20. Juni 2019, 01:00:28
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[gelöst] BIOS ?


hot_post Autor Thema: [gelöst] BIOS ?  (Gelesen 3842 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

21. Januar 2019, 10:21:54
Gelesen 3842 mal
Offline

TCT


Hallo @all,

wollte heute morgen Steuerung hochfahren aber ging nicht.

Beim Hochfahren keine Festplatte gefunden. Bin in BIOS und habe dort gesehen es sind keine Laufwerke angewählt, wie kann das passieren?  :kopfkratz:

Hatte vier Laufwerke C: D: E: und F:

Bild 01 zeigt die IDE HDD AUTO DETECTION
Bild 02 zeigt die STANDART CMOS SETUP

Es gibt eine Option LOAD KUKA DEFAULTS aber wenn ich das mit Y beantworte passiert überhaupt nichts.

Ich muss irgenwelche Werte eingeben weiss aber nicht genau was..will auch nichts kaputt machen  :hilfe:

Kann mir bitte jemand hellfen die Festplatte wieder zum laufen zu bringen. es ist eine Festplatte denke jedoch mehrfach partitioniert worden.

Bedanke mich im voraus für eure Bemühungen.

Gruß
TCT

EDIT: VKRC1 mit V3.3.4 SP05
« Letzte Änderung: 05. Februar 2019, 18:11:41 von SJX »
  • gefällt mir    Danke
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Heute um 01:00:28
Antwort #1

Werbung

Gast

21. Januar 2019, 13:40:19
Antwort #1
Offline

SJX

Global Moderator
Hallo TCT,

Mit "Load KUKA Defaults" wird der Part "Standard-CMOS Setup" nicht zurückgesetzt.

Setz mal bei Primary Master den Type auf "Auto" wie im Attachment.

Gruss SJX
  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

21. Januar 2019, 14:50:35
Antwort #2
Offline

TCT


Hallo SJX,


habe ich gemacht. Bekomme nun Fehlermeldung wie auf dem Foto zu sehen.

Gruß
TCT
  • gefällt mir    Danke
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)

21. Januar 2019, 15:29:35
Antwort #3
Offline

TCT


Hallo,

Oben genannter Fehler ist weg jetzt zwei andere.

Siehe fotos.

Gruß
TCT

  • gefällt mir    Danke
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)

21. Januar 2019, 17:12:58
Antwort #4
Offline

SJX

Global Moderator
Hallo TCT,

Scheint probs zu geben mit dem Einrichten der VxWin-Umgebung bei Systemstart.

Kann diverse Gründe haben, Hardware (MFC, RAM) wie Software.

Was passiert nach quittieren der Meldung?
RAM hat er sauber hochgezählt?
Ist er startbar im Absicherungsmodus?
Könnte dann evtl. mal ein CHKDSK über die Platte laufen lassen.
Hast Du ne Ahnung, wie alt die HDD ist?

Gruss SJX


  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

Heute um 01:00:28
Antwort #5

Werbung

Gast

21. Januar 2019, 17:16:17
Antwort #5
Offline

Otto Sieben


Moin,
geht es nach der Bestätigung der letzten Meldung irgendwie weiter?
Sieht nach einem Windowsfehler und demnach nach einer sterbenden Festplatte aus...
  • gefällt mir    Danke
never touch a running system

22. Januar 2019, 11:17:31
Antwort #6
Offline

TCT


Hallo,

Bild 06 dann Bild 07 in einer Schleife, wobei nach dem 2. Durchlauf erkennt er dann die Festplatte nicht mehr beim Booten[/color]
RAM hat er sauber hochgezählt? - RAM zählt und sogar testweise ausgetauscht
Ist er startbar im Absicherungsmodus? - Ja komme ins abgesicherte Modus rein
Könnte dann evtl. mal ein CHKDSK über die Platte laufen lassen. - CHKDSK und Scandisk ausgeführt
Hast Du ne Ahnung, wie alt die HDD ist? - keine Ahnung

Gruss SJX





Nach eurer aussagen und meiner recherche könnte es die MFC sein die probleme macht. Kann ich denn testweise mal die MFC vom anderen Robi einbauen? würde das gehen?

Gruß
TCT
« Letzte Änderung: 22. Januar 2019, 11:21:47 von TCT »
  • gefällt mir    Danke
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)

22. Januar 2019, 12:38:02
Antwort #7
Offline

Otto Sieben


Bezüglich der MFC bin ich gerade überfragt. Kann sein , dass bei 1.x und 3.x noch dieselbe Hardware/Firmware eingesetzt wurde. Müßtest mal beide ausbauen und die aufgeklebten Label vergleichen.
Zuerst würde ich aber nur mal die MFC rausbauen, die Kontakte säubern und wieder einbauen. Gerade der Mainboardsteckplatz kann bei in die Jahre gekommenen Steuerungen mal ein Kontaktproblem haben.
Viel Erfolg.

Allerdings, dass die Festplatte beim Restart nicht erkannt wird, ist schon bedenklich.
« Letzte Änderung: 22. Januar 2019, 12:39:35 von Otto Sieben »
  • gefällt mir    Danke
never touch a running system

22. Januar 2019, 14:17:04
Antwort #8
Offline

TCT


Hallo,

Zwischenbericht: Der austausch der MFC hat nicht zum gewünschten Erfolg geführt. Also liegt der Wurm wo anders drin.

Vielleicht jemand eine Idee wie ich da wieder rauskomme  :hilfe:

Gruß
TCT
  • gefällt mir    Danke
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Heute um 01:00:28
Antwort #9

Werbung

Gast

22. Januar 2019, 16:28:08
Antwort #9
Offline

SJX

Global Moderator
Hallo TCT,

Wie sind Deine PC-Kentnisse?

Neue passende HDD hättest Du?
Startdiskette W95 hast Du?
Software Win95 und VKRC zu Robi auf CD vorhanden?
Oder hast Du mal ein Image der Platte gezogen gehabt?

IDE-Adapter zum alte Platte an externen PC anzuschliessen wäre vorhanden?
Du hast ja mal die Madas von LW D:\ genommen. Ist / War da Kopie Win95 / Vkrc drauf ?


Gruss SJX
  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

23. Januar 2019, 13:32:00
Antwort #10
Offline

TCT


Hallo SJX,

Ausreichend und hätte eventuell Unterstützung[/color]

Neue passende HDD hättest Du? - Ja wäre vorhanden
Startdiskette W95 hast Du? - Nein
Software Win95 und VKRC zu Robi auf CD vorhanden? - Nein - Als der Roboter noch lief waren 4 Laufwerke sichtbar und auf einem dieser waren die WIN und KUKA Installationsdateien drauf. Habe jetzt die Festplatte extern angeschlossen sehe aber nur 2 Laufwerke. Habe nichts gelöscht oder Formatiert.
Oder hast Du mal ein Image der Platte gezogen gehabt? - Nein

IDE-Adapter zum alte Platte an externen PC anzuschliessen wäre vorhanden? - Ja
Du hast ja mal die Madas von LW D:\ genommen. Ist / War da Kopie Win95 / Vkrc drauf ? - Eben dieses Laufwerk sehe ich jetzt nicht mehr.


Gruss SJX

  • gefällt mir    Danke
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)

23. Januar 2019, 16:53:21
Antwort #11
Offline

Otto Sieben


Moin,
was ist denn auf den zwei noch lesbaren Laufwerken drauf?
  • gefällt mir    Danke
never touch a running system

23. Januar 2019, 20:23:06
Antwort #12
Offline

SJX

Global Moderator
Hallo TCT,

eine Standardinstallation / Laufwerke einer KRC1 bestand aus:

A:\ Diskettenlaufwerk
C:\ Hauptpartition mit Installiertem Win95 und KRC-Applikation, Grösse ca. 2GB
D:\ erweiterte Dos-Partition, Kopien von Installations-CD Win95 und KRC-Software , Grösse ca.2GB
E:\ CD-Rom Laufwerk

Rest der Platte war Standart unpartitioniert. Jedoch locker möglich, weitere erweiterte Dos-Partitionen a 2GB (max. Grenze bei Win95/FAT )zu erstellen.

Um bei Dir weiter zu kommen wäre sicher das Ziel zu einer Festplatte zu kommen mit einem installierten Betriebssystem und KRC-Software, wo wir wissen, dass diese ok ist.

Wenn wir neu installieren wollen am System, brauchen wir:
- externe Tastatur
- Startdiskette Win95 (Könnte am 2. Robi erstellt werden)
- Funktionierendes Floppy u CD-Laufwerk.
- neue HDD (Festplatten über 32GB werden von den meisten KRC1 Mainboards nicht erkannt!)
- Software-CD mit Win95 und KSS
- Installationsanleitung



Testweise die HDD des zweiten Robis zu verwenden wäre sicher auch eine Möglichkeit, wenn aber was schief geht stehst Du da mit "Hose runter" auch bei Nummer 2.


Was lernen wir aus der Geschichte?
Erste Aktion nach erstem Start sollte immer die Sicherung der Daten (Image Festplatte) sein

Gruss SJX



Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

Heute um 01:00:28
Antwort #13

Werbung

Gast

28. Januar 2019, 08:52:53
Antwort #13
Offline

TCT


Hallo @all,

als ertes ein  :danke: für alle die geholfen haben bei meinem problem.

Nun zu meinem Status:
War etwas beschäftigt Software und Hardware zu besorgen aber habe alles gefunden und Auf meinem Robi 2 Windows und die mit der auf D: vorhanden Daten die KSS installiert und was soll ich sagen Robi macht erstmal was ich will   :biggrins:

Jedoch sind mir immoment 2 Sachen aufgefallen die vorher so nicht waren.
1. Wenn ich in einer Folge ein Programm Teachen möchte gehe ich folgendermassen vor. Der erste Satz wird ja vorgegeben. Fahre meinen ersten bzw. den SAK Punkt an und übernehme Koordinaten. Bis hierhin alles ok. Wenn ich jetzt aber einen zweiten Punkt anfahre und möchte einen Teachpunkt festlegen sagt er mir: Einfügen vor dem ersten Satz nicht ertlaubt. . Wenn ich aber mit dem Cursor einen Satz runtergehe und füge eine Teachpunkt ein dann bin ich unter dem Satz: Warte auf Folgenstart.
Vorher ging das ohne probleme. Was muss ich da machen?

Diesbezüglich Auszug aus der Doku: Mit den Cursortasten wählen Sie nun den entsprechenden Bewegungsbefehl aus.Wenn Sie
anschließend die Enter--Taste betätigen, wird ein InLine--Formular zur Parametrierung geöffnet.
Die neue Zeile wird unterhalb des Editier--Cursors (senkrechter, blinkender Strich) eingefügt.



2. Bekomme folgende Fehlermeldung beim ausschalten der Steuerung: 1343  SYNC()-AUFRUF NICHT PROGRAMMIERT

Achja noch eine Frage: Kann ich jetzt eigentlich die gleiche Software auch auf meinem Robi1 aufspielen? Denn dann wäre nämlich damit auch gleich das problem mit den Falschen Madas erledigt: siehe https://www.roboterforum.de/roboter-forum/kuka-roboter/3/diskette-bzw-schlusseldiskette-fur-expertenmodus/15456/msg73771#msg73771

Bedanke mich im voraus für euer Bemühen...

Gruß
TCT
« Letzte Änderung: 28. Januar 2019, 10:54:58 von TCT »
  • gefällt mir    Danke
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)

28. Januar 2019, 11:16:14
Antwort #14
Offline

SJX

Global Moderator
Hallo TCT,

https://www.roboterforum.de/roboter-forum/kuka-roboter/3/diskette-bzw-schlusseldiskette-fur-expertenmodus/15456/msg73771#msg73771[/url]

Wenn Hardware +- dasselbe (Ram, Prozessor, Mainboard), geht's.
Performance der Bedienung kann aber stark leiden bei schwächeren Rechnern.

Von VW-Software wolltest Du nicht weg?

Gruss SJX


  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH