Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema:  Simulation serielle Schnittstelle  (Gelesen 2039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline um

  • fünfter Post
  • *
  • Beiträge: 5
  • Bewertet: 0
Simulation serielle Schnittstelle
« am: 13. Januar 2006, 09:33:43 »
Hallo,

weiß jemand, ob man über die OfficeLite Software auch die Kommunikation über die serielle Schnittstelle simulieren kann. Wir wollen über die serielle Schnittstelle Daten zwischen einem Roboter und einem Laptoip austauschen, aber für die Testphase nicht jeweils unseren Roboter stillsetzen.

Wäre sehr hilfreich, wenn mir dazu jemand INof geben könnte

Ciao
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline kai_n

  • Forum Elite LV 11
  • *
  • Beiträge: 552
  • Bewertet: +3
Re: Simulation serielle Schnittstelle
« am: 13. Januar 2006, 09:41:24 »
Ich hab so im Hinterkopf, das weder Schnittstellen, noch digitale und analoge Signale zur Verfügung stehen.
Steht auch so ähnlich im Netz:
Zitat
Verfügbarkeit des vollen Funktionsumfangs der jeweiligen Systemsoftware-Releases. Jedoch ist keine Hardware-Peripherie Anbindung möglich.
von http://www.kuka.be/kukasim/main/officeLite/d_officeLite.htm.
Sieht also schlecht aus, es sei denn es sind NUR analog-digital-wandler gemeint...
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
If you and DEAD people can read Hex, how many people can read Hex?

Offline kai_n

  • Forum Elite LV 11
  • *
  • Beiträge: 552
  • Bewertet: +3
Re: Simulation serielle Schnittstelle
« am: 13. Januar 2006, 09:42:24 »
Gleiche Seite, nur deutlicher:
Zitat
KUKA OfficeLite kann nicht mit externen Schnittstelle kommunizieren (z.B. serielle Schnittstelle etc.)
Schade.

Aber Du könntest ne Funktion "myCREAD" erstellen, die die benötigten Schnitstellen Signale nach und nach aus nem festen Aray ausliest. Die müsste halt die gleichen Parameter brauchen, wie das Original, um leich astauschbar zu sein. Das Array könntest Du in der $config.dat füllen. Dort lässt sich auch nen Zähler anlegen, den müsstest Du zu Beginn des Hauptprogramms initialisieren und in myCREAD erhöhen. Mit dem kannst Du das Array ansprechen.
Was besseres weiss ich nicht...
« Letzte Änderung: 13. Januar 2006, 09:46:57 von kai_n »
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
If you and DEAD people can read Hex, how many people can read Hex?


xx
Kuka Simulation

Begonnen von mibaas3000

7 Antworten
8362 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. September 2005, 16:32:41
von Tim26
xx
Kartonverschießer in Simulation

Begonnen von IrrerPolterer

2 Antworten
1600 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Oktober 2011, 01:30:24
von IrrerPolterer
xx
Taktzeit-Simulation mit Kuka Sim Pro?

Begonnen von robboon

5 Antworten
2660 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. März 2009, 15:48:12
von robboon
xx
Simulation Bandstrecke (Umlauf)

Begonnen von Spyro

1 Antworten
1146 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Mai 2010, 18:59:05
von IrrerPolterer
xx
Simulation kooperierende Roboter (KUKA RoboTeam)

Begonnen von robcadkiller

4 Antworten
2496 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Dezember 2009, 16:37:18
von robcadkiller
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap