Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema: [offen] Potentialausgleich  (Gelesen 950 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pat-187

  • Forum Mitglied LV 15
  • *
  • Beiträge: 197
  • Bewertet: +1
[offen] Potentialausgleich
« am: 28. April 2016, 18:43:25 »
Moin Moin,
ich baue gerade eine Anlage zusammen, die aus mehreren Anlagenteilen besteht.
Beim Thema Potentialausgleich bin ich nun etwas Ratlos und finde im Netz keine Antwort die meine Frage beantwortet. Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen!?
Es geht darum, das ich den Potentialausgleich in den einzelnen Anlagenteilen auf eine Sammelschiene lege und dann mit einer 16-25mm² PE Leitung zum Schaltschrank fahre.
Das spart Material und geht bei der späteren Verlagerung schneller wieder anzuschliessen.
Jetzt wurde darüber diskutiert, ob meine Vorgehensweise richtig sei... ich sehe es so, so lange ich den Potentialausgleich Normgerecht ausführe (Querschnitte und Anschlüsse), sollte es doch kein Problem geben oder?
Ein Kollege ist der Meinung, der Potentialausgleich dürfe nur im Schaltschrank zusammengeführt oder gesammelt werden. Begründung: "Wir machend das schon immer so!" (Kann ich nicht leiden und wehre mich gegen solche Aussagen, bis jemand die Richtigkeit beweist)
Wir sprechen aber nicht vom Schutzleiter, der anderen Normen und Richtlinien unterliegt.

Wäre super, wenn jemand eine Idee oder sogar die richtige Vorgehensweise für mich hätte.

Greez Robomann
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Orange is a Lifestyle

Offline AtoK09

  • Forum Elite LV 1
  • *
  • Beiträge: 211
  • "Vorwärts immer, Rückwärts nimmer!"
    • AG4LIFE
  • Bewertet: +5
Re: Potentialausgleich
« am: 29. April 2016, 09:07:58 »
Ich kenne das genau so aus diversen Anlagen; Zusammenführung auf einer Schiene und dann ab, Richtung Schaltschrank. Ich kann da jetzt keine Normen aufzählen, sehe aber nicht warum das nicht iO sein sollte. Weiterhin gibt es vorgeschriebene Prüfungen des Potentialausgleichs, sollten diese iO ist doch alles gut!
Ansonsten weiß der Herr DIN VDE sicher wie es "richtig" geht! ;) Interessehalber, was sind denn deine Fachlichen Grundlagen?

Erdung und Potentialausgleich in Industrieanlagen

Auch interessant: DIN EN 61537 VDE 0639, DIN VDE 0100-410, DIN VDE 0100-540 (VDE 0100-540), DIN EN 60204 VDE 0113, DIN VDE 0100-702
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Den Roboter "in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf!"

Offline theanni

  • Forum Mitglied LV 7
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bewertet: +3
Re: Potentialausgleich
« am: 29. April 2016, 10:49:52 »
Ich hab da mal ein link. Dort wirst sicher eher fündig.
http://www.sps-forum.de/vde-iec-din/
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Pat-187

  • Forum Mitglied LV 15
  • *
  • Beiträge: 197
  • Bewertet: +1
Re: Potentialausgleich
« am: 12. Mai 2016, 19:49:01 »
Hallo und danke erst  mal für die Beiträge zu meinem Thread.
Es verhält sich so, das ich leider kein tiefer gehendes Wissen im Bezug auf  den Potentialausgleich vorweisen kann. 
Ich arbeite nicht in der Planung, sondern in der Montage und dem Service. Somit bin ich für die Richtigkeit und ordnungsgemäße Ausführung der Arbeiten an meiner Anlage zuständig. 
Meine Kenntnisse beziehen sich auf die DIN VDE 0100 400(incl. nachfolgende)
hier eine aktuelle Version: http://www.stadtwerke-hilden.de/files/planungshinweise_potentialausgl.pdf
Dies gilt auch in Industrieanlagen. Zumindest als Basis. In besonderen Fällen, muss der richtige Schutzleiter anhand der möglichen Ströme berechnet werden.
Prinzipiell bin ich der Meinung, das wenn alle Potentialausgleiche normgerecht ausgeführt werden und am Ende die VDE Messung keine Schwachstellen im Bezug Potentialausgleich aufeckt, ist es egal, ob Anlagenteile separat zusammengeführt und dann zentral angeschlossen werden, oder sämtliche Leitungen einzeln verlegt werden.
Ich bin aber bereit mich eines besseren belehren zu lassen, bzw. wenn ich falsch liege meinen Fehler einzugestehen. :)

Danke euch für die Unterstütung!  :supi:
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Orange is a Lifestyle


xx
Gelöschter Thread im Forum Kuka

Begonnen von Roland Keller

6 Antworten
2040 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. April 2010, 08:05:57
von Werner Hampel
xx
Fanuc Roboter schlechter als Roboter aus der DDR

Begonnen von Fanuc_Stuttgart

8 Antworten
2070 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Oktober 2017, 13:46:30
von Gerhard Reinig
xx
Roboter Webcam

Begonnen von roboIngeneere010

4 Antworten
2894 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Oktober 2006, 18:50:45
von roboIngeneere010
xx
Verfahrewege SSS/DSS Roboter

Begonnen von smmagerk

2 Antworten
1273 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Januar 2010, 19:25:22
von smmagerk
xx
Ist er am aussterben, der KUKA-Roboter?

Begonnen von Robotnik

29 Antworten
10373 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. November 2011, 10:10:43
von Gerhard Reinig
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap