Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema: [offen] Herstellerneutrale Programmierung von Steuerungen  (Gelesen 128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ekki

  • Einmalposter
  • *
  • Beiträge: 1
  • Bewertet: 0
[offen] Herstellerneutrale Programmierung von Steuerungen
« am: 10. November 2017, 11:47:55 »
Hallo Leute,

hat sich schonmal jemand von euch mit Herstellerneutraler Programmierung von Steuerungen beschäftigt?
Ich Arbeit mich gerade in das Thema ein und mein Ziel ist es:

1. Eine vorhandene Applikation von Siemens auf WAGO zu exportieren (leicht gesagt)
2. Probleme der Herstellerneutralen Programmierung herauszufinden
3. Vorraussetzungen für die Herstellerneutralen Programmierung festzuhalten
4. Lösungskonzept für die Herstellerneutralen Programmierung 
5. Punkt 1. zu realisieren anhand der ganzen Voraussetzungen und vielleicht einen sogennanten Kommunikationsbaustein zu entwickeln oder halt einen Interpreter.

Ich würde mich über jegliche Quellen, Anregungen, Diskussionen und Denkanstöße freuen!

Mit besten Grüßen
ekki
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Twister

  • Forum Mitglied LV 15
  • *
  • Beiträge: 183
  • Bewertet: +2
Re: Herstellerneutrale Programmierung von Steuerungen
« am: 10. November 2017, 12:28:17 »
Hallo ekki,

kennst du Codesys?
So wie sich Punkt 1 anhört willst du Siemens-Projekte auf anderen Hardwaresteuerungen laufen lassen.
Also im Grunde hardwareherstellerneutrale Siemensprogrammierung.

Gruß
Twister
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Kleinere Wunder werden sofort erledigt... größere nach der Mittagspause...

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2359
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +20
Re: Herstellerneutrale Programmierung von Steuerungen
« am: 10. November 2017, 17:08:04 »
...an herstellerneutraler Programmierung sind die Hersteller nicht interessiert, da sie sonst ja keine Kurse mehr anbieten könnten...
Ansätze gab es vor Jahrzehnten mit IEC-Programmiersprachen FUP, AWL und KOP für SPSe. Man konnte AWL in einem normalen Textfile speichern und in andere Steuerungen auch einlesen... manchmal zumindest...
Aber die heutigen SPSe sind dafür praktich nicht mehr geeignet. 

Genauso bei Robotersprachen.
Keinerlei Übertragbarkeit. Und das ist den Herstellern auch recht so.
Es könnte so einfach sein... *grins*
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.


xx
SPS Forum

Begonnen von Werner Hampel

0 Antworten
1056 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. März 2015, 23:53:26
von Werner Hampel
xx
SPS Programmierung für VKSC V5.X.X

Begonnen von I_Robot

10 Antworten
13642 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. September 2010, 20:24:15
von Stethi
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap