21. April 2019, 22:13:16
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Unterkonstruktion für Roboter?


normal_post Autor Thema:  Unterkonstruktion für Roboter?  (Gelesen 2519 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

05. Oktober 2008, 21:24:32
Gelesen 2519 mal
Offline

heliosoph


Hallo allerseits,

ich habe mir einen Schweißroboter gekauft, einen 6-Achser. Natürlich fehlt noch das Drumrum. Da geht es erstmal um eine Unterkonstruktion, auf die der Roboter geschraubt wird. Diese Konstruktion soll die Basis für den Roboter sein und Auflageflächen für die zu schweißenden Teile bieten. Die Konstruktion muß ja steif genug sein, daß sie sich unter den Bewegungen des Robs nicht verformt, so daß die Maßhaltigkeit gegeben ist. Sowas fertigen zu lassen ist nicht unbedingt das Problem, ich suche Ideen und Beispiele wie man sowas effizient aufbaut (keine gnadenlose Überdimensionierung und trotzdem steif). Die Teile, die ich schweißen will sind groß und leicht.

Vielleicht hat jemand Tips zu Literatur, www-Adressen oder sonstigem.

Viele Grüße

heliosoph
  • gefällt mir    Danke

Heute um 22:13:16
Antwort #1

Werbung

Gast

30. Januar 2008, 01:46:30
Antwort #1
Offline

nahaki


Hallo heliosph,
fuer KUKA Roboter bietet KUKA die Untergestelle in verschiedenen Groessen direkt an. Vielleicht findest du bei denen auf der Homepage ein gutes Bild dass du als Vorlage verwenden kannst. Auflageflaechen fuer die Schweissteile sind dabei natuerlich nicht beruecksichtigt, die musst du dir dazudenken (und bei der Steifigkeitsauslegung zusaetzlich beruecksichtigen).

Gruss

Nahaki
  • gefällt mir    Danke

13. Oktober 2008, 20:06:53
Antwort #2
Offline

heliosoph


Hallo,

danke für den Hinweis. Ich hab zwar auf der Kuka-Homepage nichts gefunden, aber ich habe mir mal die diversen Videos auf youtube angeschaut. Ich werde mir wohl ein Grundgestell aus zwei Lagen Vierkantrohren machen. Darauf dann ein Podest für den Rob und Auflagen für die Schweißteile, eventuell drehbar. Das ganze möglichst gut ausgerichtet bauen, damit es gerade und winklig ist. Ich denke, daß es durch die Vierkantrohre ausreichend steif wird. Wenn jemand noch gute Ideen oder Beispiele hat bin ich dankbar dafür.

Viele Grüße

heliosoph
  • gefällt mir    Danke

13. Oktober 2008, 23:26:36
Antwort #3
Offline

Sebel


Servus heliosoph

Ich weis ja nicht in welcher Branche du tätig bist und wo du das ding aufstellen willst, wenn du die Schweiszelle nur für dich Inbetrieb nimmst mag eine selbst gebrutzelte konsole sehr gut und günstig sein, da brauchst du auch keine große konstruktion zu machen Hauptsache fest. Aber gesetzt den Fall du willst das ding irgendwo aufstellen bei einem Endkunden, dann würde ich an deiner Stelle ein fertiges beim Roboterhersteller kaufen, bei Kuka gibt es die auf alle fälle. Eine 700mm Fuss kostet ca. 2200€ liste und neu ohne Rabatz, für das Geld bekommst du den nicht gefertigt.
  • gefällt mir    Danke

28. Oktober 2008, 21:03:10
Antwort #4
Offline

heliosoph


Hallo,

also, ich habe den Roboter inzwischen hier. Er soll in meiner Halle arbeiten, ich nutze ihn selbst zum Schweißen. Ich werde ihn erstmal einfach auf den Boden schrauben. Damit er etwas höher steht kommen noch zwei parallele IPE 240er Träger drunter. Die werden dann mit dem Hallenboden und mit dem Roboter verschraubt. Den Rest baue ich mir so drum herum wie ich es brauche. Ich hatte mir auf youtube verschiedene Roboter-Videos angeschaut, die meisten machen es genauso. Den Roboter auf den Boden schrauben, den Rest dann passend drumrum.

Vielen Dank für die Tips

heliosoph
  • gefällt mir    Danke

Heute um 22:13:16
Antwort #5

Werbung

Gast

29. Oktober 2008, 09:42:39
Antwort #5
Offline

Krause-LIB


Hallo "heliosoph",

eine Unterkonstruktion ist dann sinnvoll, wenn die Zugänglichkeit des Roboters zum Werkstück überhaupt ermöglicht oder verbessert wird. Dieses hängt von den Teilen ab, die geschweißt werden sollen. Möglicherweise benötigen Sie für Ihre Fertigungsaufgabe keine Unterkonstruktion.

Diese Fragestellung kann man wunderbar mit einer Robotersimulation beantworten.
Bei Fragen zur Simulation oder Offline Programmierung erreichen Sie uns unter 030 8575750.

Gruß und viel Erfolg

Detlef & Wolfgang
  • gefällt mir    Danke
RobotWorks
CAT Computer Aided Teaching
Vom CAD per Mausklick zur Roboterbewegung


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH