18. Februar 2019, 00:57:00
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Systemeingänge /-ausgänge simulieren?


normal_post Autor Thema:  Systemeingänge /-ausgänge simulieren?  (Gelesen 3045 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

02. Juni 2010, 08:47:55
Gelesen 3045 mal
Offline

Kämpfer


Ist es möglich die Systemeingänge /-ausgänge zu simulieren? Zum Beispiel für die Simulation der Automatik Extern Schnittstelle. :huh:
  • gefällt mir    Danke

Heute um 00:57:00
Antwort #1

Werbung

Gast

02. Juni 2010, 09:04:13
Antwort #1
Offline

titan72

Global Moderator
...nein, die extern Schnittstelle läuft nur über externe Signale, nix mit sim!!!
  • gefällt mir    Danke
‘Go To Statement Considered Harmful’
„Seit Jahren bin ich nun mit der Beobachtung vertraut, dass die Qualität von Programmierern eine abnehmende Funktion der Dichte von GOTO Anweisungen in ihren Programmen ist.“
Edsger W. Dijkstra
Dem haben wir nichts hinzuzufügen!

02. Juni 2010, 09:10:05
Antwort #2
Offline

Kämpfer


Es muss doch irgendwelche Möglichkeit geben, die Automatik Extern zu prüfen / simulieren?
« Letzte Änderung: 02. Juni 2010, 09:11:36 von Kämpfer »
  • gefällt mir    Danke

02. Juni 2010, 09:12:21
Antwort #3
Offline

titan72

Global Moderator
...also ich mache das schon mal das die sps.sub die extern Schnittstelle steuert, dann über einen Wago oder Beckhoff Devicenet Koppler die EA auf die extern Schnittstelle legen!
  • gefällt mir    Danke
‘Go To Statement Considered Harmful’
„Seit Jahren bin ich nun mit der Beobachtung vertraut, dass die Qualität von Programmierern eine abnehmende Funktion der Dichte von GOTO Anweisungen in ihren Programmen ist.“
Edsger W. Dijkstra
Dem haben wir nichts hinzuzufügen!

02. Juni 2010, 09:41:28
Antwort #4
Offline

Kämpfer


Also man braucht schon die externe HW dafür, klingt aufwendig…  :denk:

Noch mal zum Anfang – ich kann nicht z.B. den Systemeingang $MOVE_ENABLE in einem Programm einfach auf TRUE legen, weil er schreibgeschützt ist. Wie kann ich den Schreibschutz aufheben?
  • gefällt mir    Danke

Heute um 00:57:00
Antwort #5

Werbung

Gast

02. Juni 2010, 12:16:58
Antwort #5
Offline

Kämpfer


Das Problem ist, ich habe leider kein echten Roboter zur Verfügung, nur ein Laptop mit OL 5.4 darauf. Daher kann ich die HW nicht anschließen. Oder ist es doch möglich? :huh:

Weist wirklich keiner, wie der Schreibschutz aufgehoben werden kann?
  • gefällt mir    Danke

02. Juni 2010, 13:13:40
Antwort #6
Offline

Programmiersklave


 
Doch, MOVE_ENABLE geht, den kannste auf 1025 verlegen.
Start und Motoren ein geht (offiziell) nicht.

Grüße
  • gefällt mir    Danke

02. Juni 2010, 13:46:23
Antwort #7
Offline

Kämpfer


Danke, dass mit 1025 wusste ich schon. Ich will aber den echten Zustand simulieren – den Eingang mitten drin in der Bewegung aus- und einschalten.
  • gefällt mir    Danke

02. Juni 2010, 14:05:39
Antwort #8
Offline

Rudi


Wenn man den o2i Treiber in der iosys.ini aktiviert, dann ist es möglich, die entsprechenden digitalen Eingänge für Automatik-Extern auf nicht belegte, digitale Ausgänge zu mappen.

Hier gab's schon mal'nen ähnlichen Thread: http://www.roboterforum.de/roboter-forum/kuka_roboter/automaik_extern_serielle_schnittstellecreadcwrite-t6281.0.html

AFAIK ist der Treiber allerdings nicht im OL Paket dabei, d.h. Du musst diesen aus einer normalen KSS rüberkopieren.

Über KUKA OPC (der läuft auch unter OL) bzw. KrcServiceFactoryClass (WBC_KrcLib) kannst Du nun die digitalen Ausgänge - und somit auch die abgebildeten Eingänge - beschreiben.

Der o2i Treiber funktioniert definitiv auch unter OL - allerdings hab' ich noch nie was in Richtung Automatik-Extern damit versucht...
  • gefällt mir    Danke

Heute um 00:57:00
Antwort #9

Werbung

Gast

02. Juni 2010, 15:59:49
Antwort #9
Offline

Programmiersklave


An der realen Maschine geht's problemlos. Das wäre dann die nicht-offizielle Lösung. smiley_emoticons_pssst
  • gefällt mir    Danke

02. Juni 2010, 16:29:02
Antwort #10
Offline

Kämpfer


Die Vorschläge vom Rudi hören sich interessant an, komme leider heute nicht mehr dazu, probiere es am Montag aus. Vielen Dank schon mal und schöne Feiertage an alle.
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH