Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema:  Roboter neue Arbeitskräfte?  (Gelesen 744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline User555000

  • zweiter Post
  • *
  • Beiträge: 2
  • Bewertet: 0
Roboter neue Arbeitskräfte?
« am: 27. September 2016, 23:39:28 »
Ich frage mich oft als arbeiter warum soll ich mich krumm arbeiten obwohl das ein roboter für mich erledigen kann. Des weiteren frage ich mich warum es keine roboter gibt die was ich von daheim über internet und satellit steuern kann und die bewegungen 1zu1 übertragen. natürlich mit feiner motorik , stehen und knien würde ich gerne seperat schalten so dass ich nicht aufstehen muss. All die schwierigen arbeiten könnten diese übernehmen aber natürlich von menschenhand über computer gesteuert. dies könnte mit hand bewegungs sensoren passieren. schluss mit schutt schleppen und den körper unötig quälen.ist die robotik einmal feinjustiert können arbeiten wie von menschenhand erledigt werden. dies würde unötige geistige und körperliche quälerei ersparen. arbeitswege verkürzen da man sich nur in die verbindung einwählen muss und eifache arbeit ohne anstrengung von zuhause aus erledigen kann.
dies braucht aber natürlich auch ein unternehmen die diese roboter herstellt wartet und programmiert , wenn nicht sogar ein transportunternehmen die diese befördert. ein dummes beispiel ich sah umlängst jemand der sich mit einer schaufel und einer scheibtruhe abquälte steine von a nach b zu transportieren, wieso können wir so etwas nicht mit robotern erledigen, er hatte sicher keinen antrieb und keine willenskraft seine energie des körpers für so eine arbeit aufzuopfern ohne das es ihn leicht fällt. die menschheit sollte zum arbeiten maschinen kontrollieren da ein gesunder und nicht abgenützter körper mehr wert ist alls momentan die grundgehälter.
bin für jede diskussion offen . mfg
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2340
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +16
Re: Roboter neue Arbeitskräfte?
« am: 28. September 2016, 14:05:20 »
Weil...
  • ...Industrieroboter nicht dafür gebaut sind, z.B. in der Öffentlichkeit mit eventuellem Kontakt zu Menschen zu arbeiten -> Sicherheit
  • ...die Geräte noch nicht über ausreichende Rechenleistung verfügen um so zu arbeiten.
  • ...die meisten "Benutzer" nicht genug Ahnung von Robotern haben um so etwas zu kontrollieren.
  • ...Internet und Satellit nicht echtzeitfähig sind. Ein geostationärer Satellit ist 35800 Kilometer über dem Äquator, was in unseren Breiten eine Entfernung zum Satelliten von rund 42000 Km bedeutet. Dadurch ergeben sich Signallaufzeiten von rund 0,5 Sekunden. Zuzüglich der Reaktiosszeiten würden vom Befehl bis zur Bewegung also mindestens 0,5 Sekunden vergehen und von einer Berührung, bis dass der Nutzer was merkt, genau so viel. Damit kann keine sichere Bewegung gewährleistet werden.
Fazit: Nicht mit heutiger Technik und auch nicht mit der Technik von morgen. Vielleicht in 50 Jahren, aber das ist Science Fiction.
  • finde ich gut x 1    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert (Details | 1 Schreiben Alle)
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

Offline User555000

  • zweiter Post
  • *
  • Beiträge: 2
  • Bewertet: 0
Re: Roboter neue Arbeitskräfte?
« am: 22. Dezember 2016, 10:59:21 »
Guten tag ich wollte Sie noch fragen ob man einen androiden vielleicht per funkübertragung anstatt mit internet steuern könnte. des weiteren wollte ich Sie fragen wie hoch eine maximale funkübertragung sein kann, da ein ferngesteuertes auto ja auch funktioniert. wieviel mb , gb kann man in eine funkübertragung pro sekunde packen , bei sehr guten empfang? Ich wäre ihnen sehr dankbar für eine antwort diesbezüglich . Mit freundlichen grüßen User555000 :danke:
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2340
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +16
Re: Roboter neue Arbeitskräfte?
« am: 22. Dezember 2016, 11:07:03 »
Nun, Funkverbindungen können SEHR schnell sein. Übertragungsgeschwindigkeiten von mehreren Gigabit pro Sekunde sind möglich.
Aber auch hier Probleme: Reichweitenbeschränkungen oder Überreichweiten.
Welcher Roboter ist gerade aktiv? Wie weit reicht sein Sendesignal und wen stört er grade? Wessen Signal empfängt er gerade und darf dieses Steuersignal diesen Roboter gerade steuern oder ist es ein ungültiges Signal?

---
Android? Dem Menschen nachgeformt?
Nun, es ist der Mensch auf eine autonome Bewegung in Steppe und Wald angepasst. Dieses Design ist für Industrieanwendungen eher hinderlich. 
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

Offline drudge

  • Forum Elite LV 6
  • *
  • Beiträge: 348
  • Bewertet: +4
Re: Roboter neue Arbeitskräfte?
« am: 28. Juni 2017, 13:29:09 »
Hauptgegenargument:
  • So ein (1) Roboter kostet mehrere Millionen in der Beschaffung,
  • braucht Wartung und Unterhalt,
  • braucht trotzallem einen Menschen der ihn Steuert (und Lohn will)
  • hat eine Lebensdauer von max 30 Jahren
  • dagegen stehen Billiglohnarbeiter von alleine vor der Tür und arbeiten auch 40 Jahre ;)
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Jama

  • vierter Post
  • *
  • Beiträge: 4
  • Bewertet: 0
Re: Roboter neue Arbeitskräfte?
« am: 23. August 2017, 21:58:54 »
Nun haben sich die Zeiten geändert und in die Diskussion kommt neunen Schwung, jetzt wo sich schon Tech-Größen dafür aussprechen, dass Roboter die "grobe" Arbeit für Menschen erledigen sollten, damit der Mensch mehr Zeit für die wesentlichen Dingen im Leben hat. Auch finde ich interessant, dass direkt auch auf die Gefahr hingewiesen wird, dass Roboter nicht die wichtig Arbeit zum Leben und Geld verdienen streitig machen dürfen. Da kommt der Gedanke zum Bedingungslosen Grundeinkommen auch eine neue Dimension. 
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2340
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +16
Re: Roboter neue Arbeitskräfte?
« am: 24. August 2017, 17:45:26 »
Nein. Reden tun viele von dem, was sie zu wissen glauben...
Und große Worte sind verkaufsfördernd. Aber wir sind noch lange nicht soweit.
Ein Jahr ist viel zu kurz, um so weitreichende Sachen zu realisieren...
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.


xx
Das neue Auto

Begonnen von Roland56

0 Antworten
887 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juni 2010, 14:35:37
von Roland56
xx
Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2011!

Begonnen von HarryH

5 Antworten
1721 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Januar 2011, 23:45:51
von IrrerPolterer
thumbup
Täterätä!!! Endlich das Warten ist vorbei: NEUE SUPER-BILDER-RÄTSEL Teil 2

Begonnen von IrrerPolterer

20 Antworten
3198 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Oktober 2013, 08:11:37
von Anubis
thumbup
Täterätä!!! Endlich das Warten ist vorbei: NEUE SUPER-BILDER-RÄTSEL Teil 1

Begonnen von IrrerPolterer

6 Antworten
1364 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Oktober 2013, 11:52:08
von IrrerPolterer
xx
Intelligenter Roboter

Begonnen von Solid

0 Antworten
916 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Dezember 2009, 13:04:35
von Solid
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap