21. Januar 2019, 06:29:23
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[gelöst] $machine aus einem Workvisual Projekt in die virtuelle maschine übertragen


normal_post Autor Thema: [gelöst] $machine aus einem Workvisual Projekt in die virtuelle maschine übertragen  (Gelesen 468 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13. November 2018, 15:09:47
Gelesen 468 mal
Offline

Gena


Hallo Zusammen,
kann mir jemand sagen, wie ich aus einem Workvisual Projekt die Maschinendaten auf einen virtuellen Roboter (in Officelite) übertrage. Ist es in Ordnung wenn ich:
1)die Datei $machine mit der rechten Maustaste anklicke und exportiere
2)den Ordner auf meiner virtuellen Maschine mit meiner Projektstruktur entpacke
3) die Datei $machine aus dem Ordner in der virtuellen Maschine durch die aus Workvisual Projekt ersetze
4) die Ordner wieder archiviere

Gibt es eine elegantere Lösung?

Danke im Voraus!
« Letzte Änderung: 30. November 2018, 10:25:26 von SJX »
  • gefällt mir    Danke

Heute um 06:29:23
Antwort #1

Werbung

Gast

15. November 2018, 18:28:37
Antwort #1
Offline

Hahni85


Hallo Gena,
meine erste Frage wäre wie arbeitest du, im Zusammenspiel mit Kuka Sim oder nimmst du OL nur im gewisse Funktionen zu prüfen? Syntaxcheck ist ja schon in WoV vorhanden. Das etwas ältere Verfahren mit Kuka Sim ist so, dass wenn du dich mit OL verbinden möchtest fragt er dich ja immer nach einer Konfiguration. Wenn du diese auswählst wird im Hintergrund auf deinem OL aus dem Ordner C/KRC/AllMada deine Konfig geholt und unter R1 geschoben somit hast du die richtigen Maschinendaten zu deiner Konfig die du im Sim vergeben hast. Dann startet die SmartHMI und alles ist synchron. Besser ist aber auf deinem OL das "Start KRC" in den Autostart zu legen und dann alles mit WoV abwickeln. Weil WoV findet auch deine OfficeLite Steuerung die holst du dir. Passt alles an, programmierst etc.. und dann schiebst du alles wieder auf das OL eigentlich alles so wie du es auch beim richtigen Roboter machen wuerdest. Nicht verzagen auch ein "Neustart mit Datei neu einlesen" kann wunder bewirken :)
Feldbuskonfigurationen ausser acht lassen das gibt nur Probleme. Reine Programmierung und Maschinendaten Anpassungen gehen so am besten z.B. Lineareinheiten einbinden sehr einfach und in WoV 5 noch einfacher.
Vg 
  • gefällt mir    Danke

15. November 2018, 23:51:57
Antwort #2
Offline

panic mode


Die eleganteste Loesung ist mit WoV Projekt an OL uebertragen und akrivieren
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH