Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema:  Achsspezifisches Verfahren  (Gelesen 1915 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Phish

  • Bekannter LV 2
  • *
  • Beiträge: 7
  • Bewertet: 0
Achsspezifisches Verfahren
« am: 19. Juli 2007, 12:10:31 »
Hiho,

wenn ich unseren Roboter (M-16 iB 20) im JOINT Modus verfahre, fährt bei Achse 2 immer die dritte entgegengesetzt mit. Alle anderen Achsen (auch die dritte) sind einzeln verfahrbar. Ist das ein Feature oder eine Einstellung oder macht das FANUC allg. so?

Grüße Flo
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline rob76

  • Global Moderator
  • Forum Elite LV 4
  • *
  • Beiträge: 282
  • Bewertet: +3
Re: Achsspezifisches Verfahren
« am: 19. Juli 2007, 12:26:57 »
Hallo Phish,
das ist korrekt wenn du achse 2 verfährst wird die 3. mitgeführt das die horizontale ausrichtung erhalten bleibt.
ist eigentlich allgemein so bei fanuc.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Sven Weyer

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1063
  • Bewertet: +20
Re: Achsspezifisches Verfahren
« am: 20. Juli 2007, 07:46:35 »
Jupp das soll das ehemalige Verhalten mit einem Parallelogramm weiter bei behalten.

robotic74
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Offline Freidenker26

  • vierter Post
  • *
  • Beiträge: 4
  • Bewertet: 0
Re: Achsspezifisches Verfahren
« am: 22. Juli 2007, 22:05:33 »
Da hab ich mich am anfang auch gewundert aber man gewöhnt sich daran. die alten fanuc hatten halt das sichtbare Parallelogramm und das will fanuc halt beibehalten und macht das nu über die software. bis jetzt kenn ich nur kuka  die sich von dem Parallelogramm gelöst haben. gibt vielleicht auch noch andere :kopfkratz:
« Letzte Änderung: 22. Juli 2007, 22:09:55 von Freidenker26 »
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Sven Weyer

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1063
  • Bewertet: +20
Re: Achsspezifisches Verfahren
« am: 23. Juli 2007, 08:19:35 »
Also ich kann mich jetzt auch irren. Aber bei der Einführung der 6600 bei ABB haben die sich glaube ich auch davon gelöst. Bin mir sogar ziemlich sicher. Auf so etwas achtet man halt nicht immer.

robotic74
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap