25. Juni 2019, 23:49:44
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Positionierüberwachung


normal_post Autor Thema:  Positionierüberwachung  (Gelesen 3167 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

25. November 2004, 21:17:44
Gelesen 3167 mal

bigbadbernie

Gast
Hallo Kollegen !
 
 ich bekomme an einem Kuka IR 360 /KRC 32 ständig die Meldung Positionierüberwachung A5.
 Die Meldung kann ich zwar quittieren, aber kurz darauf kommt es erneut. Dadurch kann ich schlecht Positionen teachen.
 
 An was kann das liegen, Software oder Hardware?
 Hat jedmand schon ähnliche Erfahrungen ?
 
 Grüsse
 Bernd
  • gefällt mir    Danke

26. November 2004, 09:00:45
Antwort #1
Offline

Werner Hampel

Administrator
mit ziemlicher Sicherheit die Hardware.
 Irgendwas blockiert die Achse 5.
 Entweder der Motor oder das Getriebe Achse 5.
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

28. November 2004, 20:46:26
Antwort #2

bigbadbernie

Gast
Erstmal danke für die schnelle Antwort!
 Ich dachte auch schon an eine Blockade der Achse A5.
 
 Aber ich kann im Achsenmodus die Achse bewegen und man merkt nicht, dass es ein Problem gibt.
 Es ist immer nur die Fehlermeldung, die ich quittieren muss wenn ich eine Position anfahren will und das kann 10 oder 20 mal sein.
 Ich habe auch bemerkt, wenn ich in einem Programm mehrere Positionen anfahre, so läuft das Programm einwandfrei durch, wenn ich alle Positionen überschleife. Überschleife ich nicht bricht das Programm ab mit besagter Fehlermeldung.
 
 Bernd
  • gefällt mir    Danke

29. November 2004, 18:32:25
Antwort #3
Offline

Werner Hampel

Administrator
könnte die Bremse der Achse 5 sein.
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

12. Dezember 2004, 19:37:45
Antwort #4

bigbadbernie

Gast
Hallo !
 
 Also wir haben den Roboter ausgetauscht aber der Fehler war immer noch da. Es lag wohl am Schaltschrank. Jetzt mit neuem Schaltschrank geht es.
 
 Viele Dank für Eure Antworten.
  • gefällt mir    Danke

14. Dezember 2004, 23:16:38
Antwort #5
Offline

Werner Hampel

Administrator
*grins*
 Falsch gelegen.
 
 Dann warens wahrscheinlich die Servoendstufen. Oder die Ansteuerung der Bremsen.
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH