21. Januar 2019, 06:34:03
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[offen] Formüberwachung


normal_post Autor Thema: [offen] Formüberwachung  (Gelesen 688 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

12. Dezember 2018, 12:07:21
Gelesen 688 mal
Offline

EddiFox


Hi,
ich habe ganz am Anfang diese Zeilen, weiß aber nicht so recht ob ich da jedesmal was drann ändern muß.
Könnte mir mal jemand erklären was genau da passiert und wie das funktioniert ?
Für mich sieht das so aus das alle 4 Variablen auf einen Bestimmten Wert überprüft werden. Wenn alles Stimmt (TRUE) ist
gehts weiter. Ist wohl ne Eintragung von PlastTech. Leider habe ich keine Unterlagen von dem Packet.

Unterprogramm Teileentnahme
; Der Robbi steht hier noch in HOME
;---ABFRAGE VARIABLEN FORMUEBERWACHUNG
;   VARIABLEN WERDEN IM SPS_SUB GESCHRIEBEN
CONTINUE
WAIT FOR ($SOFTPLCINT[2]==-3000) AND ($SOFTPLCINT[3]==-532) AND ($SOFTPLCINT[4]==3000) AND ($SOFTPLCINT[5]==279)

Das steht in der configmon.ini
[Group5]
GroupTitle=FORMUEBERWACHUNG
Editable=Expert
Visible=User
ColWidthState=0
ColWidthName=120
ColWidthVariable=100
ColWidthValue=51
ConfigWindowWidth=210
ShowWindowWidth=240
Item1=$SOFTPLCINT[2];ORIGIN_Y;1;3;32
Item2=$SOFTPLCINT[3];DIST_TO_ORIGIN_Y;1;3;32
Item3=$SOFTPLCINT[4];ORIGIN_Z;1;3;32
Item4=$SOFTPLCINT[5];DIST_TO_ORIGIN_Z;1;3;32
Item5=$OUT[241];FREIGABE_SGM;1;3;32
Item6=$POS_ACT.X;POS_ACT.X;1;3;32
Item7=$POS_ACT.Y;POS_ACT.Y;1;3;32
Item8=$POS_ACT.Z;POS_ACT.Z;1;3;32

Das steht in der sps.sub noch vor dem LOOP
$SOFTPLCINT[2]=-3000
$SOFTPLCINT[3]=-531.6
$SOFTPLCINT[4]=3000
$SOFTPLCINT[5]=278.8
  • gefällt mir    Danke
Bis denne
Oliver
KUKA-Anfänger , Leergang "Roboterbedienung"

Heute um 06:34:03
Antwort #1

Werbung

Gast

12. Dezember 2018, 12:54:55
Antwort #1
Offline

Robonator


Hallo Oliver.
Die Variable ist ein Austausch zwischen KRC und einer SOFTPLC.
Und in dem Wait-Befehl wartet er, dass die einzelnen Variablen alle einen bestimmten Integer-Wert haben.
Was dort jetzt aber genau abgefragt wird kann ich dir auch nicht sagen.

Grüße
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2018, 12:57:32 von Robonator »
  • gefällt mir    Danke

12. Dezember 2018, 14:35:44
Antwort #2
Offline

SJX

Global Moderator
Hallo EddyFox,

Sind Roboter-Verriegelungswerte 1 + 2, für Y und Z-Richtung des Roboterarbeitsbereiches.

Der Roboter-Arbeitsraum ist in Y- und Z-Richtung definiert. Dieser Bereich ist per Definition ein
Arbeitsraum in dem der Roboter sich nicht innerhalb der SGM befindet, sobald sich seine Y oder
seine Z-Position (Tool-abhängig!) innerhalb der eingestellten Grenzen (Origin – End) liegen.

Gruss SJX
  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

12. Dezember 2018, 18:08:28
Antwort #3
Offline

EddiFox


Super erklärt, doch der interne Prozess ist mir noch nicht ganz klar. Ich gucke mir das nächste Woche nochmal an,
wenn ich vor dem Robbi stehe.
  • gefällt mir    Danke
Bis denne
Oliver
KUKA-Anfänger , Leergang "Roboterbedienung"


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH