Programmieren lernen

  • Kuka koennte das ganze Zeugs wirklich mal online stellen. Das werden sich sowieso nur Leute holen die schon einen Kuka haben oder potentielle/interessierte Kunden. Schaden wird es denen nicht, eher im Gegenteil.

  • Hallo ich möchte mich auf Fortgeschrittenenlehrgang vorbereiten könnte ich bitte auch Unterlagen erhalten
    Danke im Voraus
    :merci: :danke:
    [email][hans4355@web.de]

  • Hallo Leute (oder vielmehr Megatron),


    wir haben bei uns an der FH auch seit kurzem zwei KUKA Roboter. Sind gerade dabei uns ein bischen in die Thematik einzuarbeiten...
    Könntest du mir die mehrfach erwähnten Unterlagen bitte auch noch zukommen lassen?? :hilfe:


    Wir hatten schon die ersten Probleme beim Erstellen bzw. Positionieren der Roboterumgebung. Kann mir diesbezüglich auch jemand weiterhelfen?? Für eure Antworten wäre ich euch mehr als Dankbar!!!


    Im Voraus bereits :danke:


    MEGATRON: meine e-mail: petmecph@hs-albsig.de


    Viele Grüße
    Philipp

  • Wir hatten schon die ersten Probleme beim Erstellen bzw. Positionieren der Roboterumgebung. Kann mir diesbezüglich auch jemand weiterhelfen?? Für eure Antworten wäre ich euch mehr als Dankbar!!!


    Dann bräuchten wir schon ein paar mehr Infos. Robotertyp, Softwareversion, Problem

  • Hallo noch einmal...


    Also, erst einmal zur Aufgabenstellung...


    Wir haben an der FH zwei neue KUKA-Roboter, zwei KR16.
    Software ist KUKA Sim Pro Version 2.1.0 (Build date Sep 4 2008)


    Unsere Aufgabe ist es jetzt, in einem ersten Schritt, die Roboterumgebung
    (Rückwand, Tische, Schweißaggregat...) zu Modellieren/Kostruieren und diese
    im SimPro abzubilden.
    Die Teile haben wir mit SolidWorks Modelliert und als .stl-Dateien abgespeichert.
    1. (Ein anderes Datenformat lässt SimPro ja leider nicht zu, oder doch?? Eine .stl-Datei
    kann man nachträglich fast überhaupt nicht mehr bearbeiten...)
    Jetzt haben wir herumprobiert und versucht die Teile zu platzieren. In der virtuellen
    Umgebung haben wir den Roboter incl. Fundament-Klotze auf den Ursprung gesetzt
    und von ihm aus in alle Richtungen die Umgebung aufgebaut...


    So weit, so gut... Weitere Fragen...


    2. Gibt es eine gängige Methode die Umgebung für die offline Programmierung möglichst
    präzise im SimPro abzubilden??
    Wie machen das denn Firmen die KUKA-Roboter im Einsatz haben und offline Programmieren
    wollen?? Wird da die Umgebung mittels Laser-Messgeräten vermessen??


    3. Wir haben mit unserem akademischen Mitarbeiter unsere Möglichkeiten durchgesprochen
    und hatten folgende Idee. Wir bauen für unseren Robbi eine Art Messspitze. Diese würden
    wir über eine andere Kallibrier-Spitze dem Roboter "beibringen". (Der Roboter kann das
    wohl und hätte somit die Koordinate der vorderen Spitze als Fixpunkt oder Nullpunkt)
    Mit dieser Spitze bewaffnet würden wir nun den Raum "reell vermessen". Wir würden hierfür
    alle wichtigen Punkte anfahren, uns die Koordinaten herausschreiben und hätten somit die
    Möglichkeit die Umgebung "offline" sehr detailiert darzustellen. Jetzt bräuchten wir hier nur
    noch eine Möglichkeit dies im SimPro umzusetzen.
    Wir haben schon versucht die .stl-Dateien mit mehreren zusätzlichen Koordinatensystemen
    auszustatten. Geht leider nicht, .stl-Dateien bilden immer nur EIN Koordinatensystem ab!
    Kann ich im SimPro, auf einer Tischplatte zum Beispiel, an jede Ecke ein Koordinatensystem
    legen und diesem Koordinatensystem die "reell vermessenen" Koordinaten einpflegen...
    Nur so eine Idee... Sinnvoll oder nicht???


    4. Wir könnten auch die Tischplatte mit nur EINEM Koordinatensystem ausstatten, wieder mit der
    Spitze die Koordinaten "reell vermessen" und im anschluss über trigonometrische Funktionen
    evtl. Verschiebewinkel berechnen und diese im SimPro abbilden. Wäre auch eine Möglichkeit...
    Ist das eurer Meinung nach besser??


    5. Beim hilflosen herumklicken im SimPro und dem Versuch ein paar Teile anzuordnen ist mir
    aufgefallen, dass die Teile sich zueinander nicht fixieren lassen. Ich kann ein Teil auswählen,
    diese über "Objekt verschieben" und/oder Eingabe der X/Y/Z-Koordinaten ausrichten.
    Allerdings habe ich es nicht geschafft die Teile zueinander fest zu fixieren! Ich kann die Teile
    auch nach dem Ausrichten auswählen und danach über "Objekt verschieben" bewegen.
    Selbst die Roboter in der eCat-Bibliothek lassen sich nach dem Auswählen auseinanderziehen.
    Ist es möglich die Teile zueinander fest zu fixieren??? Wenn ja, wie geht das im SimPro???
    (Beispielsweise wie in einem 3D-CAD-Programm. Hier setzt man Abhängigkeiten die danach fix
    sind. Die Teile lassen sich danach nicht mehr auseinanderbewegen, man kann jedoch jederzeit
    die Abhängigkeiten ändern...)


    6. Unser Akademischer Mitarbeiter wird in naher Zukunft noch folgendes Seminar von KUKA
    besuchen:
    http://www.kuka-robotics.com/s…SeminarDetail/?SEM_ID=I11$$$PR$$$$CS$---1
    War beim Kauf der Roboter und der Software wohl gleich mit dabei... Allerdings wird das bis wir unser
    Projekt fertig haben leider nix mehr...
    Hat jemand von euch dieses Seminar besucht? Gibt es dazu Übungsaufgaben oder dergleichen die
    mir derjenige zukommen lassen kann?


    Es wäre einfach nur genial wenn ihr mir helfen könntet...
    Ich hoffe ich höre von dem ein oder anderen in kürze...


    Ich habe den selben Text auch noch in eine separate Forenseite gestellt,
    vielleicht kann ich hierüber noch mehr von euch erreichen.


    Vielen herzlichen Dank bereits im Voraus!!! :merci:


    Philipp

  • So, dem anderen Forum hab ich den Namen


    "Layouterstellung & Offline-Programmierung mit KUKA Sim Pro"


    gegeben...


    Ich werd also immer wieder in beide Foren schaun...

  • Hi Megatron! Wir haben mehrere KUKA roboter in der Firma. Ich habe einen Grundlehrgang mitgemacht, für einfaches programieren reicht das auch, aber für complexseres wie Ausgängeverwalten, beschtimmte Befehle setzen dafür ist es zu wenig. Wäre dir sehr dankbar, wenn du mir auch das Docu zusenden würdest. :biggrins: :danke:

  • :hilfe:Hallo zusammen,
    bin bei der Internetsuche zu kuka Robotern auf dieses Forum gestoßen und möchte nun gern eure Hilfe in Anspruch nehmen. Ich habe mich bei einer Firma als Roboterprogrammierer beworben die hauptsächlich mit kuka Robotern arbeitet und darf demnächst zum Probearbeiten kommen. Da ich aber noch nie mit kuka gearbeitet habe möchte ich mich entsprechend vorbereiten. Bisher habe ich ausschließlich mit Fanuc Robotern zu tun gehabt und gesehen das die sich von kuka deutlich unterscheiden (z.B. Bedienoberfläche). Deshalb auch meine Bitte nach Unterlagen die es mir ermöglichen, mich ein wenig (keine Expertenkenntnisse) auf die neue Aufgabe vorzubereiten. Die pdf von der FH Osnabrück habe ich bereits.


    bad.child@gmx.de


    Ich hoffe auf schnelle Hilfe. :danke:

  • So! Jetzt können das alle runterladen.

    Files

    • KRC.rar

      (305.7 kB, downloaded 147 times, last: )
    • Programme.rar

      (27.52 kB, downloaded 128 times, last: )

    "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 35 Jahre falsch machen."

    Kurt Tucholsky

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben

    Jimi Hendrix (1942 - 1970), US-amerikanischer Rockmusiker

  • Der Thread ist jetzt bereits 11 Jahre alt.

    Zeit zum Abschliessen.

    Gruß Roland


    Wie poste ich falsch?

    Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.


    Ich bin wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.

    Konrad Adenauer

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now