16. Januar 2019, 02:42:23
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Puma 200 kaufen oder nicht ?


normal_post Autor Thema:  Puma 200 kaufen oder nicht ?  (Gelesen 1161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

21. November 2017, 13:51:30
Gelesen 1161 mal
Offline

Nutzer47261


Hi. Bin nun neu hier :)

Sind sehr daran interessiert in die roboterarm thematik einzusteigen und habe die chance 
Einen Puma 200 RoboterArm von Stäubli zu kaufen, dazu gibt es eine steuerung und noch 2 arme als ersatzteillager und auch eine Hand Remote.
Habe nun jedoch hier gelesen das man zwingend die diskette mit dem Progranm braucht wenn ich das richtig verstanden habe.
Ist ohne Diskette der Arm nutzlos? Oder kann man ihn "Leicht" auf Arduino und Co. Umbauen? 
Kosten soll der spass 750€ und steht leider 500km weit weg :D

Wäre über jede  tipp dankbar. 
  • gefällt mir    Danke

21. November 2017, 14:10:08
Gelesen 1161 mal
Offline

WolfHenk


...lass es... Du wirst das nicht hinkriegen...

Meine Meinung.
  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

21. November 2017, 15:43:50
Gelesen 1161 mal
Offline

Nutzer47261


Danke für deine ehrliche Meinung
Kannst du das vielleicht noch etwas ausführlicher beschreiben warum du der Meinung bist gibt es einen Arm den du eher empfehlen würdest?

Danke
  • gefällt mir    Danke

21. November 2017, 15:51:26
Gelesen 1161 mal
Offline

WolfHenk


Was kannst Du in Sachen Industrieroboter?

Als Neuling ein antikes Stück Schrott wiederzubeleben ist nicht mit vertretbarem Aufwand möglich.

Keine Unterlagen, kleiner mehr, der Dich Schulen könnte, keine Ersatzteile mehr.

Das Ding ist Schrott. Das Geld kannst Du genauso gut aus dem Fenster schmeißen...
  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

21. November 2017, 16:15:23
Gelesen 1161 mal
Offline

Urmel

Global Moderator
Das Ding wurde vor ungefähr 40 Jahren konstruiert. Da dürften nur Bauteile verbaut sein, die man nicht mehr kaufen kann und deren Dokumentation lange vor Entstehen des Internets geschrieben wurde.

Wenn man nicht gerade ein Computermuseum betreibt, macht es nicht wirklich Sinn sich mit dem Teil zu beschäftigen.
  • gefällt mir    Danke

21. November 2017, 16:22:45
Gelesen 1161 mal
Offline

Nutzer47261


Danke für die Antworten
Im Bereich Industrieroboter kenne ich mich überhaupt nicht aus komme eher aus Bereich It noch mehr aber Elektronik etc. Also 3D Drucker bauen, so in diese Richtung.

Mein Gedanke an den Arm ist so es ist ja "nur" Mechanik und Motoren aber vielleicht vernachlässige ich die Mechanik zu sehr, die Steuerung noch außen vor.
Ich würde den Arm nicht in einem Betrieb einsetzen sondern rein zum Basteln Hund programmieren.

Denke dann lasse ich mir das ganze noch mal mehr durch den Kopf gehen
  • gefällt mir    Danke

21. November 2017, 16:39:21
Gelesen 1161 mal
Offline

Urmel

Global Moderator
Manchmal machen Leute ein "Retrofit" mit so alten Armen, wie mit anderen alten Maschinen auch.

Das wird aber bedeuten, dass man alles außer den tragenden Teilen des Armes wegschmeißt. Also neue Motoren, Getriebe und eine ganz neue Steuerung.

Das setzt aber einmal gewisse Fähigkeiten in Konstruktion und Mechanikfertigung voraus, weil man passende Motoren und Getriebe kaum finden wird. Da muss also geändert werden.

Billiger als der Kauf eines neuen Roboters ist das wohl in wenigen Fällen. Höchstens z.B. wenn Arbeitszeit nichts kostet, wie bei Studenten.
  • gefällt mir    Danke

21. November 2017, 17:15:23
Gelesen 1161 mal
Offline

Nutzer47261


Noch als info würde ich dazu sagen das der Arm funktioniert. Ubd auch getested werden kann.
Die 2 weiteren arme sind auch vollständig aber ohne steuerung und deswegen als ersatzteillager dabei.
Da es ja doch etwas schwieriger ist Arme in der grösse zu finden bin ich so stark am hapern. 
Grüsse
  • gefällt mir    Danke

21. November 2017, 23:02:49
Gelesen 1161 mal
Offline

WolfHenk


Nuja, Wie gesagt: Das Ding gehört ins Museum. Ich bleib dabei. Ich rate ernsthaft ab. Ersatzteile gibts nicht. 
Die Maschine ist nicht das Problem.
Die Elektronik geht kaputt. Und so alte Prozessoren gibt es nicht mehr.

  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

22. November 2017, 20:44:13
Gelesen 1161 mal
Offline

Nutzer47261


Vielen dank nochmal für diese ehrliche und einleuchtende meinung. 

Habe die Arme nun nicht gekauft. Hatte zum schluss noch 100€ angeboten das wäre es mir wert gewesen jedoch ist kein geschäft zu stande gekommen. 

Suche nun also erstmal weiter :)
Wenn also jemmand zufällig noch einen Arm rumstehen hat und ihn verkaufen möchte gerne melden, am besten nähe Hamburg oder im Norden :P

Wünsche einen schönen abend.  
  • gefällt mir    Danke

19. Dezember 2017, 13:41:22
Gelesen 1161 mal
Offline

Nutzer47261


Hallo noch mal

Ich habe nun zwei mantec R3 Roboter kaufen können mit rcm 2 Steuerung.

Ich weiß leider nicht in welchem Forum ich das posten soll deshalb frage ich einfach mal hier hat jemand vielleicht noch die Rob.Exe für die rcm2 SteuerungOder sonstiges nützliches Material für die Arme ich habe leider nirgendwo finden können was die Roboter heben können.

Grüße
  • gefällt mir    Danke

19. Dezember 2017, 15:40:28
Gelesen 1161 mal
Offline

Urmel

Global Moderator
Hallo  :denk:


Du meinst Manutec ?

Sowas wie hier ? (Da steht 15 kg Traglast)
https://www.roboterforum.de/roboter-forum/seo/8/verkauf-manutec-r3/10630/
  • gefällt mir    Danke

19. Dezember 2017, 16:15:41
Gelesen 1161 mal
Offline

WolfHenk


HOFFNUNGSLOS... 
Das ist, wie wenn Du mit nem Volksempfänger FM-Stereo hören willst.
Die alten Dinger gehören ins Museum! 
...ja, oder aber man finden nen D*****, der noch dafür zahlt, den Schrott zu entsorgen. 
Sorry, is aber so.
Keine Unterlagen für den alten Mist vorhanden.
  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

22. Dezember 2017, 10:07:20
Gelesen 1161 mal
Offline

Nutzer47261


Na ja mal sehen wie lange sie noch halten :D
immer noch besser als 5000 € für das Basteln auszugeben und mit sowas altem klarzukommen.

Die heißen tatsächlich mantec erst später wurden sie zu manutec umbenannt. 
Sind aber im Endeffekt die gleichen danke für den Link
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH