16. Januar 2019, 02:38:33
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 mb5 --> prg umwandeln


normal_post Autor Thema:  mb5 --> prg umwandeln  (Gelesen 1842 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

11. Juni 2012, 13:02:22
Gelesen 1842 mal
Offline

SpeedFreak


hallo mitsubishi-profis!

ich habe selber bisher nur recht wenig mit mitsu robotern zu tun gehabt und stehe nun vor folgendem problem.

ein kollege hat mir von einem roboter (rv-6sdl) eine datensicherung mitgebracht. die beinhaltet mehrere .sys, .log und auch noch andere dateien. unter anderem mehrere .mb5-dateien, die alle sys...irgendwas.mb5 heißen, offenbar programmdateien, die zum system gehören.
ich habe aber auch eine datei "1.mb5" gefunden, was meiner erinnerung nach ein vom anwender geschriebenes programm ist. um genau diese datei geht es mir. ich habe versucht sie mit der software RT ToolBox2 anzuschauen, doch diese lässt nur den import von .prg-dateien zu. nun bilde ich mir aber ein zu wissen, dass ich früher mal einen mitsu robi hatte, wo man die programme wahlweise als mb4 oder prg ausgeben konnte. kommt die problematik jemandem bekannt vor?

ich suche nun nach einer möglichkeit die mb5-datei in eine prg-datei zu wandeln, da die mb5-datei mit einem editor nich lesbar ist, die prg-dateien meines wissens nach schon.

mfg speed
  • gefällt mir    Danke
200% Override ... irgendwas klingt hier komisch ... und irgendwie riecht es auch ...

Abkühlzeit Bremsen Achse 2: 57 Sekunden :-D

11. Juni 2012, 13:47:37
Gelesen 1842 mal
Offline

Urmel

Global Moderator
Hallo,

ich denke mal eine .prg Datei beinhaltet den Programmcode und die Positionen. Auch auf dem Roboter wird das ja zusammen als eine Datei gespeichert. Auf dem Roboter heißen die dann, je nach Betriebssystem, .mb4 oder .mb5.

Auf dem PC hängt der Inhalt und der Name sicher von der Software ab, die man verwendet. Ich benutze meist .mb5.txt und .pos.txt in zwei getrennten Textdateien.

Zumindest die .prg Dateien, die die RT-Toolbox bei der Programmierung speichert, sind normale Textdateien, die sich mit einem Editor ansehen lassen. Ob das auf Backups auch zutrifft, kann ich nicht sagen. Wenn deine .mb5 auch eine Textdatei ist, sollte man die eventuell einfach umbenennen oder zusammenkopieren können. Höchstens die Art der Zeilenumbrüche oder andere enthaltene Steuerzeichen könnten da Probleme machen.

Grüße

  Urmel
  • gefällt mir    Danke

11. Juni 2012, 15:59:29
Gelesen 1842 mal
Offline

SpeedFreak


hallo

die mb5 ist eben nich lesbar im editor, ich weiß aber, dass der roboter sie lesbar ausgeben kann. ich hab aber leider keinen roboter zur hand, und wollte wissen, ob jemand eine idee hat, wie man mb5 in prg umwandeln kann.

mfg speed
  • gefällt mir    Danke
200% Override ... irgendwas klingt hier komisch ... und irgendwie riecht es auch ...

Abkühlzeit Bremsen Achse 2: 57 Sekunden :-D

11. Juni 2012, 17:52:55
Gelesen 1842 mal
Offline

Urmel

Global Moderator
Hallo,

dann ist die Datei wahrscheinlich mit FTP oder dem Dateilesebefehl des R3-Protokolls direkt aus dem Verzeichnis der Robotersteuerung kopiert worden. Das interne Dateiformat des Roboters ist, meines Wissens nach, nicht öffentlich dokumentiert.
  • gefällt mir    Danke

12. Juni 2012, 09:00:18
Gelesen 1842 mal
Offline

SpeedFreak


sehr schade...

ich hätte schwören können, dass ich mit dem "alten" ciros programming 5.0 noch mb4 und prg lesen konnte. doch bei mb5 verweigert ciros das einlesen. und RT ToolBox 2 will nur prg haben.

weiß jemand, ob es helfen würde die mb5-datei auf einen mitsu-controller per usb oder so drauf zu kopieren und dort als prg ausgeben? geht sowas?

mfg speed
  • gefällt mir    Danke
200% Override ... irgendwas klingt hier komisch ... und irgendwie riecht es auch ...

Abkühlzeit Bremsen Achse 2: 57 Sekunden :-D

12. Juni 2012, 16:39:42
Gelesen 1842 mal
Offline

Urmel

Global Moderator
Mit diesem Ciros habe ich leider keine Erfahrung, wir schreiben unsere eigene PC-Software.


Ich vermute das das geht. Es könnte höchstens sein, dass diese .mb5 Dateien auf dem Roboter irgendwelche Versionsabhängigkeiten mit dem Basic Interpreter des Roboters haben, das könnte ein Grund sein, warum auch die Mitsubsishi Software ein anderes Format auf dem PC verwendet.

Dort drauf kriegt man die Datei wahrscheinlich auf dem gleiche Weg, wie man sie runter bekommen hat. Also ohne spezielle Software am einfachsten per FTP. Hab ich aber noch nicht probiert.
  • gefällt mir    Danke

12. Juni 2012, 17:02:56
Gelesen 1842 mal
Offline

SpeedFreak


so..

hab heute das komplette "Backup" vom "alten" Roboter (mb5) via "Restore" in den "neuen" Roboter importiert, beim import hab ich es zuerst mit nur "programm" versucht, doch auch da wollte er die mb5-datei nicht haben. ein kompletter "Restore" brachte dann die erlösung. ich hab also den ersten roboter auf dem zweiten wiederhergestellt. danach konnte ich die programm via "copy" als prg aufn usb-stick laden. ...umständlicher geht das wohl nicht?! ich mag die mitsu eig, aber dass man die backups nicht direkt lesen kann, ist ärgerlich. was solls...

mfg speed
  • gefällt mir    Danke
200% Override ... irgendwas klingt hier komisch ... und irgendwie riecht es auch ...

Abkühlzeit Bremsen Achse 2: 57 Sekunden :-D

10. Oktober 2014, 11:58:58
Gelesen 1842 mal
Offline

GeorgS


Das Thema ist zwar schon etwas älter, ich stand aber vor dem selben Problem.
Die Lösung war dann, in der RT Toolbox den Simulator zu starten. Dann die Sicherung vom USB Stick importieren. Anschliessend wird der Simulator neugestartet und man hat die Dateien vorliegen. Jetzt muss man sie nur noch mit dem Programm Manager vom virtuellen Roboter auf den PC kopieren. Schon hat man alle Dateien vorliegen.

Schönes Wochenende
Georg
  • gefällt mir    Danke

14. November 2014, 13:46:24
Gelesen 1842 mal
Offline

Aviator


MB5 - Glaube Cosirop benutzt das
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH