Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
KUKA Roboter / Re: Beispielcode für die Space Mouse am LBR iiwa R820
« Letzter Beitrag von AlexG am Gestern um 13:56:34 »
Ja hab nun auch ne Antwort zum Support bekommen, hat keinen Support für den iiwa. Hätte ja sein können, dass es trotzdem wer geschafft hat.
2
ABB Roboter / Re: Task deaktivieren
« Letzter Beitrag von Stingray am Gestern um 13:53:49 »
ja genau, diesen befehl zum deaktivieren suche ich. Den gibt es, ich habe ihn mal beim probieren gefunden aber nicht gebaucht. Jetzt bräuchte ich ihn finde ihn aber nicht mehr
3
ABB Roboter / Re: Task deaktivieren
« Letzter Beitrag von Micky am Gestern um 13:50:23 »
Hallo,
meines Erachtens kann man über eine RAPID Instruktion keine Task deaktivieren.
Wenn Du eine Serviceroutine aufrufst, wird diese nur in der aktuellen Task ausgeführt. Die anderen Tasks sind in der Zwischenzeit austomatisch deaktiviert.
mfg
Micky
5
Hallo,

noch meine Rückmeldung und Nachfragen zu den letzten Punkten:
-Die Einstellungen zur Bahnauflösung findet man am Teachpendant unter: Ich glaube unter Systemparameter (hier bin ich mir nicht ganz sicher), dann aber sicher unter: Param: Manipulator wählen, Bewegungssystem anwählen (bei mir stand da System1), Enter, Bahnauflösung auswählen, Wert ändern, mit OK bestätigen.

zum Post von Konstantin:
Punkt 3: Gut zu wissen, dass er sich nach jedem Neustart automatisch auf AccSet 100,100 zurücksetzt.
Punkt 4: Ich hatte beim Kauf einen leeren Pufferakku, daher musste ich dann den Roboter (mit inzwischen voll geladenem Pufferakku) auf die Kalibrierposition fahren und die Umdrehungszähler aktualisieren. Ich vermute, dies ist die von Dir erwähnte Synchronisation. Ich habe so genau wie möglich die Kalibriermarken angefahren (mit dem Auge Kimme und Korn möglichst exakt übereinander gebracht). Habe mich an der Stelle aber auch gefragt, ob das genau genug ist. In der Doku steht "bewegen sie den Roboter in die Nähe der Kalibrierposition (höchstens eine halbe Motorumdrehung entfernt)". Wie viel das ist kann ich nicht nachvollziehen da ich die Motorwelle nicht sehe und die Getriebuntersetzung nicht kenne. 

Hierzu meine Fragen: 
4a) Reicht es wenn ich nach Auge möglichst genau heranfahre und der Umdrehungsmesser ist dann im richtigen Bereich und die exakte Kalibrierung erfolgt mit den in der Steuerung gespeicherten "Resolvervalues", die ja auch auf einem Aufkleber auf dem Roboter vermerkt sind?
4b) Der Test Spitze-Spitze heißt doch einfach Spitze am Roboterarm montieren und eine zweite Spitze am Tisch fest montieren, so dass sich die Spitzen nahezu berühren, richtig? Dann speichere ich die Position ab, fahre manuell weg von dem Punkt und fahre den zuvor gespeicherten Punkt nun wieder an und guck mir an ob es Abweichungen gibt - korrekt?? 
4c) Ist es richtig, dass Feinkalibrieren nur mit Spezialtool geht oder man nen Techniker von ABB damit beauftragt?
8): Die geringere Bahnauflösung sollte für meine Zwecke gut funktionieren, da ich meistens kurze Wegstrecken habe und eigentlich nie hohe GEschwindigkeiten benötige.
Des Weiteren): Alles klar, Zonedata wird noch auf CONST gesetzt und ich setze die Masse des Extruders noch auf die korrekten 8kg und gucke, ob die Bewegung weiterhin smooth bleibt und mit konstanter Geschwindigkeit abgefahren wird.

Danke nochmal für deine Hilfe - Konstantin!

Im Anhang noch ein Bild von meinen beiden Testdrucken mit den neuen Einstellungen.

Beste Grüße,
Ascan
6
KUKA Roboter / Re: Ventile im Roboterarm schalten nicht
« Letzter Beitrag von grad19 am Gestern um 12:37:06 »
Hast du in WorkVisual die Ausgänge auch entsprechend konfiguriert (EA Verschaltung)?
Die Ventile benötigen keine extra Spannungsversorgung

7
KUKA Roboter / Ventile im Roboterarm schalten nicht
« Letzter Beitrag von YannicAbi am Gestern um 12:15:53 »
Hallo zusammen,
ich bin nun soweit, dass ich einen Greifer über die Ventile im Roboterarm ansteuern möchte, da alles bereits mit einem externen 5/" Wegeventil funktioniert. Ich habe versucht die Ventile über die Digitalen Outputs 7-10  anzusteuern aber irgendwie passiert nichts. 
ich habe einen kr 6 r700sixx. 
vielleicht habe ich an irgendeinem punkt etwas vergessen. Da das ventil gar nicht erst angesteuert wird, könnte ich mir vorstellen, dass es nicht die Spannung zum ansteuern bekommt. 

vielen dank im voraus
8
ABB Roboter / Task deaktivieren
« Letzter Beitrag von Stingray am Gestern um 11:08:48 »
Hallo zusammen, 
es gibt die Möglichkeit für Serviceroutinen einen Normalen Task in einem MultiMovesystem zu deaktivieren. Doch leider kann ich diesen in der Doku nicht finden.
Weiß zufällig jemand wie dieser heißt?

Gruß 
Christian
9
Fanuc Roboter / Re: Turn Bit für Achsen
« Letzter Beitrag von Cliff am Gestern um 09:17:49 »
$GROUP[1].$USE_TURNS = TRUE
10
KUKA Roboter / Re: Timeout
« Letzter Beitrag von Martin Huber am Gestern um 08:40:15 »
Moin Skywalker,

nimm in deinem WoV Projekt mal den Haken beim Teilnehmer der betroffen ist bei "immer verfügbar" raus
Seiten: [1] 2 3 ... 10

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap