ABB Roboterschulung von praxiserfahrenen Trainern
in unserem Schulungszentrum in Mainburg oder vor Ort bei Ihnen
Bediener und Expertenschulungen anfragen

Autor Thema:  Igm Roboter  (Gelesen 5255 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tino

  • fünfter Post
  • *
  • Beiträge: 5
  • Bewertet: 0
Igm Roboter
« am: 08. Dezember 2007, 12:13:44 »
Hallo mein Name ist Tino und ich finde das mehr über Igm Roboter (Schweißroboter) geschrieben werden muss.
Igm Roboter sind reine Schweißroboter und nur zu diesem Aufgabengebiet entwickelt worden.
Die Steuerung heißt K5 und besitzt eine Windows Benutzeroberfläche ich beschreibe mal das Programmieren einer einfachen Schweißnaht,  nur damit jeder mal einen Vergleich zu anderen Robotern machen kann, die alle eigentlich in die große Gruppe der Händlingsroboter gehören.
Also beginnend mit dem Abhebeschritt Jog Schritt vor dem Schweißen dann Schweißnaht Anfang der Naht anfahren Jog  Enter dann zum Ende der Naht fahren dort auf Work Schritt umschalten auf dem Batten Schweißnahtablauf klicken die Naht aus dem Speicher wählen z. B. A6 und mit Enter speichern im Tool  Koordinatens. vom Schweißschritt abheben auf Jog Schritt umschalten und Enter . Fertig ist eine einfache Naht A6 es gibt keinen Roboter auf dem Markt wo es einfacher geht.
Gruß Tino
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Anton

  • Stammgast LV 5
  • *
  • Beiträge: 20
  • Bewertet: 0
Re: Igm Roboter
« am: 08. Dezember 2007, 12:43:38 »
Hi Tino!

Ja, das stimmt... Ich habe schon ein paar Roboter verschiedener Hersteller programmiert, speziell zum Schweissen. Die K5, denke ich, ist sogar unter den IGM-Steuerungen die einfachste geworden. Weil diese alles in Klartext in der jeweiligen Landessprache anzeigt. Die verschiedenen Einstellungen und Befehle kann man dann auch einfach unter den SoftKeys auswählen. Und meine Erfahrungen gehen schon dahin, dass mann eigentlich ein bisschen Verständnis von Roboter braucht, und Erfahrung mit dem Schweissen, und los kann das Programmieren gehen  :supi:
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap