16. Januar 2019, 02:36:27
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Roboter zum Fräsen umrüsten


normal_post Autor Thema:  Roboter zum Fräsen umrüsten  (Gelesen 1960 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

30. August 2014, 19:28:28
Gelesen 1960 mal
Offline

MaBo87


Hallo Leute, :hilfe:

Bräuchte eure Hilfe!!
Und zwar möchte ich mir einen Roboter kaufen
Und den zum fräsen aufrüsten!!
Gefräst wird Hartholz.

Jetzt wollte ich mal Fragen welche Spindeln
Da in frage kommen würden und was ich alles
bräuchte zum umrüsten damit ich fräsen kann.

Ich bin ein Neuling auf dem Thema Roboter und
Bin für jeden hilfreichen Beitrag dankbar. :danke:

Mit freundlichen Grüßen
Manuel
  • gefällt mir    Danke

31. August 2014, 17:41:27
Gelesen 1960 mal
Offline

WolfHenk


Im Umgang mit Robotern ist ein gewisses Wissen Voraussetzung, das man Dir bei einem Grundlehrgang vermittelt.
Zwar wird man Dir da nichts über Frässpindeln sagen können, aber alles , was an Grundlagen zum Programmieren usw. benötigt wird...

Ich appelliere daher dringend an Dich, zuerst einen solchen Lehrgang zu besuchen.
Danach sollte schon der größte Teil Deiner Fragen von selbst erledigt sein.

Grüße
  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

31. August 2014, 20:17:50
Gelesen 1960 mal
Offline

Roland56


Bei Interesse gibt man "holz frässpindel" bei einer Suchmaschine wie google ein und schon hat man Tausende von Frässpindeln zur Auswahl.
Auch hier im Forum würde sich eine Suche nach "fräsen" als sehr hilfreich erweisen.
Das Thema wurde schon x-mal diskutiert.
Also erst mal suchen.
Und dann die Fragestellung etwas genauer fassen.
Hartholz wird gefräst  - welche Größe ? Zeitkritisch ? Massenproduktion ? Genauigkeit ?

Also dann ran an die Arbeit und viel Erfolg
  • gefällt mir    Danke
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

31. August 2014, 20:39:58
Gelesen 1960 mal
Offline

MaBo87


Danke für die Antworten, ich arbeite seit 9 Jahren
Mit CNC Bearbeitungszentren, kann programmieren
Auf Siemens und Haidenhain  nur die Roboterwelt ist
NEU für mich deswegen die ganzen Fragen.

Größe des zu fräsenden Objektes wären ca. 2000 x 900 x 900mm
Keine serienproduktion sondern überwiegend Einzelstücke.
Genauigkeit wäre bei max. +-0,5mm.

Mit freundlichen Grüßen
Manuel
  • gefällt mir    Danke

01. September 2014, 00:38:35
Gelesen 1960 mal
Offline

Roland56


Wo liegt dann das Problem ?
Die Anforderungen für eine Frässpindel, ob Roboter oder CNC sind gleich.
Grober Unterschied CNC - Roboter.
CNC typischerweise 4 Achsen (gibt auch schon 6 Achser)
Roboter typischerweise 6 Achsen (gibts auch mit weniger)
Beide Systeme werden auf die oder andere Art programmiert.

Also Roboter aussuchen der ein Objekt mit 2000 x 900 x 900 bearbeiten kann
Spindel montieren
Programmieren
Fertig

Glaube nur bei der Größe des Objekts (Einzelstücke !) ist es mit einer einfachen Programmierung nicht getan.
Also Software kaufen. (Von teuer bis richtig teuer)

Und nun mal ganz ehrlich.
Ich würde das mal durchrechnen.
Kosten Roboter
Kosten Spindel
Kosten Peripherie (SPS etc)
Kosten Programmieren
Kosten Software

Da kommen viele Öcken dabei raus.
Nix für so mal nebenher.

Servus Roland
  • gefällt mir    Danke
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH