16. Januar 2019, 02:40:24
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[offen] Robotersteuerung mit Powerlink zu B&R-PanelPC


normal_post Autor Thema: [offen] Robotersteuerung mit Powerlink zu B&R-PanelPC  (Gelesen 1801 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

17. März 2016, 14:54:28
Gelesen 1801 mal
Offline

tiga00


Hallo Forumsgemeinde,
ich arbeite bei einem kleinen Maschinenbauer für Thermoformanlagen. Steuerungssystem ist B&R (PanelPC2100), Kommunikation ist Powerlink. Nun soll um der gewachsenen Nachfrage ein Handlingroboter integriert werden. (Robotererfahrung geht gegen Null)
D.h. ich suche zunächst Roboterhersteller, die eine Kompaktsteuerung (Nur 1 Roboter pro Anlage) mit integrierter Powerlinkschnittstelle im Programm haben. Robotersteuerung soll als Slave fungieren und die Bahnsteuerung übernehmen. Ablauf wird in der SPS programmiert. (GSDML-Dateien und Bibliotheken zur Integration sind natürlich auch erforderlich)
Laut B&R sollten Kuka, Yaskawa, Comau, Stäubli diese Schnittstelle intergriert haben.
Ein Blick in die Datenblätter bestätigt dies nur bei Comau und Stäubli (CS9). Yaskawa (DX200), Kuka (KRC4) wohl nur bei den großen Steuerungen.
Nun meine Frage:
Hat jemand bereits Erfahrung bezüglich B&R, Powerlink und Robotersteuerungen und kann einen Hersteller klar empfehlen oder auch ausschließen. Wir sind in der Spezifikationsphase und haben bei der Auswahl der Roboterhersteller frei Hand.
Vielen Dank im Voraus
  • gefällt mir    Danke

18. März 2016, 10:43:38
Gelesen 1801 mal
Offline

Werner Hampel

Administrator
ich würde Dir ABB oder KUKA empfehlen 
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

18. März 2016, 16:51:52
Gelesen 1801 mal
Offline

SJX

Global Moderator
Hallo Tiga00,
Aus meinen Erfahrungen in der Robotik heraus würde ich Dir Stäubli empfehlen.
Es ist ein sehr innovativer Roboterhersteller, der auch kleine Kunden ernst nimmt und für die auch das eine oder andere speziell anpasst. Ist auch ein sehr zuverlässiges Produkt.
Für die Kontrolle von extern her ist er top.
Powerlink ist relativ neu in der Robotik. Der Bus ist das eine, deine gewünschte Programmierart das andere.
Auch wenn es "nur" Bahnbewegungen sind:
Sauber und schnell rund gefahrene und nicht stockende Bahnbewegungen ist für den einen oder den anderen Hersteller nicht so selbstverständlich, wenn die Punkte von extern kommen.
Bugs, die sich da zeigen, werden die Grossen für Dich kleinen nicht so schnell ausbügeln.
Lass Dir die Schnittstelle der Anbieter 1:1 zeigen und vergleiche sie mit deinen Anforderungen.
Macht danach mit den Herstellern einen 1:1 Test, wie Ihr es haben wollt. Es lohnt sich.
Viel Spass
SJX


  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

23. März 2016, 11:27:15
Gelesen 1801 mal
Offline

tiga00


Erstmal Danke für die Antworten.
Das mit dem Stäubli kristallisiert sich momentan in der Tat als die vernünftigste Lösung heraus, da die CS9 als einzige Kompaktsteuerung die Powerlinkschnittstelle integriert hat. Zudem sind in der Fertigungsstrasse bei B&R in Eggelsberg auch Stäublis am Werk.
Die Fahrperformance des Robi ist nicht so entscheidend, er soll "nur" Plastikstapel (z.B. Becher) aufnehmen und in eine Kiste packen. Die Anwendung ist nicht Zeitkritisch und die Genauigkeitsanforderung ist auch nicht extrem hoch.
Entscheidender ist eher der Entwicklungsaufwand (Kommunikation, Bibliotheken, Teachverfahren), da die Jahresstückzahl zu Beginn eher im einstelligen Bereich ist.
Ich versuche jetzt mal einen "Vertriebler" von Stäubli herzubekommen, um die Sache konkret durchzusprechen.

  • gefällt mir    Danke

20. September 2016, 23:54:02
Gelesen 1801 mal
Offline

kurvanov


Hallo Tiga00
Wenn du Leute von Stäubli triffst, spreche thema uniVALplc an. Es handelt sich um eine Schnittstelle zur Kontrolle des Roboters von einer SPS aus.Bahnplannung bleibt auf Roboterseite.  Es läuft schon mit Codesys u. Siemens. Müsste auf B&R/Powerlink 'übertragbar' sein.
mit freundlichen Grüssen.
  • gefällt mir    Danke

06. Oktober 2016, 15:43:10
Gelesen 1801 mal
Offline

lothar.jestaedt


Meines wissens ist das System noch nicht ganz ausgegoren, Frag mal bei Engrotec in Hünfeld, die beschäftigen sich damit
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH