16. Januar 2019, 03:04:23
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[gelöst] KRC4 Schaltschrank Lüfter schaltbar


normal_post Autor Thema: [gelöst] KRC4 Schaltschrank Lüfter schaltbar  (Gelesen 1151 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

12. Januar 2018, 08:41:19
Gelesen 1151 mal
Offline

elsteiner13


Hallo zusammen,

derzeit steht mein Roboterschrank in einer Umgebungstemperatur von ~10°C (Winter). Im Sommer sind die Temperaturen wesentlich höher, deswegen wünscht der Kunde das die Lüft über ein Lüftungsrohr von außen angesogen wird. Das Problem im Winter dürfte klar sein - in einer kalten Nacht hat es schon einmal mehrere Minusgrade Außentemperatur.
Deshalb die Frage ob man den Lüfter im Schaltschrank z.B. über einen Schaltausgang steuern könnte?  
Im Moment läuft der Lüfter nonstop, solange der Hauptschalter am Schrank eingeschaltet ist.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

LG
« Letzte Änderung: 12. Januar 2018, 11:51:23 von elsteiner13 »
  • gefällt mir    Danke

12. Januar 2018, 09:14:03
Gelesen 1151 mal
Offline

Martin Huber


Moin Elsteiner,

bau doch einfach eine Klappe in dein Lüftungsrohr die bei Aussentemperatur von <10° auf Hallenluft umschält.
  • gefällt mir    Danke
Die Abnahme von "GOTO" Anweisungen verhält sich reziprok zur Qualität einer Programmierung

12. Januar 2018, 11:51:02
Gelesen 1151 mal
Offline

elsteiner13



Gute Idee (manchmal sieht man die einfachsten einfach nicht :roll: ), werde mit dem Kunden absprechen ob diese Lösung für ihn in Ordnung geht.

Danke!
  • gefällt mir    Danke

16. Januar 2018, 22:14:21
Gelesen 1151 mal
Offline

KAKA


 Wo kann man da denn ein Rohr anschließen? Da ist doch ein Gitter? Ein breites wohl gemerkt. Ich würde das lassen. Im Gehäuse herrscht auch immer einen leichten Überdruck, damit kein Dreck angesaugt wird. Ich würde da gar nichts dran machen. Wenn es im Sommer zu warm wird, dann würde ich eine Klimaanlage daneben stellen. Oder im Winter eine Heizung. Kunden gibt es...

PS: Ich kann mich noch daran erinnern, als wir die Pulverbeschichtung programmiert hatten. Da hatten wir auch Temperaturstürze tagsüber von +10 auf -10°. Morgens bei Arbeitsaufnahme mussten wir die Roboter zweimal booten damit sie hoch laufen konnten, weil es einfach zu kalt war.
« Letzte Änderung: 16. Januar 2018, 22:18:42 von KAKA »
  • gefällt mir    Danke

18. Januar 2018, 17:11:12
Gelesen 1151 mal
Offline

Otto Sieben


Moin,
da hast Du Dir den Schaltschrank aber gründlich falsch angesehen.
Wodurch soll denn Überdruck entstehen? Der Schrank hat einen inneren und einen äußeren Kühlkreislauf.
Der innere wälzt permanent die Innenluft am Wärmetauscher um, welcher wiederum auf der anderen Seite mit "Aussenluft" gekühlt wird. Ausserdem hat der Schrank zum Zwecke des Druckausgleichs einen gefilterten Stopfen in der Rückwand, welcher "innen" mit "aussen" verbindet. Das gezielte Zuführen von Aussenluft ist durchaus sinnvoll. Nur sollte der Schrank nicht fest mit irgendwelchen Luftkanälen verbunden werden. Die Kühlkörper der Leistungselektronik sowie der Assenlüfter sind nur mittels Wegnahme der Rückwand zugänglich...
never touch a running system

18. Januar 2018, 21:20:50
Gelesen 1151 mal
Offline

KAKA


 Hallo! Mein damaliger Chef hat lange Zeit bei KUKA gearbeitet. Dann hat er sich Selb ständig gemacht. Er doch selbst Seminare gegeben, war also einer von den Guten. Wir hatten mit unter das erste Mal weltweit die Applikation Roberto Pulverbeschichtung (Lackierung). Dort stellte sich für den Kunden die Frage, was er da tun muss, damit die Rechner nicht Verschmutzen. Die Antwort von meinem Chef war: dass er sich nicht weiter drum kümmern müsste, da in dem Schaltschrank ein Überdruck herrscht und kein Dreck eintreten kann. Und er behielt tatsächlich recht. Ich bin aber dankbar für jede Lektion. Wenn ihr es besser willst nehme ich das gerne so an. -  vielleicht muss man dazu sagen, dass wir damals noch KRC zwo programmiert hatten.
« Letzte Änderung: 18. Januar 2018, 21:25:08 von KAKA »
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH