23. Juli 2019, 09:05:45
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[offen] Y-Verschiebung in -Y Richtung mit Lichttaster


normal_post Autor Thema: [offen] Y-Verschiebung in -Y Richtung mit Lichttaster  (Gelesen 1048 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

15. Januar 2019, 15:42:44
Gelesen 1048 mal
Offline

s&P


Hallo zusammen !!!

Meine Aufgabenstellung vom Betreiber ist es eine Zentrierung mittels einseitiger Y-Verschiebung fertig zu stellen.
Dafür wird ganz normaler Lichttaster verwendet der auf True geht sobald die gewünschte Position erreicht bzw. verschoben wurde.
Benutzt wird VKRC4 Oberfläche.

Meine Frage: ist es überhaupt möglich unter diesen Umständen die Koordinate zu verschieben oder wird dafür ein Lasersensor benötigt der mir Werte ausgibt mit dem ich die Verschiebung bzw den Suchlauf realisieren kann?

Grüße
  • gefällt mir    Danke

Heute um 09:05:45
Antwort #1

Werbung

Gast

15. Januar 2019, 16:46:21
Antwort #1
Offline

Robonator


Hallo s&P.

Es geht auch mit einem einfachen Lichttaster.

Du kannst das Signal des Lichttasters mit einem Interrupt verschalten und bei auslösen des Interrupts dir deine aktuelle Position einlesen und somit den Abstand zu einer Vergleichspoition ziehen.

Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen

Grüße

15. Januar 2019, 23:29:27
Antwort #2
Offline

Stethi


Dafür gibt es bei der VKRC das LIN-Suchen-Techpaket. Mit oder ohne Baseverschiebung.
Oder in max. 3 Dimensionen der XY-Suchlauf. Alles schon da.

Erfahrungen mit der VKRC und den Programmierrichtlinien hast du nicht?
« Letzte Änderung: 15. Januar 2019, 23:37:11 von Stethi »
  • gefällt mir    Danke

16. Januar 2019, 07:35:39
Antwort #3
Offline

s&P


Die Programmierrichtlinien kenne ich.  So hatte ich mir das auch ungefähr vorgestellt jedoch fehlen dem Roboter noch die richtige User.Ini. Deswegen bin ich auch gestern gescheitert. Da mir Fehlermeldungen ausgeworfen wurden.
Ich probier es heute mal und melde mich dann nochmal  :ylsuper: :danke:
  • gefällt mir    Danke

16. Januar 2019, 09:42:57
Antwort #4
Offline

Hahni85


Hallo,

meine Erfahrungen haben gezeigt das es mit Interrupt Position ($POS_INT ) über Lichttaster und normalen Eingang sehr ungenau wird (IPO Takt etc.).

Daher gibt es die KRC Option schnelle Messeingänge $Meas_Pulse[1-4] Interface X33 zusätzlicher Stecker am unteren Steckerfeld. Ist eigentlich auch ohne Probleme nachrüstbar (auch V KRC) da der Stecker von X33 einfach auf die CCU gesteckt wird.

Dort ist dies Schnittstelle immer mit drauf. Voraussetzung ist halt das da unten noch Platz ist für X33.

Schnelle Messeingänge können dann einfach über WoV aktiviert werden. (zusätzliche Steuerungseinstellungen)
und jeweilgen $Meas_Pulse[1-4] als auslösen für den Interrupt nutzen.

Gibts auch bei KRC2.

VG

Heute um 09:05:45
Antwort #5

Werbung

Gast

21. Januar 2019, 20:13:16
Antwort #5
Offline

Robotnix


Zitat
Schnelle Messeingänge können dann einfach über WoV aktiviert werden. (zusätzliche Steuerungseinstellungen)
und jeweilgen $Meas_Pulse[1-4] als auslösen für den Interrupt nutzen.

Gibts auch bei KRC2.

Nur zur Info:
Bei der KRC2 liegen die "Schnellen Messeingänge" aber an der RDW Karte am Robotersockel, nicht wie bei der KRC 4 im Schaltschrank.
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH