ABB Roboterschulung von praxiserfahrenen Trainern
in unserem Schulungszentrum in Mainburg oder vor Ort bei Ihnen
Bediener und Expertenschulungen anfragen

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
KUKA Roboter / Re: System Software
« Letzter Beitrag von d4nuu8 am Heute um 17:15:50 »
War wohl ein Roboter von Daimler... Sind eigentlich nur die ganz normalen Versionen.
2
ABB Roboter / Re: Fehler 50403 AW-Platine nicht angeschlossen
« Letzter Beitrag von dust2 am Heute um 16:41:46 »
Hallo,

habs dank freundlicher ABB-Hotline lösen können:

die Bezeichnung AW-Platine in der Fehlermeldung ist irreführend, weil in keinen Schaltplan taucht der Begriff auf.
Gemeint ist eigentlich das "DriveModule IO RS485" welches bei Systemen mit Zusatzachsen(Wendepositionierer) auf dem Schwenkrahmen A11 in der IRC5 sitzt.
Sieht aus wie ein ABB-DeviceNet-Module, hängt aber am internen RS485-Bus der Steuerung und schaltet mit seinen digitalen Ausgängen die Aktivierungsschütze K1-Kx für die externen Achsen ein/aus.
Wenn man den Schwenkrahmen auch nur ein wenig versucht zu öffnen, reisen schnell mal Kabel ab. Genau das war in meinem Fall passiert....


Danke und Grüße
dust2
3
KUKA Roboter / System Software
« Letzter Beitrag von Robotiker am Heute um 16:03:59 »
Hallo,

kleine Frage. Mir ist ein Roboter mit KRC 4 untergekommen. Der hatte bei fast jeder Software(KSS und Option) SDA dahinter stehen. Was sagt mir das?
Ist das eine spezielle Version?


Besten Dank

Robotiker 

4
ABB Roboter / Re: Roboter über mechanischen Anschlag in Position führen
« Letzter Beitrag von 6303_6349 am Heute um 15:51:20 »
Hallo Konstantin,
Es ist nichts mechanisches, sondern es geht um die Ausrichtung eines Spaltverlaufs an einem Bauteil. Dazu müssen zwei Einzelteile in eine exakte Position gebracht werden.
Wenn du mit direkt anfahren meinst, dass ich gegen eine Position fahre, um einen absoluten, Greifer-unabhängigen Punkt zu haben, dann wäre das genau das, was ich will. Meine Angst ist dabei, dass der Roboter dies als Achskollision registriert und deswegen auf Störung geht.
Teile pro Stunde ca. 25-30, Beschädigungen dürfen nicht aufgewiesen werden. Zykluszeit ist in diesem Fall nicht Prio 1. Deshalb könnte der Prozess mit einer geringeren Geschwindigkeit gefahren werden, um Beschädigungen zu vermeidn.
Wie gesagt, die Alternativen hören sich gut an, müssten aber für vier Greifer nachgerüstet werden -> Kosten.

Gruß
5
KUKA Roboter / Re: Unterprogramm von USB-Stick importieren
« Letzter Beitrag von Hermann am Heute um 14:11:59 »
Ersetze 'kannst' durch "musst" und 'schwer' durch "unmöglich".
6
ABB Roboter / Re: Fehler 50403 AW-Platine nicht angeschlossen
« Letzter Beitrag von padostms am Heute um 11:34:05 »
Hi
Hoffe hilft weiter.
7
Wenn jemand DX200 Manuals braucht kann sich bei mir gerne melden :)
8
Stäubli Roboter / Stäubli GUI
« Letzter Beitrag von FabPhilipp am Heute um 09:50:00 »
Hallo zusammen,
ich bin ganz an Anfang bei Programmierung des Stäubli Roboters. Zur Aufgabenstellung soll ich ein GUI für Stäubli TX2 CS9 Controller erstellen. Ich möchte fragen, ob jemand schon damit beschäftigt hat. Der neue Emulator wird über html geschrieben. Wenn ich selbst ein UserPage erstelle, wie kann ich mit html die Funktionen aus VAL3 zugreifen. z. B ich definiere ein Button auf dem userPage. Wenn ich das Button klicke, bewegt der Roboter linear von Punkt A nach Punkt B. 
vielleicht eine naive Frage   :denk: , aber ist mir sehr wichtig. Hoffe, jemand mir hilfen kann. 
Danke im Voraus!!
9
KUKA Roboter / Re: Unterprogramm von USB-Stick importieren
« Letzter Beitrag von d4nuu8 am Heute um 09:10:44 »
Kannst dir das Optionspaket DirectoryLoader kaufen  ;) Sonst wirds schwer das nur über KRL zu realisieren.
10
KUKA Roboter / Unterprogramm von USB-Stick importieren
« Letzter Beitrag von DerWerner am Heute um 09:03:52 »
Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor der Frage, ob es möglich ist, eine .src Datei "automatisch" (evtl. über ein Programm in der sup.sps) von einem USB-Stick im Schaltschrank in einen Ordner im Projekt zu importieren? Dass man zum Beispiel den USB-Stick einsteckt, eine Variable am KCP setzt, die das Programm in der sup.sps startet und fertig. Händisch kann man ja den Stick auswählen und die Datei in den Ordner kopieren. Kann man das auch automatisieren?

Softwarestand: KRC4 - 8.3.3

Hoffe ich konnte die Frage verständlich rüber bringen. Bei Fragen gerne Melden!
Ich freue mich über jede Hilfe!
MFG DerWerner

Seiten: [1] 2 3 ... 10

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap