22. Juli 2019, 03:26:45
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Probleme bei Inbetriebnahme IR 360


normal_post Autor Thema:  Probleme bei Inbetriebnahme IR 360  (Gelesen 2452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

23. November 2004, 12:53:39
Gelesen 2452 mal

michaluecke

Gast
Hallo Freunde und Experten der Robotertechnik,
 bin Student im 7.Semester Maschinenbau und soll einen IR 360 (Rechnerteil KRC 32; Steuerschrank 30/51C) in Betrieb nehmen. Nun wollt ich natürlich als erstes den Roboter per Hanbetrieb bewegen. Bin auch streng nach Bedienungsanleitung vorgegangen. Habe trotzdem immer die gleichen Fehlermeldungen bekommen.
 Und zwar:Z200 (Anpassteuerung nicht bereit)  und
 Z213 (NOT-AUS durch SBX) und dann die Justierungen. Aber man muß die Fehlenmeldungen ja chronologisch abarbeiten, also häng ich an Z200 und Z213.
 Also richtig angeschlossen müßte alles sein und bevor wir den IR hatten soll er auch gelaufen sein. Er hat auch eine neue Batterie bekommen und ist auch sonst in einem guten Zustand. Also ich wäre sehr dankbar für Hilfe und hoffe auf baldige Antwort.
 Mfg
 micha luecke
  • gefällt mir    Danke

Heute um 03:26:45
Antwort #1

Werbung

Gast

23. November 2004, 23:25:32
Antwort #1
Offline

Werner Hampel

Administrator
Hallo Micha,
 
 in Deinem Handbuch stehen unter Fehlermeldungen genauere Infos. Der Not Aus durch SBX kommt, soweit ich mich erinnern kann, wenn irgendwas mit dem Kabel zum PHG nicht stimmt. Prüf mal die Steckverbindungen. Evtl hats auch mit dem Schalter zu tun, der das PHG quittiert
 Wenn der Not Aus weg ist, kannst Du die Zustimmtaste hinten drücken und die Meldung "Anpassteuerung nicht bereit" geht weg. Die Meldung bedeutet, dass die Antriebe (die Servomotoren) aus" sind.
 Für die Justage benötigst Du evtl. ein KTL Justage Set. Probier aber zuerst mal die "Störjustage".
 Alles klar ?
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH