ABB Roboterschulung von praxiserfahrenen Trainern
in unserem Schulungszentrum in Mainburg oder vor Ort bei Ihnen
Bediener und Expertenschulungen anfragen

Autor Thema: [Info] Wie wird man zum Profi...  (Gelesen 208 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chris78

  • Stammgast LV 2
  • *
  • Beiträge: 15
  • Bewertet: +1
[Info] Wie wird man zum Profi...
« am: 08. Juli 2017, 10:36:56 »
Hallo liebe Geimeinde,

ich muss mich wohl beruflich neu orientieren und gebe damit gezwungenermaßen mein Alleinstellungsrecht als Hauseigener "Profi" auf.
Auf dem Arbeitsmarkt gibt es keine Stelle die dem nur annähern ähnelt. Als gelerneter Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik wurde ich damals direkt nach erfolgreicher Prüfung in die Abt. Automation geschoben da dort beide Mitarbeiter geschlossen gekündigt haben. Ich stand also erst mal alleine und ohne Erfahrung da, mit der Zeit gab es hier und da Schulungen und mir wurde ein echter Profi als Abteilungsleiter vor die Nase gesetzt. Auch das Niveau war nicht wirklich schwierig, denn alles was "zu schwer" war wurde nach draußen gegeben.
Da ich aber in Zukunft wieder mit Robotern arbeiten möchte - und wenns geht Hauptsächlich - suche ich nun nach Möglichkeiten mich weiter zu entwickeln um auf dem Arbeitsmarkt wahrgenommen zu werden.
Derzeit sieht mein Wissenstand nach 5,5 Jahren sieht wie folgt aus:
  • ABB - IRC 5 PG1 (mein persönlicher Liebling)
  • Stäubli - ValPlast Grundprogrammierung
  • Sepro - Visual 1 + 2 Grundprogrammierung
  • Geiger - K700 Programmierung (selbt erlernt)
  • Yaskawa Motoman - XRC und NX100 Bedienung (und mal Punkte teachen)
Außerdem mache ich gerade eine Fortbildung in der IHK "Industriefachkraft für Elektronik" um die Basis besser verstehen zu können...
Elektrisch darf ich aber sogut wie nichts machen da ich gerene Aderfarben verwechsle ;) - Hatte aber eine Vereinbarung mit meinem Chef: Solang die Adern nummeriert sind darf ich Arbeiten im Bereich Schutzkleinspannung erledigen.

Was denkt Ihr darüber?

« Letzte Änderung: 08. Juli 2017, 10:50:47 von chris78 »
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2359
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +20
Re: Wie wird man zum Profi...
« am: 08. Juli 2017, 11:16:41 »
Was ist mit "reisebereitschaft"?
80% der Arbeit fällt beim Kunden weltweit an...
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

Offline chris78

  • Stammgast LV 2
  • *
  • Beiträge: 15
  • Bewertet: +1
Re: Wie wird man zum Profi...
« am: 08. Juli 2017, 14:34:41 »

Das ist mir leider bewusst... Es war schon ein Privileg einen festen Betriebsort mit festen Arbeitszeiten zu haben.
Ich hab ja gesehen wie die Service Techniker arbeiten... 10h täglich ist da normal und auch kein Wunder - immerhin kostet dem Kunden so ein Profi gut und gerne 1000€ pro Tag, da will man Leistung komprimiert haben!

Mit dem Gedanken müsste ich mich mal auseinandersetzten. Vielleicht kann ich mich damit anfreunden.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline WolfHenk

  • WolfHenk eben.
  • Forum Legende LV 7
  • *
  • Beiträge: 2359
  • GIT d- s+:- a+ C++ UL+ P+ L+ E-- W++ !N !o !K w !O
    • WolfHenk.de
  • Bewertet: +20
Re: Wie wird man zum Profi...
« am: 08. Juli 2017, 21:19:25 »
*g* Danach dürfte es leicht sein, zumindest wenn die Überlegungen zu nem klaren "Ja" führen...
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.


xx
Gelöschter Thread im Forum Kuka

Begonnen von Roland Keller

6 Antworten
2072 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. April 2010, 08:05:57
von Werner Hampel
xx
Fanuc Roboter schlechter als Roboter aus der DDR

Begonnen von Fanuc_Stuttgart

8 Antworten
2226 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Oktober 2017, 13:46:30
von Gerhard Reinig
xx
Verfahrewege SSS/DSS Roboter

Begonnen von smmagerk

2 Antworten
1296 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Januar 2010, 19:25:22
von smmagerk
xx
Roboter Webcam

Begonnen von roboIngeneere010

4 Antworten
2909 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Oktober 2006, 18:50:45
von roboIngeneere010
thumbup
AUTOMATISCHE BRENNERREINIGUNGSSYSTEME FÜR ROBOTER

Begonnen von Robo-2008

0 Antworten
1455 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. September 2008, 06:55:01
von Robo-2008
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap