24. April 2019, 00:51:06
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[gelöst] Logische Schreibweisen


hot_post Autor Thema: [gelöst] Logische Schreibweisen  (Gelesen 1966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

23. Januar 2019, 19:56:34
Antwort #15
Offline

Loipe


ich hab ja auch nur generell gesagt.

lokal lasse ich den Präfix gerne weg weils auch oben im Programm steht (brauch ich nicht zu suchen steht da)
ich deklariere globale mit Präfix für die übersicht (vor allem bei E/A`s)

Faul ist bei mir kein Schimpfwort da kommen die besten lösungen her und war hier auch nicht so gemeint wenn man nochmal drüber liest;)

@Roland diletanten war eine unüberlegte Wortwahl aber auch eher in die Richtung gemeint das einige Variablen so benennen das sie schon am ende des tages nicht mehr wissen was sie mit dieser machen wollten.
Ironie überträgt sich geschrieben schlecht und werd ich jetzt aus den Posts rauslassen.
wer das hier liest hat zuviel zeit oder einen viel zu großen bildschirm

Heute um 00:51:06
Antwort #16

Werbung

Gast

23. Januar 2019, 20:02:02
Antwort #16
Offline

Roland Keller

Administrator
@Roland[/url] diletanten war eine unüberlegte Wortwahl aber auch eher in die Richtung gemeint das einige Variablen so benennen das sie schon am ende des tages nicht mehr wissen was sie mit dieser machen wollten.
Ironie überträgt sich geschrieben schlecht und werd ich jetzt aus den Posts rauslassen.

Wahre Worte.  :supi:
Ironie kannst du gerne im Spiel lassen. In dem Beitrag war das, zumindestens für mich, nicht wirklich erkennbar.  ;)
-------------
Gruß
Roland

Wie poste ich falsch?
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.

Ich bin wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
Konrad Adenauer

23. Januar 2019, 20:17:15
Antwort #17
Offline

Twister


laut wiki...

Microsoft:
Die Framework Design Guidelines (zu dt. Frameworkentwurfsrichtlinien, Vorgaben seitens Microsoft bzgl. der Benennung und des Modells für Bibliotheken, die das .NET Framework erweitern) verbieten Entwicklern den Einsatz der ungarischen Notation, obwohl es bei veralteten Entwicklungsplattformen wie Visual Basic 6 durchaus üblich war.[7] Die Framework Design Guidelines machen jedoch keine Aussage über die Benennung privater Variablen.

...es gibt dafür und dagegen...
  • gefällt mir    Danke
Kleinere Wunder werden sofort erledigt... größere nach der Mittagspause...

24. Januar 2019, 08:17:26
Antwort #18
Offline

Programmiersklave


Ich wollt' ja nur wissen, wo es herkommt  :lol:

Bin ja nicht grundsätzlich gegen Präfixe, wenn ich auch eher denke, dass sie den groben Kontext anzeigen sollten. E/A gehören da sicherlich zu, lokal deklarierte BOOL eher nicht, aber macht, was Ihr wollt.  :twisted:

Ich fände es nur super, wenn man dergleichen durch einen oder zwei Unterstriche vom Wort abtrennen könnte. Damit man das eigentliche Wort nämlich wieder einfach lesen kann. Ich sehe in "ungarisch" verunstalteten Programmen nämlich nur Buchstabensalat, triggert nicht mein visuelles System.
Entsprechend dieser wunderbaren Merkwürdigkeit, die zwar im Grunde ein Fake ist, aber trotzdem funktioniert, also, bei mir jedenfalls:
https://www.heise.de/tp/features/Unlguailbch-3431355.html

(Und schon bei Zahlen hört's ja auf. Bei ABB haste Trennung byte/num/dnum, bei KUKA real/int.... )

Grüße,
Michael
 
  • gefällt mir    Danke

24. Januar 2019, 10:24:38
Antwort #19
Offline

WolfHenk


vor vielen Jahren gab es hier mal ne Kampagne, um die Variablenbezeichnungen verständlicher zu machen. Da hat man sich so ungefähr auf die von Martl genannte Notation geeinigt und das für "guten Stil" erklärt.

Wie gesagt, es gibt in unserer Branche auch Anfänger und andere Personen, die etwas weniger Überblick haben. Denen sollte damit geholfen werden.
Immerhin laufen unsere Programme hinterher auch ohne uns und unter der Obhut von Leuten, die nicht unbedingt Programmierer sind.
Wir arbeiten schließlich alle für irgendwelche Kunden, die zum Schluß zufrieden sein sollen.
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

Heute um 00:51:06
Antwort #20

Werbung

Gast

24. Januar 2019, 12:29:15
Antwort #20
Offline

IrrerPolterer

Administrator

Danke Roland, ich bin ja auch öfter mal Diletant.  :goodpost:
Greetings, Irrer Polterer!

Wie poste ich falsch?
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.

Life is a beta version. Full of bugs and no Manual.

12. Februar 2019, 09:39:31
Antwort #21
Offline

CHLINDE


Guten Tag!

Also ich habe die ungarische Notation im Studium gelernt und nutze sie täglich. Sie wird insbesondere dann sinnvoll, wenn Kollegen mit einem fremden Programm arbeiten sollen. Da ist es durchaus hilfreich, anhand der Notation gleich zu wissen, worum es sich bei der Variable handelt.

Allerdings verbietet auch die microsoftsche Programmierrichtlinie die Verwendung der ungarischen Notation...nicht alles, was vom Softwareriesen festgelegt wird, ist sinnvoll  :evil1:


  • gefällt mir    Danke

12. Februar 2019, 09:57:44
Antwort #22
Offline

d4nuu8


Wenn man eine anständige IDE zur Verfügung stehen statt, dann bringt die ungarische Notation überhaupt nix.

Ist nur interessant wenn man keine IDE hat, oder nicht OOP Sprachen.

Da wir hier über Kuka sprechen, kann man schon einiges finden was für eine ungarische Notation spricht.  ;)

12. Februar 2019, 10:09:36
Antwort #23
Offline

CHLINDE



Da gebe ich Dir Recht! Wir arbeiten leider viel mit Embarcadero C++ Builder. Den zähle ich nicht zu den vernünftigen IDEs...
  • gefällt mir    Danke

Heute um 00:51:06
Antwort #24

Werbung

Gast


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH