22. Juli 2019, 20:32:43
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 EthernetKRL mit mxAutomation


normal_post Autor Thema:  EthernetKRL mit mxAutomation  (Gelesen 1752 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

08. Mai 2019, 09:14:09
Gelesen 1752 mal
Offline

newbiemechatronic


Hallo zusammen,

ich habe von SICK einen Scanner bekommen mit dem wir bei uns einen Griff in die Kiste realisieren wollen. Geplant ist den Scanner mit einem KR6 mit KRC4 compact zu betreiben. Davon haben wir zur Zeit zwei Stück verfügbar.
Der eigentlich geplante läuft mit KSS8.5.6. Für die Kommunikation wird EthernetKRL benötigt.
Für das Projekt habe ich EtherntKRL 2.2.8.155 bekommen, das leider nicht auf KSS8.5 läuft.
Jetzt war die Idee das ganze auf dem zweiten Roboter zu realisieren. Mein Problem ist, dass der bei uns via Siemens SPS und mxAutomation 2.1.6 in einem Testversuch läuft. Prinzipiell wäre es kein Problem da den Scanner hineinzuhängen. Ich bin mir nur nicht sicher wie sehr sich EthernetKRL und mxAutomation vertragen. Noch dazu würde dann alles über die X66 Schnittstelle der C4 compact laufen und ich bin mir absolut nicht sicher wie sich das verträgt. Meines Wissens nach läuft mxAutoamtion ja auf Proifnet basis und was ist wenn ich jetzt nich EthernetKRL dazu hänge?
Ich bin wie immer für jeden Input dankbar.

newbie
  • gefällt mir    Danke

Heute um 20:32:43
Antwort #1

Werbung

Gast

08. Mai 2019, 14:48:36
Antwort #1
Offline

Robotnix


Hallo,

ich hatte folgende Zusammenstellung:
- Roboter IO's über Profinet und Sensordaten über EthernetKRL von einem Rechner und ab und an Zugriff über VirtuellRemotePendant. Nebenbei lief noch ProConOS.
Funktionierte alles. Vielleicht hilft dir das ja.....
  • gefällt mir    Danke

08. Mai 2019, 15:30:19
Antwort #2
Offline

newbiemechatronic


Hi vielen Dank für die Info,

so wie ich das jetzt verstanden hab sollten die zwei Protokolle sich nicht gegenseitig beeinflussen. Nur zur Klärung: hast du auch beides über die X66 Schnittstelle laufen lassen? Oder war das getrennt? Für die Profinet IO's hast du da mxAutomation verwendet oder eine andere Software von KUKA.
 
  • gefällt mir    Danke

08. Mai 2019, 19:20:03
Antwort #3
Offline

Otto Sieben


Moin,
mxAutomation ist ja eine Schnittstelle zur SPS (nebenbei bemerkt, nicht nur über Profinet)
Das Grundprinzip ist dabei die Steuerung des Roboters über die SPS, heißt der Roboter selbst verarbeitet keine weiteren Daten.
Warum also bindest Du nicht die Kamera an die SPS?
Abgesehen davon gibt es im Zusammenhang mit mxAutomation nur für bestimmte  Technologiepakete Freigaben. Meines Wissens nach nicht für EthernetKRL. Aber das sollte in der Doku zu mxAutomation stehen.
  • gefällt mir    Danke
never touch a running system

08. Mai 2019, 20:17:57
Antwort #4
Offline

newbiemechatronic


Hi Otto Sieben,
vielen Dank für die Info. Ich hab mir heute schon von demjenigen, der bei uns den Robi betreut, die Doku zu mxAutomation kommen lassen. Die Freigabe für die Technologiepakete hab ich noch nicht gefunden, werde es mir aber morgen nochmal anschauen. Zu der Idee mit der Kommunikation zur SPS: Die haben wir auch schon gehabt (wäre mir persönlich auch lieber), aber da Spielt der Sensor noch nicht mit. Bei dem von uns verwendeten Sensor geschieht die Datenauswertung auf einem PC und von dort werden die Daten an den KUKA geschickt. Dafür brauchen wir EthernetKRL. Das ganze ist auch schon mal auf einem anderen Robi bei uns gelaufen (den es leider nicht mehr gibt).
Aber so wie es ausschaut, werde ich wohl bei KUKA das EthernetKRL für die KSS8.5 besorgen müssen und das ganze auf der neuen Version aufsetzen müssen. Hat jemand da vielleicht Erfahrung, ob sich bei einer neueren Version etwas an der Konfiguration ändert? Oder kann ich einfach mein altes Konfig File auf den Robi laden und die Kommunikation wieder aufbauen.

Vielen Dank an das tolle Forum.
newbie
  • gefällt mir    Danke

Heute um 20:32:43
Antwort #5

Werbung

Gast

09. Mai 2019, 23:30:51
Antwort #5
Offline

Robotnix


Alles über die X66
  • gefällt mir    Danke

11. Mai 2019, 15:14:44
Antwort #6
Offline

SJX

Global Moderator

Aus der Doku von MxAutomation:
Einschränkungen
KUKA.PLC mxAutomation kann zusammen mit den Technologiepaketen KUKA.SafeOperation, KUKA.VectorMove und KUKA.ConveyorTech verwendet werden, jedoch nicht mit anderen Technologiepaketen, z. B. KUKA.GlueTech etc.


Gruss SJX
  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH