20. Januar 2019, 18:04:43
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Kuka KRC2 Software 5.0


normal_post Autor Thema:  Kuka KRC2 Software 5.0  (Gelesen 2759 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

22. März 2005, 12:51:28
Gelesen 2759 mal
Offline

Robo-2008


Hallo alle !
 
 Bin neu hier und suche jemanden der schon mal mit der Kuka Steuerung KRC2 Software 5.0 mit 2 Robotern parallel gearbeitet hat. Da wir in unserer Firma ein paar Probleme damit haben.
 Probleme sind die umständliche umschaltung zwischen den Robotern, das auschalten des slaves und das abkoppeln der Externen Achsen !
  :danke:
  • gefällt mir    Danke

Heute um 18:04:43
Antwort #1

Werbung

Gast

23. März 2005, 21:28:50
Antwort #1
Offline

saerdna


Hi,
 ich werde demnächst mit 2 Robotern als KIR ( Master-Slave ) arbeiten- wenn nichts dazwischen kommt.
 Die Anwendung ist MIG Schweißen.
 Externe Achsen sind nicht vorhanden. Deine Probleme sind für mich aber interessant. Auch die Erfahrung zum Händling - Umschalten zwischen Master und Slave mit einem KCP.
 
 mfg
 Saerdna
  • gefällt mir    Danke

25. Juni 2006, 11:27:16
Antwort #2
Offline

Gerhard Reinig


 :kopfkratz:
Wie??? Keine Antworten hier??? Ist ab morgen für mich nämlich ebenfalls angesagt. So 'ne ... aber auch!!!
  • gefällt mir    Danke
Gerhard Reinig
Roboterprogrammierung
Fanuc KUKA ABB Comau Reis RobCad

27. Juni 2006, 10:03:00
Antwort #3
Offline

LindePaul


wahrscheinlich sind keine Antworten da, weil niemand hier ein Problem sieht.

z.B. das Umschalten zwischen Master und Slave(s) mit einem KCP ist so ein fach wie das Umschalten zwischen Windowsfenster mit ALT/TAB
  • gefällt mir    Danke
Wer nach allen Seiten offen ist kann nicht ganz dicht sein

27. Juni 2006, 16:28:09
Antwort #4
Offline

Werner Hampel

Administrator
jo funktioniert doch.
Obs umständlich ist oder auch net.
Wo is das Problem ?
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

Heute um 18:04:43
Antwort #5

Werbung

Gast


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH