25. Mai 2019, 03:36:06
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 MOTOMAN zum Schleifen mit externem TOOL/TCP


normal_post Autor Thema:  MOTOMAN zum Schleifen mit externem TOOL/TCP  (Gelesen 320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13. Mai 2019, 11:50:16
Gelesen 320 mal
Offline

Torsten


Hallo,

wir sollen einen Motoman Roboter zum Schleifen von Sanitärarmaturen einsetzen. Wir machen das bisher mit ABB, Kuka und Fanuc. Bei ABB verwendet man ROBHOLD = FALSE für das Tool, um einzustellen, dass man ein externes Tool verwendet. Bei Kuka setzt man den $ipo_mode auf Tool, statt auf Base und bei Fanuc verwendet man das RTCP Flag.
In allen Fällen erzeugt man dann Programme deren Koordinaten relativ zum Handflansch des Roboters definiert sind. Die Bahninterpolation findet also bezogen auf den Flansch statt und der Ort an dem das Programm abgefahren wird ist der externe TCP. z.B. ein Punkt auf einer Schleifscheibe.

Wie geht das bei einem Motoman?  :denk:  Muss man das so machen, wie bei Stäubli? Ganz viele eng gesetzte Punkte?
Steuerung ist eine DX200. Wir konnten keinerlei Hinweise darauf finden, daß der Roboter das überhaupt kann. Hat eventuell jemand Infos dazu oder sogar ein Beispiel?

danke
  Torsten
  • gefällt mir    Danke

Heute um 03:36:06
Antwort #1

Werbung

Gast

23. Mai 2019, 15:15:43
Antwort #1
Offline

Motomähn


Die Funktion heisst "Externer TCP". Hab das zwar seit MRC nicht mehr gemacht, kann aber keine grosse Sache sein.
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH