16. Juni 2019, 21:07:14
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Fanuc Programm startet nicht zum testen


normal_post Autor Thema:  Fanuc Programm startet nicht zum testen  (Gelesen 2831 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13. März 2019, 14:33:29
Gelesen 2831 mal
Offline

WeldingBender


Guten Tag Liebe Robogemeinde,

ich bin hier gerade neu in der Fanuc-Welt und habe zuvor noch nie etwas mit Fanuc-Robis zu tun gehabt.
Steuerung: R-30iB Mate
Robi: LR Mate 200iD

Schulung habe ich von Fanuc leider noch keine, werde allerdings bald eine bekommen.
Da ich schon Kuka und ABB Erfahrung habe würde ich die Umschuler-Umschulung machen. Ist diese Empfehlenswert?

Gibt es Roboguide als Testversion? Wie viel kostet die Full-Version und ist diese Empfehlenswert.
Kann man Roboguide auch zur Programmierung und zum Einstellen/Konfigurieren von Safety- Tool-Base Geschichten verwenden oder ist das eine reine Simulationssoftware?

Nun zu meiner primären Frage:
Ich habe ein TP-Programm mit dem Pendant erstellt und wollte dies nun testen..
Das ging nur leider nicht, da sobald ich bei der ersten geteachten Position ankam kamen die Fehler: INTP 106,
INTP311 und MCTL 003 system in error status.

Habe mich hier schon durch etliche Beiträge gelesen und diverse Sachen ausprobiert. Läuft jedoch immer noch nicht.
Batterien habe ich auch schon erneuert, da die alten hinüber waren (ja auch bei laufender Steuerung). :)
Prog. sieht so aus:

1: UFRAME_NUM=2
2: UTOOL_NUM=R [R[4]]
3:L P[1] 100mm/sec FINE
4:J P[2] 100% CNT80
5: CALL P_HOME
6: END
[End]

Fehlermeldungen:
INTP 106 Continue request
INTP 311 Uninitialized d...
MCTL-003 system is in error status

 :nocheck:

Freue mich über hilfreiche tipps und tricks.
LG WeldingBender
« Letzte Änderung: 13. März 2019, 14:46:42 von WeldingBender »
  • gefällt mir    Danke
Schalt mich ab! Maschinen erschaffen Maschinen. Ha! Wie pervers!

Heute um 21:07:14
Antwort #1

Werbung

Gast

13. März 2019, 16:57:07
Antwort #1
Offline

FSchipmann


Hallo WeldingBender,

schön, dass Du nun auch in der Fanuc Welt aktiv bist, hier meine Antworten:


Wenn Du bereits mit Kuka und ABB Erfahrung hast, wird die Umschulung das richtige sein. Ich selbst empfinde Fanuc als wesentlich einfacher als z.B. Kuka. Man muss selbst keine Variablen Deklarieren; das Problem, dass man am Anfang nur PTP Fahren kann gibt es auch nicht; Offsets(Berechnung von Punkten) Empfinde ich ebenfalls als einfacher. Ebenso wie die ganze Inline Formular Sache -> Gibt es nicht.


Ja 30 Tage testversion. Danach zwischen 2500-3000€ (wenn ich auf dem aktuellen Stand bin?).
Ja, du hast quasi Kuka Sim Pro und Office Lite in einem. Ähnlich wie Robotstudio Pro. CAD Daten einlesen, Frames/Tools einstellen, Programme schreiben, testen, einstellen. Alles möglich. Nur SPS Signale etc. bekommst du natürlich nicht.

]
3:L P[1] 100mm/sec FINE
4:J P[2] 100% CNT80
5: CALL P_HOME
6: END
[End]

Fehlermeldungen:
INTP 106 Continue request
INTP 311 Uninitialized d...
MCTL-003 system is in error status


Erstmal finde ich, dass eine Indirekte Adressierung bei der Tool Anwahl ziemlich interessant ist. Bei Fanuc ist es allgemein so, dass du einen Punkt mit seinen Tool und Frame daten teached. Du kannst diesen dann nicht mit anderen Tool und Frame Daten anfahren. Dies geht nur bei PR(Positionsregistern).

Geh doch mal mit dem Teach Pendant Cursor auf die Zahl der Position (1 oder 2) und drück F5(Position) oben werden dir dann die Koordinaten angezeigt, die alle ausgefüllt sein müssen. Ebenso wie Tool und Frame Daten darüber.

1#Vertriebler zum Programmierer: "Und dieses 'Singularität', können Sie das nicht einfach aus stellen?"

2#Hat schon Gründe warum die Zigarettenschachtel zwischen die Deadmen's beim Fanuc passen und schalten...

3#Laser TCP am Greifer ist was schönes!

14. März 2019, 08:27:54
Antwort #2
Offline

WeldingBender


Vielen Dank für die schnellen und souveränen Antworten.

Ich war anfangs eher abgeneigt von Fanuc, aber Du hast mir viele nette Vorteile aufgezeigt. FSchipmann.
Allgemein finde ich die Kuka Oberfläche viel intuitiver, liegt aber wohl dran, dass ich damit eben schon viel mehr gearbeitet habe.

Ich wünsche noch einen schönen Tag und Viel Spaß in der Arbeit :) :danke:
LG WeldingBender
  • gefällt mir    Danke
Schalt mich ab! Maschinen erschaffen Maschinen. Ha! Wie pervers!

14. März 2019, 08:50:11
Antwort #3
Offline

FSchipmann



Ja immer gerne. Kuka ist ja auch nicht schlecht -> deutschsprachiges SmartHMI, Viel mehr mit Touch, bessere Haltung des Bediengeräts und erreichen des Zustimmtasters&Programmstart über eine Hand und und und....

Aber was du merken wirst: Fanuc's System hängt nicht. Das Scrollen in einem Programm und das aufrufen von Menüs geht wesentlich schneller, quasi keine Ladezeiten.

Viel Erfolg!
1#Vertriebler zum Programmierer: "Und dieses 'Singularität', können Sie das nicht einfach aus stellen?"

2#Hat schon Gründe warum die Zigarettenschachtel zwischen die Deadmen's beim Fanuc passen und schalten...

3#Laser TCP am Greifer ist was schönes!

14. März 2019, 09:07:48
Antwort #4
Offline

WeldingBender


ja wer kennts nicht :D das schöne hängenbleiben beim scrollen oder einfrieren des Teachpendants von Kuka. Liegt wohl dran, dass Windoof im Hintergrund läuft.. :waffen100:

Eine Fehlermeldung habe ich leider immer noch anliegen. Und zwar die "intp 106 - continue request" startet leider immer noch nicht den Bewegungsbefehl..
  • gefällt mir    Danke
Schalt mich ab! Maschinen erschaffen Maschinen. Ha! Wie pervers!

Heute um 21:07:14
Antwort #5

Werbung

Gast

14. März 2019, 13:17:42
Antwort #5
Offline

FSchipmann



Ist das den der einzige Fehler der kommt? Ich kenn den INTP 106 nur als Folgefehler eines anderen Fehlers.
  • gefällt mir    Danke
1#Vertriebler zum Programmierer: "Und dieses 'Singularität', können Sie das nicht einfach aus stellen?"

2#Hat schon Gründe warum die Zigarettenschachtel zwischen die Deadmen's beim Fanuc passen und schalten...

3#Laser TCP am Greifer ist was schönes!

14. März 2019, 16:07:38
Antwort #6
Offline

WeldingBender


Jap ist der einzige..

Aber nicht so schlimm.

Bin nächste Woche auf Schulung.

Da werde ich schon herausfinden, was es war.

Ich berichte, was mein wahrscheinlich trivialer Fehler war. ;)
  • gefällt mir    Danke
Schalt mich ab! Maschinen erschaffen Maschinen. Ha! Wie pervers!

18. März 2019, 16:52:32
Antwort #7
Offline

FSchipmann


Ach, was mir noch aufgefallen ist bei deinem code: Keine Semikolons! Kann es daran liegen? 
  • gefällt mir    Danke
1#Vertriebler zum Programmierer: "Und dieses 'Singularität', können Sie das nicht einfach aus stellen?"

2#Hat schon Gründe warum die Zigarettenschachtel zwischen die Deadmen's beim Fanuc passen und schalten...

3#Laser TCP am Greifer ist was schönes!

25. März 2019, 13:34:46
Antwort #8
Offline

WeldingBender


Hey,

also ich hatte denke ich einfach mit dem falschen Tool und dem falschen "USER" geteached. :D
das war es wohl..

Der Kurs bei Fanuc hat mir echt viel gebracht. Kann ich nur weiterempfehlen.
Vorallem die Bedienung vom Panel fällt mir jetzt viel leichter, z.B. allein schon deswegen, weil man mit SHIFT schneller durch die Variablen blättern kann..
Und noch dazu muss ich sagen, dass ich überrascht bin was der kleine Fanuc alles so drauf hat..  :supi:

Trotzdem noch mal danke für die netten Antworten. :)

LG Weldingbender
  • gefällt mir    Danke
Schalt mich ab! Maschinen erschaffen Maschinen. Ha! Wie pervers!

Heute um 21:07:14
Antwort #9

Werbung

Gast

25. März 2019, 13:35:54
Antwort #9
Offline

WeldingBender


ach ja .. und ich seh grade ich habe wohl damals anstatt ner Konstante ein Register als Tool angegeben : D das ist wohl auch noch ein Fehler..
  • gefällt mir    Danke
Schalt mich ab! Maschinen erschaffen Maschinen. Ha! Wie pervers!

26. März 2019, 15:45:49
Antwort #10
Offline

R47


Das wird nur zum Fehler wenn im Register der Wert 0 steht oder ein höherer wert wie deine max Anzahl an Tools
  • gefällt mir    Danke

29. März 2019, 09:38:54
Antwort #11
Offline

WeldingBender


Habe nur ein Tool angelegt, war ja nur ein Test Programm :) Von daher war es hier ein Fehler, weil auch im Register 0 stand. Kannte mich ja noch gar nicht aus.. Aber danke für die Antwort..  :D
  • gefällt mir    Danke
Schalt mich ab! Maschinen erschaffen Maschinen. Ha! Wie pervers!

02. April 2019, 09:43:08
Antwort #12
Offline

FSchipmann


Für gewöhnlich brauchst du beim beschreiben von Registern, sowie beim setzten von Tool/Base auch nur Konstanten.

Interessant wird es dann erst mit der indirekten Adressierung aka. Wert=PosRegister[Register[]].

Auch hier gilt: Ausprobieren, testen, verfluchen, lernen, verstehen, anwenden  :beerchug:
1#Vertriebler zum Programmierer: "Und dieses 'Singularität', können Sie das nicht einfach aus stellen?"

2#Hat schon Gründe warum die Zigarettenschachtel zwischen die Deadmen's beim Fanuc passen und schalten...

3#Laser TCP am Greifer ist was schönes!

Heute um 21:07:14
Antwort #13

Werbung

Gast


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH