KRC 4 mit WorkVisual

  • Guten Tag.


    Ich bin relativ neu im Gebrauchtwarengeschäft von Kuka Robotern und habe folgendes Problem.


    Wir haben einen Gebrauchten KRC4 Roboter inklusive Schaltschrank gekauft und wollen diesen Mechanisch und Softwaretechnisch "aufbereiten".


    Roboter und Schaltschrank laufen auch soweit. Die Sicherheit des Roboters wird über SafeOperation (V3.1) , ProfiNet gesteuert.

    Die Externe Siemens SPS (S7-1200 CPU 1212FC DC/DC/DC) hat alle Passenden Konfigurationen und Parameter um mit dem KRC4 zu kommunizieren und die Sicherheit ist gewährleistet.


    Nun möchte ich mit Work Visual den Roboter "neu aufsetzen" um eventuelle Veränderungen in der Grundkonfiguration (machine.dat , config.dat etc...) vom Vorgänger auszuschließen.

    Ein Initial Projekt ist vorhanden, jedoch ist nicht sicher ob dieses wirklich noch die Ursprüngliche Konfiguration enthält. (Beim Öffnen in WoV keinerlei Hardwarekonfiguration zu sehen)


    Also würde ich gerne wissen wie ich vorgehen müsste um den Roboter mit Schaltschrank neu zu konfigurieren , sodass dieser wieder neu eingesetzt werden kann.


    Daten:

    Baujahr 2012

    Roboter: KR 16-2 TS

    Schaltschrank: KRC4


    KSS 8.2 SDA ( in WoV 8.2.17)

    KRC4 ProfiNet 2.2 SDA

    KUKA. Remote Service 1.0

    KUKA. Gripper&SpotTech 3.0

    KUKA.SafeOperation 3.1 SDA

    KUKA.LoadDataDetermination

    KUKA.UserTech 3.1 SDA


    Vielen Dank.

  • Schritt für Schritt zum Roboterprofi!
  • Beim Öffnen in WoV keinerlei Hardwarekonfiguration zu sehen

    Wie soll das denn funktionieren?

    irgendwas muss ja drin sein.......



    Ein Initial Projekt ist vorhanden, jedoch ist nicht sicher ob dieses wirklich noch die Ursprüngliche Konfiguration enthält.

    Im normalfall hat das die Initiale konfiguration bei auslieferung.....




    Nun möchte ich mit Work Visual den Roboter "neu aufsetzen"

    Erstelle doch einfach ein Neues Projekt.....




    Das einzige womit ich mir nicht sicher bin ist dass sich die Prüfsumme ändert.....aber ich gehe mal davon aus dass du vor auslieferung eh nochmal eine IBN machst oder nicht?

  • Moin KRC,


    zieh dir doch erst einmal das aktuelle Projekt und das Initialprojekt oder Basisprojekt von der Steuerung und vergleiche diese im WoV.


    Dann solltest du schon die Änderungen, die der vorherige Betreiber gemacht hat, sehen.

    Die Abnahme von GOTO Anweisungen verhält sich reziprok zur Qualität einer Programmierung

  • Wie soll das denn funktionieren?

    irgendwas muss ja drin sein.......



    Im normalfall hat das die Initiale konfiguration bei auslieferung.....

    Ja so ist es. Leider in diesem Fall nicht. Meines Wissens nach lässt sich ja ein Initialprojekt und Basisprojekt auf der Steuerung pinnen und ist damit gegen Veränderung geschützt. Jedoch könnte es ja vom Vorgänger mutwillig oder versehentlich geändert worden sein.


    Erstelle doch einfach ein Neues Projekt.....



    Das einzige womit ich mir nicht sicher bin ist dass sich die Prüfsumme ändert.....aber ich gehe mal davon aus dass du vor auslieferung eh nochmal eine IBN machst oder nicht?

    Das war mein Ziel. Nur leider kämpfe ich noch mit der korrekten Erstellung eines WoV Projektes.

    Ich habe schon mehrere Versuche gemacht und jedes mal möchte WoV mein erstelltes Projekt mit dem vorhandenen zusammenführen um es lauffähig zu machen.


    Die Prüfsumme ändert sich korrekt.


    Hinzu kommen auch Probleme wie z.B das SafeOperation 3.1 auf der vorhandenen Steuerung installiert ist und das beim zusammenführen nicht funktioniert solange SafeOperation nicht in WoV installiert ist.

    Leider kann ich es nicht installieren da ich weder über Programm & Diagnose irgendwelche Optionspakete runterladen geschweige denn sehen kann. (in WoV)

    Und auch keine Optionspakete über die Minimierung auf dem Smartpad auf der Festplatte finden kann.


    Ich finde lediglich Ordner mit REINST und UNIST. Sind das eventuell alte Optionspakete?


    KRC4 ProfiNet 2.2 SDA

    KUKA. Remote Service 1.0

    KUKA. Gripper&SpotTech 3.0

    KUKA.SafeOperation 3.1 SDA

    KUKA.LoadDataDetermination

    KUKA.UserTech 3.1 SDA

    KUKA.DiagnoseSaftey. 2.0.1.75


    Dies sind die auf der Steuerung vorhandenen Pakete.


    Danke im Voraus.

  • Die Optionspakete solltest du eigentlich mit WoV von der Steuerung holen können - ist eine Einstellungssache im WorkVisual - da gibt's irgendwo ein Häkchen "Fehlende Optionspakete von der Steuerung laden" - oder Ähnlich

    Die Abnahme von GOTO Anweisungen verhält sich reziprok zur Qualität einer Programmierung

  • Die Optionspakete solltest du eigentlich mit WoV von der Steuerung holen können - ist eine Einstellungssache im WorkVisual - da gibt's irgendwo ein Häkchen "Fehlende Optionspakete von der Steuerung laden" - oder Ähnlich

    Geht leider nicht mit meiner Version.

    Moin KRC,


    zieh dir doch erst einmal das aktuelle Projekt und das Initialprojekt oder Basisprojekt von der Steuerung und vergleiche diese im WoV.


    Dann solltest du schon die Änderungen, die der vorherige Betreiber gemacht hat, sehen.

    Habe ich probiert. Unterschiede sind natürlich da. Beim zusammenführen dieser Projekte stürzt WoV ab.

    Im Laufwerk D sind doch die Optionspakete in der Kop datei auch vorhanden...im Ordner KUKAOptionPackages

    Nein sind sie nicht. Ich habe lediglich eine .kop Datei unzwar von Diagnose Saftey.

    In den anderen Ordnern habe ich nur REINSt.exe und UNINST.exe.

    Auf dem Rechner sind aber alle Zusatzinstallationen vorhanden und installiert.


    Habe mir soeben von KUKA ein KSS Update geben lassen. Das einzige was sie noch hatten für 8.2.

    Update gerade von 8.2.12 auf 8.2.28. Mal sehen ob weniger Probleme in WoV auftreten.

  • Steuerung aus 2012 wird vermutlich auch noch erste HDD drin haben.

    Wenn Du wirklich saubere Sache haben willst und es auch was Kosten darf, würde ich diese gleich ersetzen.

    Auf neues Medium Ursprungs-Image der neuesten KSS V8.2.x raufziehen. Evtl. würde Dein Rechner auch eine V8.3.x erlauben, evtl. mit KUKA klären.

    Checken lassen bei KUKA, Ob's auch Updates zu den Optionen gab.

    Diese danach installieren (evtl. Versionen von LW D: der alten Platte auf USB sichern)

    WoV neueste Version runterladen und damit arbeiten.


    Installationstechnisch bräuchstest ein KUKA Recovery Stick. Von KUKA gab's auch mal eine Anleitung dazu.


    So hast Du rechnertechnisch alles runter vom alten Kunden wie auch die angesammelten Leichen von Windows eliminiert und die Kiste softwaretechnisch auf den letztmöglichen Stand hochgezogen.

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

  • Gute Idee. Nur wo bekomme ich ein Ursprungsimage von KSS 8.2 her ?

  • Mal höflich beim Customer Support anfragen ;)

    Das habe ich bereits. Leider geben sie nichts raus.

    Das verstehe ich. Aber was hat es mit diesen vermeintlich "alten Optionspaketen" auf sich.

    Sie sind auf dem Rechner installiert aber besitzen keine Kop Datei im Installationsordner.


    Gab es früher Optionspakete die nur über eine .exe Datei auf dem Rechner direkt installiert wurden?

  • Für KSS V8.2.x gab es nur für wenige Softwareoptionen mit .kop-Dateien.

    Passt also.

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

  • Habe mir soeben von KUKA ein KSS Update geben lassen. Das einzige was sie noch hatten für 8.2.

    Update gerade von 8.2.12 auf 8.2.28. Mal sehen ob weniger Probleme in WoV auftreten.

    Leider gab es Probleme bei dem Update von 8.2.17 auf 8.2.28. Das Update wurde ordnungsgemäß gestartet und hat den Rechner geupdatet. Als das Update mit dem Rechner fertig war und auf dem SmartPad die Passende Version installieren wollte ist es stehengeblieben. Nach 3 Std wurde immer noch angezeigt das:


    "Aktualisierung wird durchgeführt...

    Bitte SmardPad nicht abstecken"


    Fakt ist das Update ist stehengeblieben und ich habe das SmartPad irgendwann von der Steuerung getrennt. Nun habe ich das Problem das ich kein lauffähiges Betriebssystem auf dem SmartPad habe und somit auch nicht über das WinCE des SmartPads das Update wieder in gang bringen kann.


    Tastatur hatte ich angeschlossen und versucht mit Winows Taste + R WinCe aufzurufen.

    Funktioniert nicht mehr.

    Mit einem Baugleichen SmartPad hat dieses vorgehen an dem KRC 4 Schrank funktioniert.


    Habe auch schon probiert den Rechner an externen Bildschirm zu hängen funktioniert zwar aber es wird mir sinngemäß angezeigt: Fehler bei Kommunikation mit SmartPad.


    Hätte jemand eine Idee wie das SmartPad noch zu retten ist.? ^^


    Danke im Voraus.

  • Fakt ist das Update ist stehengeblieben und ich habe das SmartPad irgendwann von der Steuerung getrennt. Nun habe ich das Problem das ich kein lauffähiges Betriebssystem auf dem SmartPad habe und somit auch nicht über das WinCE des SmartPads das Update wieder in gang bringen kann.


    Tastatur hatte ich angeschlossen und versucht mit Winows Taste + R WinCe aufzurufen.

    Funktioniert nicht mehr.

    Das heisst:?

    - Zeigt Dir der Screen noch was an ? Wenn ja, was ?

    - Reagiert das Pad auf Umschaltungen des Schlüsselschalters ?

    - Touchfunktion auch komplett tot ?

    Mit einem Baugleichen SmartPad hat dieses vorgehen an dem KRC 4 Schrank funktioniert.

    Das heisst, Steuerung läuft mit einem anderen Panel nun auf KSS V8.2.28 absolut fehlerfrei und Du hast nur das Pad-Problem ?


    Wenn komplett nichts mehr geht, müsstest Du's zu KUKA senden. Sollten neuen Firmwarestand aufspielen können.

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

  • Das heisst:?

    - Zeigt Dir der Screen noch was an ? Wenn ja, was ?

    Nur das wird angezeigt.


    roboterforum.de/attachment/12094/


    - Reagiert das Pad auf Umschaltungen des Schlüsselschalters ?

    - Touchfunktion auch komplett tot ?

    Nein tut es nicht.

    Touch ist komplett tot.

    Das heisst, Steuerung läuft mit einem anderen Panel nun auf KSS V8.2.28 absolut fehlerfrei und Du hast nur das Pad-Problem ?

    Ganz genau.

    Wenn komplett nichts mehr geht, müsstest Du's zu KUKA senden. Sollten neuen Firmwarestand aufspielen können.

    Das wäre der worst case. Aber der Kundenservice wollte sich nochmals melden.

  • Bei Kuka auf der Hompage kannst du dir ein Installationsfile downloaden


    http://www.kuka.com - service - download center -> suche nach SmartPad-2


    scheint zwar nur eine Update zu sein, aber vielleicht hilfts

    Funktioniert dies wirklich für erste Version Smartpad ?

    Oder schiesst man's erst recht in die unterste Schublade ?

    Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now