Inbetriebnahme Drehtisch (3 Achsen)

  • Hi Noah,

    du hast ja Kollegen ?(.

    ein paar mehr Infos wären nett.

    Ich gehe einmal davon aus das es externe Achse des Roboter sind, diese Justieren und dann anfangen mit Programmieren.

    Cleverweise habt ihr diese durch KUKA bei der Erstinbetriebnahme grundlegend ins System einrichten lassen, oder?


    Gruß

    Wer nichts macht, macht keine Fehler!

    Wer keine Fehler macht, kann nichts daraus lernen!

    Wer nichts lernen kann, kann sich nicht weiterentwickeln!

    Wer sich nicht entwickelt, geht unter!

  • Danke Sven für deine Antwort. Ja es handelt sich um externe Achse des Roboters. Allerdings ich habe nie Inbetriebnahme gemacht und deswegen wollte ich fragen, welche Variabel müssen in $machine.dat konfiguriert werden.


    ich habe folgende Variabel zum Beispiel in der $machine.dat gefunden und ich denke es handelt sich hier um die Konfiguration der externen Achsen ??


    $machine.dat



    INT $EX_AX_NUM= ;ANZAHL EXTERNER ACHSEN (0-6)

    INT $EX_AX_ASYNC='B0000' ;EXTERNE ACHSEN ASYNCHRON

    INT $ASYNC_T1_FAST='B0000' ;GESCHW.-RED. DEAKTIVIERT ( T1 )


    gibt es noch Variabel die Mann konfigurieren soll?

  • Hallo Noah,

    kannst Du uns bitte noch mitteilen welches Robotersystem du verwendest, Typ und KR C? und SW-Version.

    Das wäre hilfreich um wissen zu können wo wir mit dem Support beginnen müssen um dir zu helfen.

    Wer nichts macht, macht keine Fehler!

    Wer keine Fehler macht, kann nichts daraus lernen!

    Wer nichts lernen kann, kann sich nicht weiterentwickeln!

    Wer sich nicht entwickelt, geht unter!

  • Dann würde ich erst einmal fragen ob du über das WoV die Achsen bereits im System integriert hast?

    Wer nichts macht, macht keine Fehler!

    Wer keine Fehler macht, kann nichts daraus lernen!

    Wer nichts lernen kann, kann sich nicht weiterentwickeln!

    Wer sich nicht entwickelt, geht unter!

  • Also Datensicherung gezogen, Rechner an und das aktive Projekt einmal über WoV gecheckt ob die Achsen drin sind.


    Wissen ist besser als glauben oder denken! ;-)

    Wer nichts macht, macht keine Fehler!

    Wer keine Fehler macht, kann nichts daraus lernen!

    Wer nichts lernen kann, kann sich nicht weiterentwickeln!

    Wer sich nicht entwickelt, geht unter!

  • hast du recht Sven. Aber ich bin Anfänger in der KUKA Programmierung. Kannst du bitte mir diese Frage beantworten. Macht Mann eigentlich die external Achsen Konfiguration mit Workvisual oder händisch in machine-dat oder beides. Danke für deine Geduld .

  • fubini hat exakt die korrekt Antwort auf deine Frage geliefert!

    Wer nichts macht, macht keine Fehler!

    Wer keine Fehler macht, kann nichts daraus lernen!

    Wer nichts lernen kann, kann sich nicht weiterentwickeln!

    Wer sich nicht entwickelt, geht unter!