ABB Roboterschulung von praxiserfahrenen Trainern
in unserem Schulungszentrum in Mainburg oder vor Ort bei Ihnen
Bediener und Expertenschulungen anfragen

Autor Thema:  Arbeitsloser Roboterprogrammierer  (Gelesen 4886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline högi

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 351
  • Bewertet: +2
Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 14. November 2008, 21:09:47 »
Hallo Leute
Bin am Donnerstag beim Arbeitsamt gewesen.

Könnt ihr euch vorstellen das unser Beruf  der Bundesdeutschen Agentur für Arbeit gänzlich unbekannt ist!!!!!

Wie gesagt ich musste da antanzen und mein „Profil“ mit der Sachbearbeiterin besprechen.

„Name? Adresse?“
Alles Klar.

„Beruf?“

„Roboterprogrammierer“

„Wie Bitte?“

„Roboterprogrammierer!!!“

„Aha und das bedeutet????“

„Das bedeutet das ich Roboter programmiere.“

„Ahhhh  ja“
Sie tippt  Roboterprogrammierer in ihren Computer.

„Tjaaa, diese Berufsbezeichnung gibt es nicht.“

„Doch steht ja in meinem Arbeitsvertrag. Hier, da steht es?“

„Jaaa, also…..das gibt es aber nicht in meinem System. Wie könnte man das denn sonst noch nennen. Ich meine was machen sie denn da genau?“

„Ich programmiere Roboter.“

Sie reibt sich genervt ihre Nasenwurzel.
Das sagten sie glaube ich schon, aber was heißt denn das? Bringen sie R2D2 das laufen bei? Oder so etwas?“

„Nein. Ich programmiere Roboter die dann zum Beispiel Autos zusammen schweißen..

Ihr Gesicht hellte sich merklich auf.
„Ah so , also Schweißer!!!“

„Nein Roboterprogrammierer.“

So schnell wie ihr Gesicht vorher erstrahlte, verdüsterte es sich auch wieder.
Sie musterte mich streng über ihre Brille hinweg.

„Also mein Herr so kommen wir hier nicht weiter.“

„Das fürchte ich auch, aber das ist ja wohl nicht meine Schuld.“

Sie entspannte sich ein wenig.

„Nein das ist es wohl nicht, aber ich kann ihren Berufszweig in meinem System nicht finden. Roboterprogrammierer gibt es einfach nicht.“

„Natürlich gibt es die! Ich sitze ja hier.“

Wenn Blicke töten könnten…..

„Also noch einmal von vorne. Wie könnte man das, was sie machen denn bezeichnen. Ich meine so ganz grob?“

Langsam bekam ich Mitleid mit der armen Frau.

„Ganz grob? Versuchen sie es einmal mit Automation.“

Sie hackte Automation in ihren Rechner.

„Gibt es nicht!“

„Wie wäre es mit Automatisierung?“

„Gibt es auch nicht.“

Langsam gingen mir die Ideen aus.

„Und Industriemontage?“

Ihre Augen strahlten.

„Ja da haben wir es!!!! Also in welcher Sparte Arbeiten sie?
Mechanik, Pneumatik, Hydraulik, Elektrik, Elektronik???“

Ich schöpfte Hoffnung.
„Programmierung…. Ok, schon gut. Also ganz grob würde ich das mal der Elektrik, Elektronik zuordnen.“

Sie hackte etwas in ihren Computer.

„Ich hätte da, Anlagenelektroniker, Elektriker, Kommunikationselektroniker.
Sch…..keine Programmierer.“

Jetzt tat sie mir schon fast leid aber es ging ja nicht um sie sondern um mich.

„Was habt ihr denn da für ein Programm? Kein Wunder das wir so viele Arbeitslose haben.
Bedeutet das wenn ein Chef einen Roboterprogrammierer sucht, keinen findet weil der als Klempner in eurem System auftaucht?

Sie musterte mich mal wieder mit einem Blick der mich auf der Stelle killen sollte.
„Ich kann sie beruhigen. Sie werden nicht als Klempner in meinem System auftauchen… es sei denn sie sind einer.“

Dieses Gespräch hat alles in allem 1,5 Stunden gedauert und wir haben trotz intensiver Suche Keine Berufsbezeichnung Roboterprogrammierer finden können. Komischerweise auch keine SPS Programmierer.
Wir haben uns dann auf Montageleiter mit Schwerpunkt Robotertechnik und Programmierung geeinigt.

Mal sehen ob etwas dabei herauskommt…..

Gruß
Högi






  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Zwei Dinge sind unendlich,das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher, !!!!
Albert Einstein

Offline Werner Hampel

  • Administrator
  • Forum Legende LV 3
  • *
  • Beiträge: 1583
    • ROBTEC GmbH - Roboter Systemhaus
  • Bewertet: +23
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 14. November 2008, 21:51:41 »
 :uglyhammer_2:

Viel Erfolg bei der Jobsuche.

Glaub aber kaum, dass die Dir beim Arbeitsamt weiterhelfen können.
Denke hier wirst Du besser geholfen  :zwink:
Wir suchen aber zur Zeit keinen.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

Offline Michael J.

  • Forum Elite LV 3
  • *
  • Beiträge: 270
  • http://www.fraimtec.de
    • FRAIMTEC Automation & Anlagenmontage
  • Bewertet: 0
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 14. November 2008, 23:01:23 »
Da sieht man doch wie schwer es ist einen Arbeitsplatz zu bekommen und wie schön unflexible unsere Arbeitsämter sind.   :zwink:  :waffen100:
« Letzte Änderung: 14. November 2008, 23:02:58 von Robcheck01 »
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
„Herr, lass mich ein guter Mensch sein. Aber bitte nicht sofort.“

Offline högi

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 351
  • Bewertet: +2
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 18. November 2008, 21:50:29 »
Hallo Werner

Ein Job bei dir würden mir gerade leider auch nicht helfen.
Danke :supi:
Sitze zur Zeit in Hannover fest.
Ist ein wenig weit bis nach Dingolfing.

Sieht im Augenblick sowieso etwas düsterer aus in der Automobilindustrie.

Ja die Automobilindustrie steckt ziemlich in der Klemme.
GM und Ford sind fast pleite und es ist noch kein Ende in Sicht.
Die Imobilienblase war ja nicht die Einzige.
Die amerikanischen Firmen stecken bis zum Hals in der Scheiße.
Nicht nur das sie keine neuen Autos mehr verkaufen, sondern die bekommen ja auch kein Geld für die schon verkauften!!!!!
War ja auch alles auf Pump!!!!!
Jetzt sitzen die da auf zig Tausenden von Neuwagen die kein Schwein kaufen will und bekommen noch zig Tausend von gebrauchten Autos zurück die keiner mehr bezahlen kann!!!
Das würde ich mal als SuperGau bezeichnen.

Die Kreditkartenfirmen sitzen auch noch auf 20 Billionen faulen Krediten.
In den USA war es wohl normal zwei oder drei verschiedene Kreditkarten zu besitzen.
Die wurden auch voll ausgenuzt.
Würde mich nicht wundern wenn demnächst American Express, Diners, Visa und Mastercard um Hilfe rufen.

Also da kommt noch mehr. :bawling:

Gruß
Högi
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Zwei Dinge sind unendlich,das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher, !!!!
Albert Einstein

Offline Thomas

  • Forum Mitglied LV 8
  • *
  • Beiträge: 74
  • Bewertet: 0
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 19. November 2008, 21:40:36 »
ist auch etwas von Hanover entfernt aber...?
http://www.durr.com/de/karriere/stellenangebote.html
Thomas
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline högi

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 351
  • Bewertet: +2
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 21. November 2008, 20:01:36 »
Danke Thomas,
aber das ist auch zu weit um da jeden Tag hinzufahren.
Ich hänge hier leider fest weil ich einen Familienangehörigen pflegen muß.
Habe vorher in München gearbeitet und musste kündigen.
Es ist einfach unmöglich in München zu arbeiten und und in sich in Hannover um einen Menschen zu kümmern.
Montag habe ich wieder einen Termin beim Arbeitsamt.
Könnte hier in der Umgebung kleine Jobs erledigen, haben ja einen Haufen VW Werke in der Nähe.
Da gibt es auch schon Interesse, allerdings stellt einen deshalb niemand fest ein.
Programme kann ich auch zu Hause schreiben und wenn ich mal 3 Wochen wegen einer Inbetriebnahme weg bin geht das auch. Dann springt halt der Pflegedienst ein.

Werde mit denen also darüber reden müssen was sie mir anbieten können wenn ich mich selbstständig mache.
Ich meine keine Firma gründen sondern als Freiberufler unterwegs zu sein.
Da soll es ja auch Möglichkeiten der  finanziellen Unterstützung geben.

Halte euch auf dem Laufenden!

Högi
« Letzte Änderung: 21. November 2008, 20:05:32 von högi »
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Zwei Dinge sind unendlich,das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher, !!!!
Albert Einstein

Offline högi

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 351
  • Bewertet: +2
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 24. November 2008, 18:56:54 »
Hallo

War heute wieder beim Amt, konnte aber nur meinen Antrag auf Arbeitslosengeld abgeben.
Die Frau von heute war nicht zuständig und konnte mir keine Auskunft geben.
Habe jetzt einen neuen Termin am Mittwoch.

Gruß
Högi
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Zwei Dinge sind unendlich,das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher, !!!!
Albert Einstein

Offline högi

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 351
  • Bewertet: +2
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 26. November 2008, 13:29:40 »
Moin
Neues vom Arbeitsamt.

Also die zahlen Grundsätzlich wenn sich jemand Selbstständig macht und gewisse Voraussetzungen erfüllt. :mrgreen:
Man muß noch min. 90 Tage Anspruch auf Arbeitslosengeld haben. (hartz4 zählt nicht)
Und die Selbstständigkeit muß Aussicht auf Erfolg haben. Das lässt man sich von einem Unternehmensberater oder Steuerberater bestätigen.
Wenn diese beiden Sachen Klar sind zahlen die für 9 Monate das Arbeitslosengeld weiter + 300,-€ monatlich pauschal!!!
Klingt ja gar nicht so schlecht. :biggrins:
Jetzt war nur die Frage zu klären ob ich als Roboterprogrammierer Freiberufler bin oder ein Gewerbe anmelden muß.

Also erst mal zum Finanzamt und da habe ich erfahren das Roboterprogrammierer nicht gleich Roboterprogramierer ist. :denk:
Alle Menschen sind gleich, nur Ingenieure sind gleicher!!!

Kurz gesagt:
hast du ein Diplom von der Uni oder Fachhochschule bist du Freiberufler.
Alle anderen müßen ein Gewerbe anmelden und Gewerbesteuer löhnen!!!! :nocheck:

Gruß
Högi
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Zwei Dinge sind unendlich,das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher, !!!!
Albert Einstein

Offline neoman

  • zweiter Post
  • *
  • Beiträge: 2
  • Bewertet: 0
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 17. Dezember 2008, 00:12:42 »
Hallo Högi,

ich lese Du suchst Arbeit als Programmierer ..........auf welchen Steuerungen bist du geschult bzw. hast Du Erfahrungen ?
Liegen Deine Erfahrungen nur im Programmieren oder auch im Bereich SPS und Umbau einzelner Achsen ?
Von uns bis Hannover sind es ca´70 km.................vielleicht habe ich das etwas für Dich.
Wenn Interesse besteht schick mir eine Nachricht Zwecks Kontaktaufnahme.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline gooselk

  • Forum Mitglied LV 11
  • *
  • Beiträge: 119
  • Bewertet: +3
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 25. Januar 2009, 13:03:37 »
Hallo högi,

ich kann zwar nicht mit einem Job oder mit Tipps zur Selbstständigkeit dienen, aber ich weiss ziemlich sicher, dass die 'Arbeitslosen-Schikane-Behörde' den Ausdruck 'Robotereinsteller' kennt. Das spart dir vielleicht das nächste mal Zeit.

Gruß ... gooselk
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline högi

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 351
  • Bewertet: +2
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 25. Januar 2009, 20:31:47 »
Hi Gooselk,
auf Einsteller bin ich nicht gekommen..... :?
Da hätte ich wohl auch wieder mit dem:
"Nein Programmierer"
geantwortet und die gute Frau zur Weißglut gebracht.
Einstellen kannst du nur Dinge die es schon gibt!

Das ist wie bei einem  DJ... der macht super geile Mucke aus Sachen die irgendjemand irgendwann einmal gemacht hat..

Wir sind keine DJ`s wir sind die producer!!!!

Ich bin übrigens immer noch nicht Selbstständig.........
Neuer Termin beim  A. Amt.. 30.01.2009

Gruß Högi

Gruß
Högi
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Zwei Dinge sind unendlich,das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher, !!!!
Albert Einstein

Offline AtoK09

  • Forum Elite LV 1
  • *
  • Beiträge: 211
  • "Vorwärts immer, Rückwärts nimmer!"
    • AG4LIFE
  • Bewertet: +5
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 26. Januar 2009, 15:16:31 »
...viel erfolg.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Den Roboter "in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf!"

Offline snagax

  • Einmalposter
  • *
  • Beiträge: 1
  • Bewertet: 0
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 03. Februar 2009, 09:02:42 »
hallo,

in wolfsburg waren im dezember ein paar stellen frei.

http://www.kimeta.de/kiSearch_Guest.aspx

oder generell unter der adresse mal suchen (Stichwort ROBOTER).

http://www.kimeta.de/kiSearch_Guest.aspx

gruß und viel GLÜCK,

snagax
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline MEGATRON

  • Forum Elite LV 8
  • *
  • Beiträge: 380
    • BUTTING GmbH
  • Bewertet: +6
Re: Arbeitsloser Roboterprogrammierer
« am: 03. Februar 2009, 09:18:56 »
Hörmann in Wolfsburg such auch Roboterprogramierer.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 35 Jahre falsch machen." Kurt Tucholsky

"Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben."
Jimi Hendrix (1942 - 1970), US-amerikanischer Rockmusiker

 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap