Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema:  Robotersteuerung  (Gelesen 2321 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Raketenkopf

  • Gast
Robotersteuerung
« am: 06. Oktober 2006, 11:50:41 »
Hallo zusammen,

bin durch Zufall auf die Seite gestoßen, weil ich vor einem Problem stehe.
Im Rahmen einer Hausarbeit für Robotik soll ich mit dem Verfassen von 20 Seiten über den Stand der Technik der Robotersteuerung berichten, also über Steuerungshardware, PC-Steuerung, Software, Windowsoberfläche etc. Kann mir jemand ein paar Tipps geben, wie ich diesbezüglich am besten anfange und wo es lohnt zu recherchieren? Unsere Bibliothek bietet dazu relativ wenig? Ich wäre echt dankbar, wenn mir jemand helfen kann.

  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2390
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +29
Re: Robotersteuerung
« am: 06. Oktober 2006, 12:06:54 »
kommst mal nen Tag nach Fulda, dann kannst Du in 8 Stunden genug hören um 40 Seiten zu schreiben
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

Raketenkopf

  • Gast
Re: Robotersteuerung
« am: 06. Oktober 2006, 13:24:05 »
Wie soll ich das verstehen? In wieweit lohnt es sich nach fulda zu kommen?
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2390
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +29
Re: Robotersteuerung
« am: 06. Oktober 2006, 16:03:38 »
Nun, ich denke, ein Tag im "richtigen Leben" würde Dir genug Material liefern, Deine Seiten zu schreiben.

Es gibt natürlich noch andere geeignete Orte... *GGG*
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

Offline Urmel

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1127
  • Bewertet: +16
Re: Robotersteuerung
« am: 07. Oktober 2006, 08:41:04 »
Hallo,


ein spannendes Thema.  :zwink:

Ich glaube am Anfang sollte man sich erstmal überlegen, wie man das Themengebiet abgrenzt. Sucht man im Internet nach Robotik, landet man auf sehr unterschiedlichen Seiten.

  • Da gibt es einmal die Hobbybastler, die meistens mobile Roboter auf Basis von Mikrocontrolern bauen.
  • Dann gibt es die Industrieroboter, da bist du hier sicher richtig.
  • Als drittes würde ich den Bereich von Forschung und Universitäten nennen.

Den Industrieroboterbereich würde ich noch unterteilen in die kleinen (Adept, Epson, Mitsubishi, ...) und die Abteilung Schwermaschinenbau.  ;) Die kleinen sind in diesem Forum ziemlich unterrepräsentiert, sind aber zahlenmäßig mindestens genauso stark.

Der Forschungsbereich ist ziemlich uneinheitlich. Das reicht vom Robocup über selbstfahrende Autos bis zum Einsatz von Roboterarmen in der Medizin.

Auf Messen fällt mir immer wieder auf, das die drei Bereiche relativ wenig von den anderen wissen.

So hatte ich mal einen Professor auf dem Stand, der startete gerade ein Projekt zur Steuerung von Roboterarmen mit Kraft-Momenten-Sensoren.
Als der dann sah, dass unsere kommerzielle Software schon fast alles kann, was er entwickeln wollte,
staunte er nicht schlecht.  :D

Wenn du über Industrieroboter schreiben willst, hangel dich am besten an dem passenden
Wikipedia-Artikel entlang. Detailfragen kannst du ja dann hier stellen.
 :gutidee:

Ach ja, wenn du auch über PC-Steuerung schreiben sollst, ist es nützlich zu wissen, das Microsoft sich
neuerdings zumindest für den Hobby und Forschungsbereich interessiert.
Schau mal auf msdn.microsoft.com/robotics

Grüße
  Urmel
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2006, 18:31:52 von Urmel »
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Urmel

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1127
  • Bewertet: +16
Re: Robotersteuerung
« am: 08. Oktober 2006, 13:07:27 »

Nachtrag:

Eine einheitliche Architektur von Robotersteuerungen gibt es nicht. Die einzelnen Hersteller
unterscheiden sich recht stark.

Eine Hardwarebeschreibung kann daher nur über Beispiele funktionieren. Greif dir
ein paar Hersteller heraus und stelle die unterschiedlichen Konzepte gegenüber.

Naheliegend ist z.B. Kuka, da gibt es hier genügend Spezialisten.

Ein Beispiel für Kleinroboter wäre z.B. Mitsubishi, da gibt es unter
www.mitsubishi-automation.de unter Download einen technischen
Katalog, wo alle Komponenten aufgelistet sind. Außerdem kann man die wichtigsten
Handbücher herunterladen.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert


xx
Robotersteuerung

Begonnen von fienchen

5 Antworten
2724 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Januar 2006, 09:37:09
von kai_n
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap