ABB Roboterschulung von praxiserfahrenen Trainern
in unserem Schulungszentrum in Mainburg oder vor Ort bei Ihnen
Bediener und Expertenschulungen anfragen

Autor Thema:  Neur motivierter autonomer Industrie Roboter  (Gelesen 2353 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schurmann-a

  • Gast
Neur motivierter autonomer Industrie Roboter
« am: 18. September 2006, 17:51:50 »
Hallo,

Ich möchte Sie informieren wie mein motivierter voll-autonomer Roboter in Industrie angewandt werden kann.

Man kann die existierenden Industrieroboter als die erste Stufe der Anwendung von Robotern in der Industrie betrachten.

Die zweite Stufe ist die Anwendung von motivierten voll-autonomen Robotern die Maschinen und existierende Roboter bedienen und kontrollieren. Ich entwickelte eine vereinfachte Version des Projekts/der Methode charakterisiert in  http://www.home-a-schurmann.de , die ermöglicht aus einem Roboter, der die nötigen Bewegungs- und Beobachtungsabläufe ausführen kann, einen motivierten voll-autonomen Industrie-Roboter herzustellen, in 2-3 Jahren. So hergestellter Roboter wird ihm zugewiesene existierende Roboter und Maschinen bedienen und kontrollieren,Tag und Nacht. Über seine Arbeit berichtet er zuständige Personen die ihn kontrollieren.

Die dritte Stufe ist die Anwendung von motivierten voll-autonomen Robotern als eine selbstständige Arbeitsabteilung, die aus n motivierten voll-autonomen Industrierobotern und einem motivierten voll-autonomen Supervisor Roboter besteht. Jeder dieser n Roboter bedient und kontrolliert existierende Roboter, Maschinen und Geräte, wie in "zweite Stufe" gesagte Roboter. Der Supervisor Roboter ist auch ein Roboter wie in "zweite Stufe" gesagt, aber er bedient (teilt Aufgaben zu, unterbricht die Arbeit) und kontrolliert die gesagten n Roboter. Dieser Supervisor Roboter erhält Aufgaben für die ganze Abteilung von zuständigen Personen und ist durch sie kontrolliert. Der supervisor Roboter informiert diese Personen wie gut oder schlecht seine Abteilung arbeitet. Solche Roboterabteilung könnte selbstständig billige und hoch qualitative Waren produzieren, Tag und Nacht.
Das Projekt der Zusammenarbeit in solcher Roboterabteilung habe ich entwickelt. Die skizzierte Roboterabteilung ist ein realistischer Vorschlag der in 6 - 8 Jahren realisiert werden könnte, wenn genügend Geld und Fachleute zur Verfügung stünden.

Mehr über motivierte autonome Industrieroboter  http://www.home-a-schurmann.de/indrobde.html

Schurmann-a
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Werner Hampel

  • Administrator
  • Forum Legende LV 3
  • *
  • Beiträge: 1592
    • ROBTEC GmbH - Roboter Systemhaus
  • Bewertet: +26
Re: Neur motivierter autonomer Industrie Roboter
« am: 18. September 2006, 19:02:05 »
Viel  :ignored:

Ich seh auf den Seiten absolut gar nix, was auch nur annähernd das Thema treffen könnte.

Was ich von (zur Zeit ) unmöglich zu realisierenden "motivierten" oder "autonomen" Robotern halte, hab ich ja in Ihrem ersten Beitrag bereits erwähnt.

Für mich leider ne klare Themaverfehlung  :down:
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2390
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +29
Re: Neur motivierter autonomer Industrie Roboter
« am: 19. September 2006, 22:36:42 »
Lieber Herr Schurmann

Wieder stelle ich fest, daß Ihre Schrift voller unverständlicher Abkürzungen ist. Das Internet ist so ein wundervolles Medium schriftlich zu kommunizieren, da sollte man das nutzen ohne abzukürzen.
Insbesondere wo Mimik und Akustik total fehlen ist es elementar klare Ausdrucksformen zu wählen.

Insbesondere wenn man bedenkt daß gerade heutzutage selbst Studierte selten in der Lage sind einen Text von mehr als 150 Worten überhaupt zu erfassen und gedanklich umzusetzen (Ich mußte das vor anderthalb Wochen leider wieder einmal feststellen).

Zu Ihrer Homepage:
Ich sehe, daß Sie inzwischen explizit auf Sicherheit und Ungefährlichkeit hinweisen, scheinbar haben Sie meine teilweise recht deutlichen Hinweise betreffend "Roboterethik / Robotergesetze" erfaßt und umgesetzt. Nur sind wir gedanklich wie mehrfach erwähnt schon vor 60-70 Jahren soweit gewesen.

Der Hase liegt tatsächlich da im Pfeffer, wo Sie ihn erkannt haben: Zeit und Geld.
Viel Zeit und noch mehr Geld.
Die Industrie packt nichts an ohne daß Geld winkt und wir kleinen Leute haben die Zeit nicht: Hungrige Mäuler am Tisch wollen gefüttert sein.


wobei:
Wir reden hier über Grundlagenforschung?
Dann ist folgendes
Zitat
...dieser Methode/Projekts (erhaeltlich beim Kauf der Lizenz) die vollstaendig ausreicht motivierte voll-autonome und anwendbare Roboter zu erhalten...
aber wirklich verwerflich. Pfui.

Wenn ich es recht überlege, dann gehört dieser Beitrag eher in den Bereich Handel mit sonstigen gebrauchten Teilen, denn es handelt sich nur um den Verkauf einer Idee. Und dann noch nichtmal um ne Neue Idee, sondern um eine, die schon in ähnlicher Form in Ihrer Grundschulzeit (vor 60 Jahren) in der Literatur ausgewalzt wurde. Zum Dritten ist es nur ne Idee, nichtmal ein fertiges Produkt!
Wer zum Teufel kauft heiße Luft?

Schurmann, mit den Worten
Zitat
...erhaeltlich beim Kauf der Lizenz...
haben Sie bei mir jeden Kredit verloren. Ich sehe Sie nichtmehr als einen Intellektuellen alten Herrn an, der ne gute Idee hat, sondern als Händler in heißer Luft!

vade retro!

Meine Kommunikation mit Ihnen ist eben von "freundlich interessiert" in "aggressiv abwehrend" umgeschlagen.

« Letzte Änderung: 20. September 2006, 08:49:28 von WolfHenk »
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

Schurmann-a

  • Gast
Re: Neur motivierter autonomer Industrie Roboter
« am: 20. September 2006, 18:48:36 »
Herr Henkel,
Ihre Bemerkung über Wahrnehmung von Texten stimmt zwar, aber die Benutzung von Bildern und Gefühlsausdrücken verwischt den Inhalt weil Bildersprache nicht genügend prezis ist und in vielen Fällen zu Mißverständnissen führt und fast immer oberflächlich ist.

Die Gesätze/Regeln von Assimow hilt ich immer für richtig und selbsverstädlich. Nur sie sind nicht zeitgemäß weil sie so allgemein sind. Ein Roboter Entwickler muß genaue Regeln und Warnsituationen einbauen so daß der Roboter sich ungefährlich verhält - und da helfen im die allgemeinen Assimow Richtlinien wenig.

Sie sagen "wir reden hier über Grundlagenforschung?". Das ist eine Unterstellung - ich vermute Sie wissen das mein Projekt keine wirklichkeitsfremde Grundlagenforschung ist.

Ich verstehe auch nicht, daß der Verkauf von Uhrheberrechten verwerflich ist. Jeder Arbeitnehmer und Arbeitgeber verdient mit seinem Wissen und Fähigkeiten Geld und das ist doch normal - oder sollten Ärzte um sonst arbeiten? Anderseits ist meine Bemerkung von der Lizenz an dieser Stelle ungeschickt - ich wollte nur sagen daß dieses Projekt realistisch durchdacht  ist und daß ich weitere Informationen über das Projekt nicht veröffentlichen will.
Meine geschilderte Methode als nur eine Idee zu betrachten kann ich nur mit ihrer "aggressiv abwehrenden" Haltung gegen den motivierten autonomen Roboter zu erklären.
 
A. Schurmann
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2390
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +29
Re: Neur motivierter autonomer Industrie Roboter
« am: 20. September 2006, 19:33:25 »

Ich denke, daß das Fragezeichen am Ende meines Satzes ein bekanntes Mittel ist, um diesen als Frage zu kennzeichnen, und daß auch Ihnen die Benutzung und Bedeutung dieses Satzzeichens geläufig ist.

Eine Unterstellung (scheint einer Ihrer Lieblingsausdrücke zu sein) hätte mit einem Punkt geendet und wäre Behauptung gewesen, die bewußt böswillig gewesen wäre.  Das ist hier nicht der Fall.


Ich redete nicht von "wirklichkeitsfremd".
Dafür bin ich trotz Allem zu gut erzogen.

Wenn Sie diesen Ausdruck benutzen möchten, werde ich ihnen natürlich freundlich und wohlwollend zustimmen.

Nur hätten Sie davon nichts... Dann wäre nämlich meine Frage sinngemäß beantwortet.
Womit meine Behauptung daß Sie eine Idee verkaufen wollen, die vor sechzig Jahren mal aktuell war logischerweise ebenfalls gestützt wäre und damit auch meine Meinung über verwerflickeit des Handels mit Allgemeingut.

Grundlagenwissen ist Allgemeingut.

Der Verkauf von Programmen und Rechten ist natürlich kein verwerfliches Verhalten. Sich aber Allgemeingut zueigen machen und verkaufen zu wollen...

...um es mal noch immer nett zu sagen: Freunde macht man sich damit nicht.

  • Ich kaufe Ihre Lizenz nicht.
  • Ich werde keine Gegenstände kaufen oder benutzen, die von Ihnen zu lizensieren wären.
  • Ich behaupte weiterhin daß Sie eine schlichte Weiterentwicklung einer Art von Roboterethik basierend auf Gedanken aus den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts als Ihr Eigentum bezeichnen und durch Patent und Lizenz die Entwicklung auf dem Gebiet KI (AI) zu behindern suchen.

Meine Adresse (zum Klagen gegen mich) teile ich Ihnen gerne per PM mit.
Natürlich können Sie auch mit Hilfe von Google und Denic sowie meinem Forennamen als Suchwort meine ladungsfähige Adresse selbst suchen.

 :tot:

mehr oder minder grußlos
« Letzte Änderung: 20. September 2006, 19:41:26 von WolfHenk »
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

Schurmann-a

  • Gast
Re: Neur motivierter autonomer Industrie Roboter
« am: 21. September 2006, 06:06:24 »
Herr Hampel,

Was verstehen Sie unter Industrieroboter?
Sind Roboter die Maschinen und andere Roboter in einer Fabrik bedienen und kontrolieren keine Industrieroboter?
Warum kann man den motivierten autonomen Roboter nicht so realiesieren wie im Bericht dargestellt?

A. Schurmann
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Schurmann-a

  • Gast
Re: Neur motivierter autonomer Industrie Roboter
« am: 21. September 2006, 06:38:08 »
Herr Henkel,

Sie halten sich an ihrem angekündigten "aggressiv abwehrendem" Verhalten.
Ihre Behauptung

meine Behauptung daß Sie eine Idee verkaufen wollen, die vor sechzig Jahren mal aktuell war

ist unsachlich und völlig unbegründet, weil:
(a) das Projekt hat nicht die Form einer Idee sondern ist eine detalierte Beschreibung einer methode; nach dieser Beschreibung kann man Programme schreiben die diese Methode realisieren;
(b) sie ist einfach falsch - vor meiner Veröffintlichung war diese Methode nicht bekannt; wenn Sie Phantasie Vorstellungen vom Bereich Science Fiction mit meinem Projekt vergleichen dann ist das eine Verleumdung der Methode.

Sie schreiben

Ich behaupte weiterhin daß Sie eine schlichte Weiterentwicklung einer Art von Roboterethik basierend auf Gedanken aus den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts als Ihr Eigentum bezeichnen und durch Patent und Lizenz die Entwicklung auf dem Gebiet KI (AI) zu behindern suchen..

Da muß ich lachen - wie kann ein Patent die Forschung/Entwicklung auf irgendwelchem Gebiet verhindern? Ich glaube, ich muß nicht begründen daß eine Ameise kein Elephant ist.
Anklagen wegen Verbreitung falscher Informationen werde ich Sie nicht - ich frage nur warum Sie das tun?
Obwohl Sie so sympathisch aussehen, erwarte ich von Ihnen eine sachliche Argumentation.

A. Schurmann

  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2390
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +29
Re: Neur motivierter autonomer Industrie Roboter
« am: 21. September 2006, 11:40:44 »

Solang das Ding nicht läuft ist es doch nichts anderes als Science Fiction.

Begründung:
Ihre Patentschrift ist (und das muß jeder feststellen, der das Ding zu lesen versucht) mit Abkürzungen so verschlüsselt, daß sie unverständlich ist.
Wenn man nun aber nicht versteht, was Sie immerhin zu verkaufen versuchen, wird es keinen Käufer geben.
Solang es keiner kauft bleibt es eine schriftlich fixierte Idee (die ich in ihren Grundzügen für 60 Jahre alt halte).
Eine Idee, im technisch wissenschaftlichen Bereich, die nicht umgesetzt wurde nennt die nachfolgende Generation Science Fiction.

Für mich ist das Thema "motivierter Roboter" nach dem System Schurmann definitiv eine Totgeburt.

  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.


xx
Der Industrie Roboter - Video Tread

Begonnen von Werner Hampel

34 Antworten
15933 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Juli 2018, 12:30:27
von Next Robotics by ke NEXT
question
Was für Motoren benutzt man in Industrie Roboter

Begonnen von Lukas.Herlemann

3 Antworten
2188 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Juni 2018, 16:56:09
von Next Robotics by ke NEXT
xx
roboter mit gps

Begonnen von magmaa

6 Antworten
2658 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. November 2007, 11:30:11
von magmaa
xx
Unterkonstruktion für Roboter?

Begonnen von heliosoph

5 Antworten
2324 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Oktober 2008, 09:42:39
von Krause-LIB
xx
Kobelco KRE Roboter

Begonnen von Robot

1 Antworten
1742 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Januar 2012, 09:28:28
von Kawasaki
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap