Roboterprogrammierer m/w in 73072 Donzdorf gesucht
Zum nächstmöglichen Eintritt suchen wir Sie als Roboter-Programmierer (m/w)
>> mehr Infos <<

Autor Thema:  Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?  (Gelesen 2882 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline robotSB

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 26. April 2011, 21:12:26 »
Hallo Forum,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich möchte in etwa ein Verständnis
bekommen, was ich für einen großen (!) Roboter (also inkl. allem was man
so braucht) der heavy Klasse denn so investieren müsste ?
Listenpreis eines "kleinen" KR360-2 wäre ideal, wobei es mir nicht auf ein
paar Tausend Euro ankommt (nicht, dass ich mir das je leisten könnte...
ich würde auf mindestens 150.000€ tippen, liege ich da in etwa
richtig ?)

Eine Frage habe ich noch: Ich habe gesehen, dass die "Großen" sich
anscheinen in den Dimensionen gar nicht (abgesehen von irgendwelchen
Lxxx's) unterscheiden. Mmh... die bestehen dann aus anderen Materialien
oder werden da nur die Motoren gewechselt ?

Freu mich über eure Antworten.
Stefan


  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline casmen

  • Forum Mitglied LV 5
  • *
  • Beiträge: 47
  • Bewertet: +2
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 26. April 2011, 23:55:19 »
Hallo robotSB


Ich denke Du bist mit Deinem Preis ungefähr richtig...sonst bei KUKA anrufen und ein Angebot anfordern :-)


hier noch ein Link für gebraucht Roboter...

http://www.krueger-industrieelektronik.de/de/content/gebrauchtroboter.php?manu=kuka


Gruss Casmen
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline titan72

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1023
  • Bewertet: +4
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 27. April 2011, 09:14:08 »
Hi,

KR360-2 liegt so bei ca. 78.000€ bei einer Reichweite von 2.826, wenn die Mechanik soweit gleich bleibt ändern sich meist nur die Getriebe und Antriebe!
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
‘Go To Statement Considered Harmful’
„Seit Jahren bin ich nun mit der Beobachtung vertraut, dass die Qualität von Programmierern eine abnehmende Funktion der Dichte von GOTO Anweisungen in ihren Programmen ist.“
Edsger W. Dijkstra
Dem haben wir nichts hinzuzufügen!

Offline SpeedFreak

  • Forum Elite LV 3
  • *
  • Beiträge: 272
  • überbrücke mal den NOT-Aus! ... aber langsam ...
  • Bewertet: 0
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 27. April 2011, 09:20:52 »
frage am rande...ist bei dem preis der schrank dabei?
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
200% Override ... irgendwas klingt hier komisch ... und irgendwie riecht es auch ...

Abkühlzeit Bremsen Achse 2: 57 Sekunden :-D

Offline titan72

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1023
  • Bewertet: +4
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 27. April 2011, 09:24:35 »
... yes, inkl. KUKA-Robotersteuerung KR-C2, inkl. Programmierhandgerät KCP mit 10m Anschlusskabel und Halterung!
- wenn es ganze noch geben sollte, ist aus einer Preisliste von Ende 2009!
« Letzte Änderung: 27. April 2011, 09:36:58 von titan72 »
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
‘Go To Statement Considered Harmful’
„Seit Jahren bin ich nun mit der Beobachtung vertraut, dass die Qualität von Programmierern eine abnehmende Funktion der Dichte von GOTO Anweisungen in ihren Programmen ist.“
Edsger W. Dijkstra
Dem haben wir nichts hinzuzufügen!

Offline robotSB

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 28. April 2011, 23:39:45 »
Hui soviele Antworten. Vielen Dank an Euch.  :danke:
Da lag ich ja mal fast um Faktor 2 daneben.
S.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline magnus

  • Forum Elite LV 1
  • *
  • Beiträge: 211
  • Bewertet: +3
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 29. April 2011, 00:11:58 »

das freut doch den Einkäufer .. .fast 70 T Euro "gesparrt" .
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline robotSB

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 29. April 2011, 07:24:27 »
@magnus: sind real dann nur etwa 57k€ (->MWST) aber dennoch beachtlich.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2362
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +20
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 29. April 2011, 08:19:23 »
nujo, dann aber neu und mit garantie, was ein gebrauchthöker nicht leistet...
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

Offline Buschmann

  • Forum Elite LV 2
  • *
  • Beiträge: 242
  • Bewertet: 0
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 29. April 2011, 15:58:13 »
Ich habe mal folgende Faustformel aufgeschnappt: 50.000 für den Roboter und noch mal das gleiche für die Zelle.

Gruß
Buschmann
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline robotSB

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 29. April 2011, 17:22:36 »
Man muss nicht alles mit Lichtvorhängen zusicken; für wenig Geld
gibt es doch die Option SAFE-Robot und "Zäune", die den Roboter im
Betriebszustand vor dem Menschen schützen können :twisted:
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline titan72

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1023
  • Bewertet: +4
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 29. April 2011, 19:24:41 »
... und trotzdem musst du doch sicherstellen das der Bediener irgendwie auch sicher steht bevor überhaut option safe greift, oder liege ich da gerade total falsch!?  :kopfkratz: !
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
‘Go To Statement Considered Harmful’
„Seit Jahren bin ich nun mit der Beobachtung vertraut, dass die Qualität von Programmierern eine abnehmende Funktion der Dichte von GOTO Anweisungen in ihren Programmen ist.“
Edsger W. Dijkstra
Dem haben wir nichts hinzuzufügen!

Offline robotSB

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 29. April 2011, 20:34:52 »
 :genau: Fazit: Sicherheit kostet nunmal (Geld, Planungszeit...)
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline robotSB

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Re: Was kann ein "schwerer" Roboter kosten ?
« am: 29. April 2011, 20:42:20 »
 :danke: fuer eure Hilfe.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert


xx
Kann man abfragen ob ein Interrupt "ON" oder "OFF" ist?

Begonnen von StefanW

13 Antworten
2821 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. November 2007, 08:16:31
von StefanW
xx
Wie kann ich eine VKRC1 auf eine "normale" KRC ändern

Begonnen von burlibua

3 Antworten
1000 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Mai 2009, 16:56:45
von Robotnik
xx
Fehlermeldung "Fdefault" und "Ddefault"

Begonnen von andreas_42

5 Antworten
2170 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. Juni 2005, 21:38:29
von Werner Hampel
xx
Roboter -> "Real" Koordinaten -> SPS (via CP5614)

Begonnen von Tommy

13 Antworten
1699 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. Juli 2009, 15:26:20
von Stethi
xx
"LIN"-Bewegung "so schnell wie möglich" möglich? Evtl. mit KUE_WEG.src?

Begonnen von StefanW

4 Antworten
1985 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. April 2007, 08:01:31
von StefanW
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap