16. Januar 2019, 02:40:43
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Fanuc oder Kuka


normal_post Autor Thema:  Fanuc oder Kuka  (Gelesen 3748 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

12. August 2015, 11:36:24
Gelesen 3748 mal
Offline

cbrigger


Wir besitzen einige ABB-Roboter und müssen nun 10 Stk. davon ersetzten.

Da aber nun nach der Auschreibung ABB nicht mehr in Frage kommt (Preis) muss ich mich entscheiden für Fanuc oder Kuka.

Mit dieser Entscheidung tue ich mich aber ein wenig schwer da mit beide Hersteller noch nicht zusammengearbeitet habe.

Hat von euch schon jemand mit beiden Herstellern zusammengearbeitet, welchen Hersteller würdet ihr wählen?

Danke für eure Inputs.
  • gefällt mir    Danke

12. August 2015, 17:31:41
Gelesen 3748 mal
Offline

ROBOTBOSS


Hallo,

ich denke der preisliche Aspekt ist der falsche Grund zum Wechsel.
Eure Anforderung müsste der Grund sein.

ABB ist und bleibt die beste und am weitesten entwickelte Robotersteuerung.
Gerade bei sehr komplexen Themen ist ABB die richtige Wahl.
Das spiegelt sich allerdings auch im Preis wieder.

Wenn es nur um einfaches Handling geht würde ich KUKA vorschlagen.
Das sind einfach die besten Packesel.

Wenn es nur um MAG-Schweißen geht würde ich MOTOMAN vorschlagen.
Die sind einfach super schnell und für MAG-Schweißen ausgelegt.

Wenn es nur um Vision-Applikation geht würde ich FANUC vorschlagen.
Die sind einfach in dieser Applikation sehr gut.

Nur mal so meine Meinung niedergeschrieben.
Hoffe ich habe dir geholfen...
  • gefällt mir    Danke
Nichts ist einfach - alles bedarf der Übung !

13. August 2015, 08:23:52
Gelesen 3748 mal
Offline

theanni


Kuka als Packesel zu bezeichnen ist nicht unbedingt die Wahrheit.
Der Greifbarste Vorteil von Kuka ist: das es eine PC basierte Steuerung ist. Damit lassen sich viele Verbindungen herstellen wo man bei anderen Herstellern Handstände machen muss.
Bei uns im Hause haben wir allerdings Kuka entfernt, auch hier ist es der Preis gewesen.
Wenn man eine Piff/Paff Anwenung hat und das auch so bei Fanuc bestellt...kommt ein brauchbarer Preis heraus.
Allerding kostet bei denen fast alles extra.

So unterscheiden sich die Meinungen  :smiley:
  • gefällt mir    Danke

13. August 2015, 09:14:48
Gelesen 3748 mal
Offline

WolfHenk


KUKA oder FANUC?
Ehrlich, das ist wie Edeka gegen Rewe. Jeder hat Vor- und Nachteile.

Sag uns, was und wie Du tun willst, dann können wir auch genauer antworten.
KUKA ist etwas anders zu bedienen, FANUC hat 2 Sprachen...
Alles hier oder da ein Vorteil oder nach Sichtweise auch ein Nachteil.

Der KUKA hat m.E. das einfachere Kalibrierkonzept (Justage). Wobei das aber auch ein Nachteil sein kann, denn die batteriegepufferten Encoder beim Fanuc benötigen das nicht.
  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.

01. September 2015, 16:06:19
Gelesen 3748 mal
Offline

cbrigger


Danke für eure Inputs.

Wir verwenden unsere Roboter bei Pick / Place Anwendungen, welche nicht alzu schnell und genau sein müssen, somit können das wahrscheinlich die meisten Robis.

ABB kommt bei uns nicht in Frage, da wir bereits 70 solche Robis haben und uns eine zweite Source aufbauen wollen, um flexibler zu sein und strategischer Einkaufen zu können (Managment Strategie).

Ich werde morgen mal bei Fanuc vorbeischauen und mir das Bedienkonzept zeigen lassen, mal schauen vielleicht bringt das meine Entscheidung weiter.
  • gefällt mir    Danke

29. Januar 2018, 21:21:22
Gelesen 3748 mal
Offline

lukelukeluke


Hallo
Ich habe eine Frage zur Umstellung von Kuka auf Fanuc und dies scheint der passende Thread zu sein.

Hätte eine Option mit Fanuc was zu machen was ich mit Kuka schon mal in der Art gemacht hab. Es geht um das abfahren von Positionen welche via RS232 gesendet werden. Ich kenn mich v.A. mit Kuka KRC2 aus. Ist die Umstellung gut machbar oder erwarten mich gröbere Hürden? Müsste ich noch Lizenzkosten für Software einrechnen? Es geht um Fanuc aus dem gleichen Zeitraum wie KRC2, ca. 10-jährig...

Danke für die Einschätzung!
  • gefällt mir    Danke

29. Januar 2018, 23:09:12
Gelesen 3748 mal
Offline

WolfHenk


RS232 ist auf dem Stecker JD17 fertig für sowas...
mit etwas KAREL kannst Du da alles, wirklich alles tun.
OPEN, READ und WRITE sowie CLOSE sind da Deine besten Freunde...


  • gefällt mir    Danke
Wolfram (Cat) Henkel

never forget Asimov's Laws at the programming of robots...

"Safety is an integral part of function. No safety, no production. I don't buy a car without brakes."

https://www.xing.com/go/invite/5634410.eb15e5

PMs und Mails mit Anfragen wie "Wie geht das..." werden nicht beantwortet. Diese Fragen und die Antworten interessieren jeden hier im Forum.


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH