18. März 2019, 23:30:29
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[gelöst] Träge HMI


normal_post Autor Thema: [gelöst] Träge HMI  (Gelesen 686 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

25. Oktober 2018, 11:24:28
Gelesen 686 mal
Offline

IrrerPolterer

Administrator
Hallo,
Steuerung: KRC4 mit V8.3.32 und EthernetKRL V2.2.7
In der $CONFIG ist folgendes deklariert:

STRUC STC_JOBDATA INT StepCount,RelationTypeX,RelationTypeY,FRAME Reference,RelationX,RelationY

DECL STC_JOBDATA JOB[64]

STRUC STC_STEPDATA INT StepType,FRAME POSITION,REAL Param1,Param2,Param3,Param4,Param5,Param6,Param7,Param8

DECL STC_STEPDATA STEPDATA[64,250]

Am Programmanfang liest des Roboterprogramm die Daten über die Ethernetschnitte von einem externen PC ein.
Also 64 Jobs mit je
  • 3 Integer
  • 3 Frames
Und 64x250 Steps mit je
  • 1 Integer
  • 1 Frame
  • 8 Real
Diese werden nicht remanent in der Config.dat gespeichert jedoch in einer Datenliste eines Unterprogramms zu Analysezwecken. (wird nach IBN entfernt).

Die HMI ist teilweise recht langsam. Wenn ich z.B. die Programmgeschwindigkeit von 10% auf 50% raufsetze, kann es schon mal 3-5 Sekunden dauern, bis der Roboter seine Geschwindigkeit ändern - was in T2 recht irritieren sein kann.
Auch das Öffnen von Variablenansicht, Flags, aktueller Position etc. dauert manchmal mehrer Sekunden.  
Die Aktualisierung des Programmzeigers ist auch nicht immer korrekt. Manchmal steht ein WAIT FOR an ( im Meldungsfenster z.B. Warte auf...etc). Der Programmzeiger bleibt aber in einem Unterprogramm oder auch im gleichen Programm irgendwo stehen.

Jemand irgendeine Ahnung, wie man das wieder etwas komfortabler bekommt? Oder ob es überhaupt an den Datenmengen liegt?



« Letzte Änderung: 08. November 2018, 00:31:14 von IrrerPolterer »
  • gefällt mir    Danke
Greetings, Irrer Polterer!

Wie poste ich falsch?
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.

Life is a beta version. Full of bugs and no Manual.

Heute um 23:30:29
Antwort #1

Werbung

Gast

25. Oktober 2018, 15:25:57
Antwort #1
Offline

Twister


Hallo IrrerPolterer,

ich vermute es ist das gleiche Problem als ob man CAM-Daten abfährt. Also sehr viele Bewegungssätze mit kleiner Distanz.
Ich packe die vielen "uninteressanten" Bewegungssätze dann immer in ein FOLD. Somit werden sie nicht einzeln angezeigt und müssen vom Programmzeiger auch nicht einzeln angesprungen werden.

Grüße Twister
Kleinere Wunder werden sofort erledigt... größere nach der Mittagspause...

26. Oktober 2018, 09:00:02
Antwort #2
Offline

IrrerPolterer

Administrator
Hallo Twister,
vielen Dank für deine Antwort. Bei mir tritt das Problem mit dem Programmlaufzeiger  schon auf, wenn die Bahnen noch gar nicht anbgefahren werden und der Roboter noch wartet bis das Bauteil in Position ist. Aber ich werde mal versuchen die Schleifen beim Einlesen der Daten in Folds zu packen.

BTW: Es sind im Prinzip tatsächlich Cam-Daten. ;)
 
  • gefällt mir    Danke
Greetings, Irrer Polterer!

Wie poste ich falsch?
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.

Life is a beta version. Full of bugs and no Manual.

08. November 2018, 00:30:56
Antwort #3
Offline

IrrerPolterer

Administrator
N'abend.
Habe jetzt alles, was mit der Ethernetkommunikation zu tun hat in Folds gepackt (das sind hauptsächlich verschachtelte Schleifen), das Speichern der Daten in der Datenliste deaktiviert und jede Menge anderen Programmcode in Folds gepackt.
Scheint jetzt wieder stabil zu laufen...
  • gefällt mir    Danke
Greetings, Irrer Polterer!

Wie poste ich falsch?
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.

Life is a beta version. Full of bugs and no Manual.


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH