25. Mai 2019, 03:27:56
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[offen] Inkonsistenz zwischen RDC und Controller


normal_post Autor Thema: [offen] Inkonsistenz zwischen RDC und Controller  (Gelesen 534 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

06. März 2019, 14:14:17
Gelesen 534 mal
Offline

fhwedel-hoe


Hallo

Neuerdings wird mir nach dem Start des Controllers die Meldung "Inconsistency between RDC memory and Controller." angezeigt (siehe Anhang). Es wurden aber weder Roboter noch Festplatte ausgetauscht. Wenn ich auf "Cancel" (Abbrechen) drücke, kann ich den Roboter normal verwenden, aber die Meldung macht mir Sorgen.

Alte Beiträge wie https://www.roboterforum.de/roboter-forum/kuka-roboter/3/inkonsistenz-roboterdaten-fehler-rdw/3361/ oder https://www.roboterforum.de/roboter-forum/kuka-roboter/3/maschinendaten-ungleich-robotertyp/12589/ schlagen vor, ich solle die Roboter-Daten kontrollieren. Ich kann im Dialog "Robot Data" allerdings nur Daten transferieren oder speichern (siehe Anhang) – nicht vergleichen. Ich will nicht blind irgendwas überschreiben. Was tue ich hier am besten?

Bonuspunkte, wenn mir jemand erklären kann, warum die Roboterdaten an mehreren Orten gespeichert sind.

Viele Grüße
Hermann
  • gefällt mir    Danke

Heute um 03:27:56
Antwort #1

Werbung

Gast

06. März 2019, 16:54:00
Antwort #1
Offline

fubini


Erstelle doch einfach mal ein KrcDiag und entpacke es. Darin findest du einen Ordner RDC, der den Inhalt on der RDC zum Zeitpunkt der Erstellung des diag enthält. Dann kannst du ja mal schauen, ob alle Infos zu deinem Kenntnisstand des Roboters passen.

Gruß,
   Fubini

06. März 2019, 18:43:28
Antwort #2
Offline

SJX

Global Moderator

Aus einem Deiner weiteren Posts ist ersichtlich, dass Du am aktiven Projekt "herumspielst".
Dass daher die Inkonsistenz kommt, ist gross.....


Sind Posts von KRC2 Steuerungen. Verdrehe da nichts......


Einfache Art und Weise bei Mechanik- / Steuerungstausch, Daten zu übernehmen, ohne sie aufspielen zu müssen.
Üblich zum Bsp. bei Erst-IBN, dass Daten von Roboter auf Steuerung übernommen werden. (Laufen das erste mal zusammen)

Gruss SJX

  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

07. März 2019, 10:43:44
Antwort #3
Offline

fhwedel-hoe


Die gute Nachricht: Heute tritt der Fehler nicht mehr auf.
Das blöde daran: Ich kann nicht ermitteln, woran es lag.

Ich habe gestern bereits mehrmals den Controller abgeschaltet und neu gestartet, mit und ohne "Daten neu einlesen". Offenbar tritt der Fehler nur Mittwochs auf.
Ich muss sagen: Im Vergleich zu den alten IBM, Mitsubishi und manutec Robotern, mit denen ich bisher arbeiten durfte, stellt dieses Modell von KUKA einen Höhepunkt der sporadischen Unzuverlässigkeit dar. Angeblich werden KUKA Roboter in der Industrie zur Produktion genutzt. Dass diese Fabriken nicht ständig in Flammen stehen, ist mir ein Rätsel.

Das klingt gut. Ich will mir die Daten heute sichern – dann habe ich Vergleichsmaterial, falls dieses Problem wieder auftritt.

Es kann durchaus sein, dass hier ein Bedienerfehler vorliegt. Mein Vorgehen ist wie folgt:
  • Controller einschalten
  • WorkVisual starten
  • Aktives Projekt vom Controller downloaden (Browse)
  • Projekt lokal in WorkVisual bearbeiten (.src, .dat und .sub über eingebauten Editor, alles andere über Dialoge)
  • Projekt auf den Controller hochladen (Deploy)
  • Projekt auf dem Controller aktivieren
Soweit ich weiß, halte ich mich damit an das Handbuch. Habe ich da was falsch verstanden?

Hätte ja sein können, dass das noch immer Gültigkeit besitzt.

Bonuspunkte, wenn mir jemand erklären kann, warum die Roboterdaten an mehreren Orten gespeichert sind.
Einfache Art und Weise bei Mechanik- / Steuerungstausch, Daten zu übernehmen, ohne sie aufspielen zu müssen.
Das ist sinnvoll und erklärt, warum die Daten auf dem Roboter liegen. Ich frage mich aber, warum sie auf den Controller kopiert werden müssen. Denn die Kopie ist offenbar nicht schreibgeschützt, was ich zwar für flexibel, in diesem Kontext aber auch für gefährlich halte.
Der Roboter ist ja am Controller angeschlossen und offenbar kann man die Daten von dort lesen. Wenn man das einfach bei jedem Start machte und erst gar keine Kopie anlegte, dann könnte da keine Abweichung entstehen.
  • gefällt mir    Danke

07. März 2019, 11:44:40
Antwort #4
Offline

Loipe


Hallo zusammen,

ich bekomme eine solche Meldung nur wenn ich ein Image wieder herstelle oder die Batterien für die USV leer/kaputt sind oder der Rechner getauscht ist (was dem Image wiederherstellen gleichkommt) oder die RDC getauscht wurde oder der Roboter bewegt wurde während die Steuerung aus war (dann mit aber mit Dejustierten Achsen) und genau für das letzte ist die USV drin, beim abschalten speichert er sich in der RDC und auf dem Rechner wo er stand beim abschalten (unter anderen). wenn das nicht mehr passt kommt die Inkosistenzmeldung

Gruß Loipe
  • gefällt mir    Danke
wer das hier liest hat zuviel zeit oder einen viel zu großen bildschirm

Heute um 03:27:56
Antwort #5

Werbung

Gast

08. März 2019, 10:13:13
Antwort #5
Offline

Otto Sieben


Moin,
beim RDC-Tausch tritt diese Meldung nicht auf, da die Daten nicht auf der RDC gespeichert werden.
Bitte nicht RDC (KRC4) und RDW(KRC1, KRC2) in einen Topf werfen!
Bei KRC1 und KRC2 , also RDW Tausch kommt es zu dieser Fehlermeldung.

@fhwedel-hoe
Wenn Inkonsistenzmeldungen bei der KRC4 auftreten, stellt sich mir sofort die Frage, ob der Antriebsbus eventuell nicht angelaufen ist. Das könnte eine Ursache sein. Wenn der Antriebsbus nicht läuft, können die Daten vom EDS (Speicher, welcher an der RDC angeschlossen ist) nicht gelesen werden. Das ist zwangsläufig auch Inkonsistenz.
Weiterhin hattest Du in einem anderen Thread bereits geschrieben, dass es erhebliche Probleme mit den Projekten gibt. Handelt es sich dabei um die gleiche Steuerung?
Wenn ja, lies bitte nochmal meine Antwort zu dem Thema..

Meinen Hinweis, dass das System
  • gefällt mir    Danke
never touch a running system


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH