17. Februar 2019, 14:53:37
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Qualitätssicherung von Roboterprogrammen


normal_post Autor Thema:  Qualitätssicherung von Roboterprogrammen  (Gelesen 2176 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

03. Oktober 2009, 08:42:50
Gelesen 2176 mal
Offline

Mark


Hi!

Bei uns im Unternehmen sind 35 Schweißroboteranlagen von 3 unterschiedlichen Hersteller installiert.

Nun mache ich mir Gedanken darüber, wie ein gleicher Programmaufbau zu gewährleisten ist.
Ich dachte da an eine allgemeine Arbeitsanweisung für Programmierer nach ............. oder so ne Art Norm.

Hat jemand von euch Erfahrung mit solchen Arbeitsanweisungen oder wie wird das bei euch geregelt wenn 6 Programmierer 35 Anlagen programmieren.

Gruß

Mark
  • gefällt mir    Danke

Heute um 14:53:37
Antwort #1

Werbung

Gast

03. Oktober 2009, 09:44:06
Antwort #1
Offline

WolfHenk


Schau dir mal Programmierstandards von Autoherstellern an

...und schreib mir ne pm mit deiner mailadresse...
  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

03. Oktober 2009, 23:28:03
Antwort #2
Offline

Fp


Zitat
Hat jemand von euch Erfahrung mit solchen Arbeitsanweisungen oder wie wird das bei euch geregelt wenn 6 Programmierer 35 Anlagen programmieren.

Da kann ich nur viel Glück und vor allem anderen Durchhaltevermögen wünschen.
Dies brauchen wir auch bei der Hälfte der Programmierer und ca 100 Robotern von denen jeweils 4 das gleiche machen sollten.Dennoch  sind die Programme unterschiedlich und nur auf ständiges drängeln tut sich was.
  • gefällt mir    Danke

04. Oktober 2009, 16:01:26
Antwort #3
Offline

Mark



Tja, da das denke ich auch dass das nicht einfach wird.

Was ich mir evtl. auch vorstellen könnte wäre eine Software die das Roboterprogramm auf gewisse Bestandteile hin prüft, so ähnlich wie dieses MISRA.

Aber auch für sowas müssen zuerst mal Spielregeln aufgestellt werden.
  • gefällt mir    Danke

05. Oktober 2009, 15:17:53
Antwort #4
Offline

Robotnik


Hab letzten Monat eine Codingconvention und Inbetriebnahmeanweisung erstellt.
  • gefällt mir    Danke

Heute um 14:53:37
Antwort #5

Werbung

Gast

05. Oktober 2009, 16:23:39
Antwort #5
Offline

Roland Keller

Administrator

Könnte man da, natürlich nur in kleinem Umfang, mal einen Ausschnitt davon sehen?
Ich kann mir vorstellen daß soetwas mit einigem Aufwand verbunden ist.
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2009, 19:29:43 von Roboman »
  • gefällt mir    Danke
-------------
Gruß
Roland

Wie poste ich falsch?
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas Anderes darunter vorstellt.

Ich bin wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
Konrad Adenauer

05. Oktober 2009, 18:23:42
Antwort #6
Offline

Mark




Ja, ein kleiner Enblick wäre echt nett.
  • gefällt mir    Danke

05. Oktober 2009, 18:33:18
Antwort #7
Offline

Robotnik


Hier mal ein bischen Richtlinien
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH