16. Juni 2019, 04:42:25
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[gelöst] Kukaprogramm im Fanucroboter


normal_post Autor Thema: [gelöst] Kukaprogramm im Fanucroboter  (Gelesen 4776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

28. Februar 2006, 22:11:26
Gelesen 4776 mal
Offline

Handschuh #33


Hallo,
ich hab da mal ne Frage! :meld:

Ich habe ein laufendes Programm auf einem KR125/KRC2 und könnte nun aufgrund userer internationalen Firmensituation das Glück haben eben dieses Programm mit einem Fanucroboter einzusetzen!

Ist das möglich? Kann man das konvertieren und somit dublizieren?

Ich habe fast nichts mit Fanuc zu tun und das wenige was ich in den USA davon gesehen habe erweckt in mir den Eindruck, dass das nicht so ohne weiteres möglich ist!

Danke im vorraus!
« Letzte Änderung: 20. Mai 2019, 16:09:12 von Sven Weyer »
  • gefällt mir    Danke

Heute um 04:42:25
Antwort #1

Werbung

Gast

28. Februar 2006, 23:24:20
Antwort #1
Offline

rob76

Global Moderator
positionsdaten könnte man sicherlich konvertieren.....aber ich habe noch nie von einem tool gehört was logik aus krl in karel oder tpe auf fanuc konvertiert.
  • gefällt mir    Danke

01. März 2006, 06:45:22
Antwort #2
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hallo rob76,
ich zweifle einmal an das es ein Tool gibt was Dir das komplette Programm von Kuka in den Fanuc schaufelt. Wir bei uns haben auch Standardprogramme die von der Logik ebenfalls gleich aufgebaut sind. Die mussten aber alle eigentständig programmiert werden. Dies hing zum Teil sehr won den vorhandenen Möglichkeiten ab.

Ach zum Zweifel muss ich noch sagen ,irren ist bekanntlich menschlich! :uglyhammer_2:

Aber würde mich freuen wenn wir dazu mal eine Info bekommen würden!

robotic74
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

02. März 2006, 09:43:45
Antwort #3
Offline

WolfHenk


So ein Tool ist nicht vorhanden.

Das ist der Traum vieler Programmierer schon seit den 80er Jahren: Ein BASIC-COBOL-Assemblerübersetzer... 

Zum Glück muß ich sagen, sonst wären wir alle schon durch Billigtipper aus Hulu-Hulu-Land ersetzt worden...
  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

02. März 2006, 13:04:44
Antwort #4
Offline

Handschuh #33


War schon fast klar und das mit den "Billigtippern aus Hulu-Hulu-Land" ist mit Sicherheit ein sehr gutes Argument! :pfeif:
  • gefällt mir    Danke

Heute um 04:42:25
Antwort #5

Werbung

Gast

02. März 2006, 13:25:20
Antwort #5
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

03. März 2006, 17:31:25
Antwort #6
Offline

Werner Hampel

Administrator
konvertieren geht nicht.
Aber evtl. könnte man die Bewegungen in ein Simulationswerkzeug wie ROBCAD laden und dann den Pfad auf dem Fanuc downloaden.

Is aber bestimmt zuviel Aufwand für ein paar Bewegungen, die dann danach eh nicht 100%ig passen.  :uglyhammer_2:
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

03. März 2006, 20:21:44
Antwort #7
Offline

WolfHenk


Das wohl.
Aber ich denke, so wie es klang meinte er m.E. schon Logikprogrammierungen, die ja sich zwischen KRL und KAREL deutlich unterscheiden.

Ich kenne da Leute, die schon KUKA-FANUC-Portierungen gemacht haben. Und ich weiß auch wer deren Einsätze plant...  :jawohl:



  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

03. März 2006, 21:35:03
Antwort #8
Offline

Handschuh #33


Ich meinte schon das komplette Programm, so mit Bewegung und Logik und sooo... ;)
  • gefällt mir    Danke

Heute um 04:42:25
Antwort #9

Werbung

Gast

03. März 2006, 21:39:59
Antwort #9
Offline

WolfHenk


Also ein tp nach KUKA?

Das sollte via RobCad oder IGRIP möglich sein.
  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

03. März 2006, 21:44:20
Antwort #10
Offline

Handschuh #33


tp[/b] nach KUKA?
 :huh:
tp=transport :kopfkratz:
von Kuka nach Fanuc
  • gefällt mir    Danke

03. März 2006, 21:46:54
Antwort #11
Offline

WolfHenk


TP=Fanuc-TP-Programm (TeachPendand)
Also die "Einfachsprache" von Fanuc, wo jeder drin schreiben kann.

  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH