21. April 2019, 22:12:21
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Absolutgenauigkeit


normal_post Autor Thema:  Absolutgenauigkeit  (Gelesen 4003 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

28. Januar 2006, 17:27:52
Gelesen 4003 mal
Offline

ChrisFTR


Tach zusammen,

wer kann mir Firmen nennen, die einen Roboter mit Protokoll optisch vermessen.

Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

Gruß Chris
  • gefällt mir    Danke

Heute um 22:12:21
Antwort #1

Werbung

Gast

28. Januar 2006, 21:16:01
Antwort #1
Offline

Werner Hampel

Administrator
KUKA und ABB machen es ja bekanntlich selbst.
Das System, welches KUKA verwendet heisst Optis oder so.

Für Mitsubishi hat das mal der Herr Wiest von der Wiest AG gemacht.
Weiß aber nicht, obs das noch gibt.
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

29. Januar 2006, 18:11:42
Antwort #2
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hallo ChrisFTR,
wir haben diese Option seitens ABB im Einsatz gehabt. Zwecks Austauschbarkeit bei Havarien. Funktioniert eigentlich gut aber wie gesagt hat auch seine Grenzen.

robotic74
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

28. Februar 2006, 13:41:46
Antwort #3
Offline

robodoc


Ähem, Werner.

Der "Herr Wiest" also der Uli Wiest der hat das für KUKA auch gemacht. War Teil seiner Doktorarbeit. Nur so zur Vollständigkeit halber. Ist übrigens derselbe, dessen Namen bis vor Kurzem noch in der percept.ini stand.  :uglyhammer_2:
  • gefällt mir    Danke
Weniger als 100% wird nicht akzeptiert :-)

03. März 2006, 17:21:57
Antwort #4
Offline

Werner Hampel

Administrator

Alles klar.

 :merci:
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

Heute um 22:12:21
Antwort #5

Werbung

Gast

03. März 2006, 21:33:27
Antwort #5
Offline

WolfHenk


Mit dem hab ich in n paar Wochen zu tun, glaube ich...

[EDIT]Genau, der Ulrich Wiest wars.
Netter Kerl.
Und der kann nen Roboter-TCP noch schneller und genauer vermessen als ich, das muß ich anerkennen. Hat so ein Ding dafür, das aussieht wie ne Billardkugel und ein Modell des Pentagon.

--- Spaß beiseite, ich fand es beeindruckend: Vier Bewegungen vor diesem Laserding hin und her und feddich war der Lack. Nichts mit Punkte anfahren und genau auf die Meßspitze schielen. Eindach n paarmal hin und her...
[/edit]
« Letzte Änderung: 11. März 2006, 20:52:20 von WolfHenk »
  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

17. November 2006, 12:25:18
Antwort #6
Offline

Roboterversteher



An dem alten Optis habe ich mal mitentwickelt - ist aber nicht mehr ganz aktuell.
Nachfolger heißt ROSY (www.Teconsult.de) und funktioniert mit zwei Kameras.

  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH