25. Mai 2019, 03:03:26
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[gelöst] Switch case


normal_post Autor Thema: [gelöst] Switch case  (Gelesen 913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

12. März 2019, 10:23:20
Gelesen 913 mal
Offline

Ngos


Hallo Experten,
kann man bei einer Programmierung von Kuka Roboter in der Switch -Case ein break Befehl wie bei Java schreiben ?
Wenn nein wie kann man dem Programm sagen, dass der Fall abgearbeitet bzw. beendet ist?
Z.B
;Position_in_der_kiste == 1 --> Roboter in der linken Ecke der ersten Kiste

SWITCH Position_in_der_kiste
CASE 1
Zeile = Zeile + 1
AnzahlDerTeileInDerKiste = AnzahlDerTeileInDerKiste +10

CASE 2
Zeile = Zeile + 1
AnzahlDerTeileInDerKiste = AnzahlDerTeileInDerKiste +10
« Letzte Änderung: 19. März 2019, 17:49:26 von SJX »
  • gefällt mir    Danke

Heute um 03:03:26
Antwort #1

Werbung

Gast

12. März 2019, 10:35:00
Antwort #1
Offline

Roland Keller

Administrator
Wenn dein SWITCH eine gültige Programmnummer erhalten hat, z.B. 1, dann arbeitet er das CASE 1 ab und verlässt danach deinen SWITCH.
Dazu benötigst du keinen Extrabefehl.
Wenn ich die Frage so richtig verstanden habe.
-------------
Gruß
Roland

Wie poste ich falsch?
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.

Ich bin wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
Konrad Adenauer

12. März 2019, 13:15:01
Antwort #2
Offline

FSchipmann


Hallo Ngos,

generell ist die Switch Case Anweisung bei einem Kuka Roboter identisch mit der Switch Case Anweisung einer Hochsprache:

   SWITCH expression
      CASE value
         instructions1
      CASE value
         instructions2
      DEFAULT
         instructions3
   ENDSWITCH

Unter jedem Case musst Du das rein schreiben was in der Situation passieren soll(instruction). DEFAULT passiert nur, wenn keiner der oben beschriebenen Cases eintrifft. Hier eignet es sich gut entweder den Fall leer zu lassen (z.B. bei einer Endlosschleife für die Programmauswahl) oder dass man dort eine Fehlermeldung eingibt für den falschen Wert.

Beispiel:

Int iPrgNr=2

   SWITCH iPrgNr
      CASE 1
         TeilHolen()
      CASE 2
         TeilAblegen()
      DEFAULT
         ;Fehlermeldung
   ENDSWITCH

Hier wird nur der CASE 2 aufgerufen, da die PrgNr=2 ist. bei einer die alles andere als 1 oder 2 ist würde er in default springen.

Hoffe hab geholfen.

Gruß FS
  • gefällt mir    Danke
1#Vertriebler zum Programmierer: "Und dieses 'Singularität', können Sie das nicht einfach aus stellen?"

2#Hat schon Gründe warum die Zigarettenschachtel zwischen die Deadmen's beim Fanuc passen und schalten...

3#Laser TCP am Greifer ist was schönes!

13. März 2019, 08:05:29
Antwort #3
Offline

Hermann


Zitat
...

generell ist die Switch Case Anweisung bei einem Kuka Roboter identisch mit der Switch Case Anweisung einer Hochsprache:

....
Kann man nur behaupten, wenn man Java oder C nicht als Hochsprache bezeichnen will.
Alles andere im Post ist vollkommen korrekt.
  • gefällt mir    Danke

13. März 2019, 12:36:15
Antwort #4
Offline

FSchipmann



Kann man nur behaupten, wenn man Java oder C nicht als Hochsprache bezeichnen will.
[/quote]

Ja gut... Wie jede andere objektorientierte Programmiersprache der 3. Generation.
  • gefällt mir    Danke
1#Vertriebler zum Programmierer: "Und dieses 'Singularität', können Sie das nicht einfach aus stellen?"

2#Hat schon Gründe warum die Zigarettenschachtel zwischen die Deadmen's beim Fanuc passen und schalten...

3#Laser TCP am Greifer ist was schönes!

Heute um 03:03:26
Antwort #5

Werbung

Gast


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH