • Hallo Forum!!!
    Wie konfiguriert man USB-Stick anstatt a: Laufwerk für die Archivierung.
    Gibst doch ein Tool dafür. Daran kann ich mich aber nicht mehr erinnern. :denk:


    Ich bedanke mich in voraus. :danke:

  • KUKA Handwerk
    Anzeige
  • Start - Ausführen - regedit.
    Suchen nach archive.zip
    Den Eintrag in der registry A:\archive.zip einfach umbenennen auf den gewünschten Laufwerksbuchstaben (z.B. U:\archive.zip).
    Regedit beenden und fertig.
    So mache ich das zumindest immer.

    Gruß Roland


    Wie poste ich falsch?

    Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.


    Ich bin wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.

    Konrad Adenauer

  • hi gelo,
    soweit ich mich noch errinner kann brauchst du fuer das archiv. von KUKA
    noch ein update geht bis 5.2 Stand nicht so ohne weiteres.

    DER MENSCH WILL IMMER, DAS WAS ER NICHT HAT!!!

  • Ich klinke mich unter diesen alten Beitrag mal drunter, da die Links zwar sehr interessant klingen, jedoch auf die Startseite des Forums führen.

    Ist das ein allgemeines technisches Problem?

  • Ich klinke mich unter diesen alten Beitrag mal drunter, da die Links zwar sehr interessant klingen, jedoch auf die Startseite des Forums führen.

    Ist das ein allgemeines technisches Problem?

    ich hab zwar keine Ahnung ob das hier ein noch auftretendes Problem ist, aber es gibt entweder bootfähige 8GB Recorey USB-Sticks auf denen wohl alles gespeichert werden kann, oder man nimmt einfach einen Normalen USB-Stick und Archiviert die Daten über das TP

  • Pardon, ich muss das wohl konkretisieren.


    Es ging mir speziell um KRC2, die primär auf 1,44 MB Floppy gesichert werden.


    Es gibt von Kuka allerdings einen Umrüstsatz auf einen USB-Anschluss, der so tut, als sei er ein Floppylaufwerk.


    Der Stick für solche Laufwerke muss wohl speziell formatiert werden - und dazu suche ich Infos.

    (Wird ein spezielles Programm genutzt? Oder was allgemeines, mit besonderen Parametern?)

  • Ah okay das ergibt dann sinn... vllt. geht es mit "normalen" Windows Programmen wie Rufus und einem passenden Adapter

  • Tante google findet: https://pixelnostalgie.de/2017…00-k-usb-floppy-emulator/

    Ob das mit dem originalen Adapter von Kuka genaus so funktioniert weiss ich nicht, ist aber wahrscheinlich, denn die kaufen das vermutlich auch nur ein, und verkaufen es dann für teuer Geld.

    Es ging mir speziell um KRC2, die primär auf 1,44 MB Floppy gesichert werden.

    Das stimmt nur für die älteren KRC2, da gibt es auch sehr viele 'neuere', die problemlos auf USB sichern.

  • Noch zu den nicht funktionierenden Links.

    Nach der Plattformänderung des Forums ging diverses leider verloren.

    Sehr oft hilft Teile des Links eingeben in der Google-Suche.


    Datensicherung - KUKA Roboter - Roboterforum.de - die Industrieroboter und Cobot Community

    KRC2 PS2 Maus und USB - KUKA Roboter - Roboterforum.de - die Industrieroboter und Cobot Community

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now